Linuxmint LMDE

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Unsere Datenschutzerklärung wurde aktualisiert. Mit der Nutzung unseres Forums akzeptierst Du unsere Datenschutzerklärung. Du bestätigst zudem, dass Du mindestens 16 Jahre alt bist.

    • Hallo,

      auch nicht schlimmer als eine Windows 10 Preview. ;-)

      Manchmal ist es interessant, sich eine Beta anzuschauen, um zu sehen, in welche Richtung sich das eine oder andere entwickelt.
      Diejenigen, die das machen haben aber i.d.R. etwas mehr Ahnung und nutzen auch sehr gerne virtuelle Maschinen für solche Tests.

      Für die Installation auf einem Echt~/Produktivstem dennoch nicht zu empfehlen.

      CU
    • ts-soft schrieb:

      Ist aber nur eine BETA, kann ich hier niemanden empfehlen. Lieber etwas warten!

      Thomas Stimmt nicht
      Sie ist in Offiziellen Realsee
      gekommen so steht es auch Auf HP und im Blog
      blog.linuxmint.com/?p=3860

      @newbie123
      es ist noch Manajro in v19 erschienen
      Gruß Markus
      Meine Augen wollen nicht so meine Bewusstseinsstörungen sollen nicht so, daher sind Rechtschreibfehler auch nicht gewollt. Mehr per PN
    • du meinst Debbie, oder?
      Ich lad grad runter und bau mal einen Live-Stick - ich fürchte, Cinnamon ist bissl fett für meine Rechner, die fühlen sich mit Mate recht wohl - ich berichte dann...


      Edit: So läuft.. :-), dafür, dass es LMDE 4 ist und dann noch Cinnamon, fühlt sich die Live-Version flotter an, als ich dachte. Der Stick steckt aktuell in einen HP ProBook 6540b (fest installiert ist dort Mint 18.4 Mate)
      Ich spiel mal bissl rum...
      Gruß Jörg

      Ideen gibt es viele - man muß sie nur haben...
      Win7-Pro / Linux Mint

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von JörgG ()

    • JörgG schrieb:

      fühlen sich mit Mate recht wohl - ich berichte dann..
      Habe gerade Wieder mal Mate auf Linuxmint
      Gute wir warten auf Bericht :thumbsup: :lol:
      Debbi LMDE ist ja eine die auf Debian aufbaut sie haben die neuste V genommen
      und daraus cinnamon gebaut, als Kernel haben die den Stabilen 4.19 genommen,
      habe ich in der Pkgtlist auf distrowatch gelesen.
      Gruß
      Meine Augen wollen nicht so meine Bewusstseinsstörungen sollen nicht so, daher sind Rechtschreibfehler auch nicht gewollt. Mehr per PN
    • fühlt sich wirklich gut an. Debian Mint scheint flotter zu laufen als Ubuntu Mint.
      Und schön schlichte, aufgeräumte Menüs (ich mag das ja - neben Stabilität & Geschwindigkeit ein weiterer Grund, weshalb ich Mate nutze)

      Die Live-Version läßt sich zum Testen wohl nicht auf deutsch umstellen?

      Könnte ja auch schnell fest installieren. Mal schauen, ob ich noch einen Rechner frei hab - darf ja nicht älter sein, als der HP ProBook - wird etwas schwierig...

      Oder ich starte eine Parallelinstallation auf dem HP neben Mint 18.4 Mate. Weiss jetzt nicht genau, wie Grub von Debian das so macht..

      Edit: obwohl ich eher zu einer Installation auf einen extra PC neige. Ich hab da noch ein relativ aktuelles Board rumliegen (hat jemand weggeschmissen, weil zum zocken nicht geeignet). Werd mal ein Netzteil bestellen und Gehäuse müßte ich noch im Schuppen haben. Und genau dort hätte ich im Sommer auch Bedarf für einen Rechner.
      Das teuerste wird wohl die SSD werden. Ich bestell das mal...
      Einen ollen 21" geschenkten TFT hätte ich auch noch - kriegt der wenigstens was zu tun..
      Und bis dahin spiel ich halt mit Debbie vom Stick aus weiter rum :-)
      Gruß Jörg

      Ideen gibt es viele - man muß sie nur haben...
      Win7-Pro / Linux Mint

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von JörgG ()

    • Ich hatte mal LMDE 1, den Desktop weiss ich nicht mehr. Habe es ungefähr 2 Wochen genutzt und kein einziges Update erhalten. Hat sich dann herausgestellt das auch Sicherheitupdates zurückgehalten werden und dann ähnlich Windows an einem Patchday installiert werden.

      Keine Ahnung ob das bei LMDE 4 auch so ist.

      Ich habe dann Debian Stable installiert...
    • ts-soft schrieb:

      Ich sehe dort, in großen Lettern, BETA Release!
      Ja das stimmt, hab ich auch gesehen.
      Im Bootmenü und später in der SystemInfo steht nur LMDE 4 (ohne Beta).
      Also eins von beiden stimmt dann wohl nicht ;-)


      Kater schrieb:

      Ich habe dann Debian Stable installiert...
      bin jetzt nicht so bewandert mit der Debian-Versionierung
      Wenn LMDE 4 keine Beta (mehr) ist, dann ist (wird) es doch dann eine Debian Stable, oder?

      Hab jetzt leichte Verwirrung.. :8O:
      Gruß Jörg

      Ideen gibt es viele - man muß sie nur haben...
      Win7-Pro / Linux Mint
    • also besteht der feine Unterschied nur in der 4?

      So! hab jetzt mein Livesystem auf deutsch umgestellt.
      Werd mich jetzt mal von dort aus hier einloggen (ging vorher nicht, weil kein "ö" da war)

      Edit: nach Sprachpakete und Tastatur in Deutsch - Installation
      Da isser - Live mit der frischen Debbie :thumbsup:

      System war zwar in Deutsch, musste aber noch hurtig die richtige Tastatur runterladen.
      Ich befürchte nur, dass das alles wieder weg ist, wenn ich den Stick neu boote.
      Aber zum testen ist es jetzt deutlich angenehmer
      Gruß Jörg

      Ideen gibt es viele - man muß sie nur haben...
      Win7-Pro / Linux Mint

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von JörgG ()

    • Thema Fernwartung (im lokalen Netzwerk)
      Hab bisher mit der Kombination Vino & Remmina (GTK+) sehr gute Erfahrungen gemacht.
      Vino= Server
      Remmina= Client

      Bei Remmina GTK+ hat sich einiges getan- läuft sehr stabil und komfortabel. Kommt auch mit älteren TightVNC-Server klar.
      Die neuste Version hol ich mir über die ppa:remmina-ppa-team/remmina-next (zumindest bei Mint 18.3 Mate)

      also im Terminal:
      sudo apt-add-repository ppa:remmina-ppa-team/remmina-next
      sudo apt-update
      sudo apt install remmina remmina-plugin-rdp remmina-plugin-vnc

      Für die Vino-Konfiguration lohnt sich die Verwendung von dconf (kann aus der offz. Paketquelle installiert werden)
      Damit nach org/gnome/desktop/remote-access hangeln.

      Vermisse bei Debbie grad die "Freigabe der Arbeitsfläche". Vino ist gar nicht installiert. Hat Debian was anderes onboard oder muß in dieser Richtung selbst nachinstalliert werden?
      Gruß Jörg

      Ideen gibt es viele - man muß sie nur haben...
      Win7-Pro / Linux Mint
    • Moin
      1. habe eine Linuxmint ohne viel schnickschnack durch deutsche Sprache und alle Codes plus vlc
      und Libreoffice
      wenn gewünscht wird kann oder darf ich ein Link Setzten zum Download der ISOs von LM.
      2. Bald kommt ja die Neue Ubuntu 20.4 und damit auch ein Neues LM. ist zwar nach Bericht von News
      23.April, mit Linux Kernel 5.4

      3. Habt ihr noch andere Distros die ihr testet oder einsetzt.

      Gruß Markus
      Meine Augen wollen nicht so meine Bewusstseinsstörungen sollen nicht so, daher sind Rechtschreibfehler auch nicht gewollt. Mehr per PN
    • ich lade meistens von linuxmintusers.de bzw. deren weiterführenden Links
      Aber warum nicht - zum probieren und testen sind empfohlene Links ja willkommen.

      Aber weil du grad den 5er Kernel erwähnst - da versteh ich das mit der Support-Dauer nicht so recht:

      Ich nutze ja für meine Installationen die 4.15er Reihe.

      die 4.15er Reihe wird bis April 2023 unterstützt
      die 4.18er Reihe wird garnicht mehr unterstützt
      die 5.3er Reihe wird nur bis April 2020 unterstützt
      die 5.0er Reihe wurde bis Feb. 2020 unterstützt

      Ich versteh die Logik der Nummerierung nicht.

      PS:
      Hab mir für 60,- € ein ATX-Netzteil & eine 260 GB SSD bestellt. Wird wohl Dienstag da sein. Dann installier ich mal Debbie.

      Und dann habe ich noch auf einem älteren PC Mint 19.1 XFCE entdeckt - schnell auf 19.3 erhöht. Jedenfalls ist dort auch kein Vino+Remmina mehr dabei. Aber Nachinstallation + Konfiguration ist gut möglich. Allerdings etwas Trickie.

      Braucht ja sicherlich nicht jeder, aber falls jemand mehr als 1 PC betreibt und Intresse hat, könnt ich das aus dem Inet zusammengetragene ja hier mal aufbereitet reinsetzen..
      Gruß Jörg

      Ideen gibt es viele - man muß sie nur haben...
      Win7-Pro / Linux Mint

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von JörgG ()

    • Moin
      Ja lade ich auch von Linuxmintusers
      und da hat jetzt jemand eine 19.3 Cinnamon mit Kernel 5.3 als Ios erstellt und auf server bereitgestellt.
      Kannst ja mal Testen wenn du willst.
      1. zu denn Kernel Version kann ich dir nicht viel sagen
      Da auf mein System gerade aktuell 5.3. wie gesagt ist aber ich denke mal das die alten alle bald auslaufen und es eine LTS ja noch sind. und Linus ja die neusten voran Prescht siehe bei Arch da ist schon Kernel 5.5 oder höher mit dabei und Ubuntu bringt mit 20.4 Kernel 5.4 mit, anders bei Debian die haben in der aktuellen buster noch 4.15 oder 19 , aber haben die Testing und da schon Kernel 5.4
      wenn du möchtest sende ich dir mal denn Link zu zu Cinnamon 19.3 Trica mit Kernel 5.3

      Gruß
      Meine Augen wollen nicht so meine Bewusstseinsstörungen sollen nicht so, daher sind Rechtschreibfehler auch nicht gewollt. Mehr per PN
    • MX kenn ich nur vom lesen her. Hatte lange Zeit auf einem Rechner (IBM T41) ein AntiX installiert. Gefiel mir sehr gut. Ist momentan aber etwas eingeschlafen.
      In diesen Kontext habe ich auch über MX gelesen. Ist doch sogar ein Ableger von AntiX oder?

      Ansonsten kommen meine meisten Rechner mit Mint 18.3 Mate oder XFCE ganz gut zurecht. Auf einen PC Hab ich ein Mint 17.3 XFCE und auf einen anderen Mint 19.3 XFCE (experimentell) laufen.

      Von Debian hab ich aktuell nur den Livestick (19.3 Cinnamon), das ich ja demnächst auf den zusammengeschraubten PC mal testen will.

      So, lade grad runter - mal schauen... :-)

      Edit:
      nur mal zum Verständnis: warum ist dies eine Beta? Mint 19.3 Cinnamon gibt es doch schon in den offiziellen Quellen.
      Gruß Jörg

      Ideen gibt es viele - man muß sie nur haben...
      Win7-Pro / Linux Mint

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von JörgG ()