Externes Diskettenlaufwerk

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Unsere Datenschutzerklärung wurde aktualisiert. Mit der Nutzung unseres Forums akzeptierst Du unsere Datenschutzerklärung. Du bestätigst zudem, dass Du mindestens 16 Jahre alt bist.

  • Neu

    Auch auf die Gefahr hin, dass man mich sperrt oder komplett entfernt, muss ich mal sagen dass dieser Thread schön tot geredet wurde.

    Klaus aus, hat so oft Hilfe angefordert. Es wurde ihm gesagt was er machen soll, aber keiner hat ihm aufgezeigt wie er vorgehen soll. Da wird dann munter diskutiert, was der eine oder andere macht und getestet hat, und den Fragesteller läßt man dann schön im Regen stehen.

    Man kann dem Fragesteller aufzeigen wie er es machen soll und es ist mit Sicherheit keine Schande wenn man dann selbst nicht mehr weiter weiß. Ich gebe es ja auch zu wenn ich mit meinem Wissen am Ende bin.

    Ich selbst habe mich hier angemeldet, in der Hoffnung noch einiges zu lernen, oder mein Nichtwissen auf zu bessern. Dieses erachte ich als Fehltritt.

    Ich danke für die Aufmerksamkeit.

    Gruß Gugge
  • externes Diskettenlaufwerk

    Neu

    Gugge schrieb:

    Auch auf die Gefahr hin, dass man mich sperrt oder komplett entfernt, muss ich mal sagen dass dieser Thread schön tot geredet wurde.

    Klaus aus, hat so oft Hilfe angefordert. Es wurde ihm gesagt was er machen soll, aber keiner hat ihm aufgezeigt wie er vorgehen soll. Da wird dann munter diskutiert, was der eine oder andere macht und getestet hat, und den Fragesteller läßt man dann schön im Regen stehen.

    Man kann dem Fragesteller aufzeigen wie er es machen soll und es ist mit Sicherheit keine Schande wenn man dann selbst nicht mehr weiter weiß. Ich gebe es ja auch zu wenn ich mit meinem Wissen am Ende bin.

    Ich selbst habe mich hier angemeldet, in der Hoffnung noch einiges zu lernen, oder mein Nichtwissen auf zu bessern. Dieses erachte ich als Fehltritt.

    Ich danke für die Aufmerksamkeit.

    Gruß Gugge
    Hallo Gugge,

    danke für Deine deutliche und klare Aussage.
    Ich weiss tatsächlich nicht weiter im Moment.
    Klar ist, dass das Laufwerk so derzeit nicht funktioniert.
    Nochmals Danke für Deine Hilfe dazu.

    Mein letzter Stand ist daher, über eine VM WIN 7 für dieses Laufwerk installieren, es aber nur dafür benutzen, also KEIN Zugriff über WIN 7 auf das Internet.
    Für diese Frage brauche ich jetzt allerdings konkrete Hilfe und Unterstützung.
    Was das allerdings mit einer Anmeldung zu tun haben soll, verstehe ich nicht so ganz.

    Gruss
    Klaus aus
  • Neu

    Hallo Klaus aus,

    hätte ich das Wissen über diese VM, hätte ich es Dir aufgezeigt.

    Leider bin ich in dieser Beziehung nicht konform, also halte ich die Füße still.

    Über diese Anmeldung wenn Du es nicht möchtest, würde ich mir keinen Kopf machen.

    Gruß Gugge
  • Neu

    Gugge schrieb:

    hätte ich das Wissen über diese VM, hätte ich es Dir aufgezeigt.
    Also, dann noch einmal,
    besser als im Video unter Beitrag 111 erklärt, kann man die Installation eines Betriebssystems in einer VM kaum erklären, ohne ständige Rückfragen beantworten zu können. Ohne Anmeldung funktioniert das eben nicht anders. :P
    Das bedeutet, das Video als Handlungsempfehlung zu sehen. Da reicht auch das einmalige Ansehen nicht. :roll:
    Mir scheint eher, der Fragesteller nimmt die Hinweise nicht ernst, denn sonst hätte er schon einmal reagiert auf Hinweise wie Diskettenlaufwerk reinigen usw.

    Die Sicherheit, dass das Disketten-LW unter Windows 7 funktioniert, ist auch nur eine Vermutung. :roll:

    Man kann das Forum schlecht reden, wie man will, aber liegt das Problem eindeutig beim unwilligen Fragesteller.
    Er sollte sich besser ein anderes Forum suchen.
    124 Beiträge aus diesem "Problem" zu machen, ist sowieso uncool :huepf:
  • Neu

    Ich bin sowieso nicht sicher, ob alle arbeiten in Sachen Floppylaufwerk in der Virtuellen Maschine, zufriedenstellend laufen werden. Besser wäre sich irgendwo einen Windows 7 oder älteren Rechner zu besorgen und damit dann alle Daten auf ein moderneres Medium ziehen.
    Einfach im Bekanntenkreis herumfragen oder sich für 20-30 Euro auf Kleinanzeigen ein altes Schätzchen besorgen.
    Mit VirtualBox muss man sich ohnehin erst einfinden und eine Weile beschäftigen.
  • Neu

    Gugge schrieb:

    Auch auf die Gefahr hin, dass man mich sperrt oder komplett entfernt, muss ich mal sagen dass dieser Thread schön tot geredet wurde.
    Das ist leider nur ein Beispiel dafür, was aus Threads gemacht wird. Davon gibt es jede Menge hier.
    Es gehört sich nicht, dass jeder seine Meinung abgibt, wie es bei ihm läuft, wie er das handelt usw.
    Dadurch wird es unübersichtlich und man liest nur noch oberflächlich. Es gibt hier Experten, die das einfach nicht kapieren wollen.
    Andere Helfer, die das schnell mitbekommen, verlassen auf kurz oder lang dann auch wieder das Spielfeld.

    Vom Fragesteller wird auch mehr Initiative verlangt. Es reicht eben nicht, als Gast hier eine Frage zu stellen, die mehr als eine Antwort bedarf.
    Wer soll sich denn in seiner Freizeit stundenlang auf einen Thread einschießen und warten, bis der nächste Beitrag des Fragestellers von einem Moderator freigeschaltet wird. Und mehrere Köche verderben den Brei und irritieren zusätzlich.

    Hinweise der anderen werden einfach ignoriert und dann noch deine Meinung dazu, die eigentlich sehr subjektiv ist, wie Meinungen im allgemeinen, alle anderen machen etwas falsch.

    Der Tipp mit der virtuellen Maschine war auch nur eine von vielen Möglichkeiten.
    Aber wer noch nie damit gearbeitet hat, wird das auch nicht mal so im Vorbeigehen hinbekommen.
    Das ist einfach so.
    Abgesehen davon, dass von ein paar wenigen Disketten der Lesekopf nicht gleich beschmutzt, gibt es noch jede Menge anderer Möglichkeiten, warum das Problem im Moment nicht lösbar ist.

    Abwarten, nicht gleich alles wegwerfen, manchmal kommt der Zufall eher als man glaubt. Und irgendein Nachbar kann helfen.

    Die Sonne scheint, es wird wärmer, allen ein frohes Pfingstfest!
    Wenn zwei das Gleiche tun, ist das noch lange nicht dasselbe.
    Toleranz ist der Verdacht, dass der andere Recht hat.
  • Neu

    Oldi-40 schrieb:

    Wie soll sich der Lese/Schreibkopf in einer VM reinigen?

    xarel schrieb:

    Abgesehen davon, dass von ein paar wenigen Disketten der Lesekopf nicht gleich beschmutzt,
    Das erschließt sich mir eben auch nicht. Warum soll ein neues Gerät, den schon gereinigt werden müssen?

    In weiteren Punkten, möchte ich meinem Vorschreiber, ein wenig beipflichten.

    Ich habe mit einem Bekannten zusammen auch mal an einem ähnlichen Problem getüftelt. Die Lösung war am Ende, einem älteren Rechner zu benutzten und wir mussten dabei den XP Mode nutzten.
  • Neu

    Hallo,

    die Generation "C64, Amiga usw." kennt mit Sicherheit das Problem mit verschmutzen Schreib/Leseköpfen.

    Brens schrieb:

    Warum soll ein neues Gerät, den schon gereinigt werden müssen?
    Weil die Disketten mindestens 20 Jahre alt sind und sich davon Partikel lösen die den Kopf verschmutzen können.


    xarel schrieb:

    Abgesehen davon, dass von ein paar wenigen Disketten der Lesekopf nicht gleich beschmutzt, ...
    Ich habe mal den feuchten Finger in den Wind gehalten weil es keine Antwort des Fragestellers gibt.
    -> computerwoche.de/a/basf-spuert…rungsprobleme-auf,1164071

    Man muss doch erst die einfachen Fehlerquellen ausschließen bevor man mit "Kanonen auf Spatzen schießt."

    Tschau
  • Neu

    Abgesehen von den doch älteren Disketten, die höchstwahrscheinlich verschmutzt sind, sollte man gerade bedenken, das es sich um ein neues Diskettenlaufwerk handelt! Gerade bei Datenträgern sind es meist die neuen, die zu defekten neigen.
    Der Schreibkopf wurde z.B. nicht genug festgezogen, so das er sich nach ein- oder zweimaligen Funktionieren gelöst hat. Kalte Lötstellen treten im allgemeinen auch nur bei neuwertigen Geräten auf, nach dem diese kurz funktionierten.

    Die Gefahr des Ausfalls ist gerade bei Neuwertigen Geräten höher, als bei Geräten die schon längere Zeit ohne Fehler funktionieren.

    Einen Treiberfehler, bei einem Geräte das keinerlei Treiber benötigt (zumind. unter Windows 10), halte ich eher für ausgeschlossen, aber probieren geht über studieren :-D .
    Gruß Thomas

    "Die deutsche Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen – Aber sie ist nicht Open Source, d. h. du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."
    ComputerInfo für PPF
  • Neu

    Guten Abend zusammen,

    wir drehen und hier seit Tagen im Kreis. Es ist ja schön, wenn sich viele Nutzer am Thema beteiligen, aber hier kommen wir offensichtlich zu keiner echten Lösung. Klaus, Du hast auf dem Laufwerk ja noch Garantie, also tausche es einfach um. Alternativ würde mir nur noch einfallen, vielleicht einen alten gebrauchten Laptop/PC mit Diskettenlaufwerk zu kaufen. Aber ob sich, das wirklich rechnet, kann ich nicht beantworten.

    Ich schließe das Thema an dieser Stelle nun.
    Meine aktuellen Bücher: Windows 7 Tipps & Tricks · · Windows 10 Schritt für Schritt erklärt · · Windows 10 Tipps & Tricks · · Gern zum Schlern

    »Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen.«
    Johann Wolfgang von Goethe.