Coronavirus: Wird die Game Developers Conference 2020 abgesagt?

  • Eben habe ich nebenan bei Dr. Windows gelesen, dass Microsoft die Teilnahme an der Game Developers Conference 2020 wegen der Ansteckungsgefahr durch den Coronavirus, abgesagt hat. Die Konferenz ist geplant vom 16. bis 20. März in San Francisco und mit Microsoft steigt nun ein weiterer großer Name, aus. Sony, Unity, Epic Games und Facebook haben laut Dr. Windows ihre Teilnahme bereits abgesagt, weitere werden vermutlich folgen. Es ist damit zu rechnen, dass der Veranstalter die Konferenz komplett absagen muss. Tatsächlich hat Facebook die hauseigenen Entwicklerkonferenz F8, die erst für den 5. und 6. Mai geplant war, bereits abgesagt. Am 19. Mai 2020 startet Microsofts jährliche Entwicklerkonferenz BUILD in Seattle und auch hier gibt es erste Gerüchte, dass sie ebenfalls abgesagt werden könnte.



    Hoffen wir mal, das sich die Verbreitung des Virus abschwächt. Nicht wegen der Veranstaltungen, sondern zum Schutz unserer aller Gesundheit.

  • ihre Teilnahme bereits angesagt

    Soll wohl abgesagt heißen.


    Habe ich vollstes Verständnis für.
    Gesundheit geht nun mal vor.


    Erst die Tage gehört/gelesen das ein Fußballspiel vor leeren Zuschauerrängen ausgetragen wurde.
    Auch verschiedenen andere Veranstaltungen wurden abgesagt.

    Ich bin in allem nicht gut aber auch nicht schlecht. (Gruß Norbert)
    ASUS Viviobook 15 (2022) - Intel® Core™ i5 (3,60 GHz) - 8 GB RAM - 512 GB SSD - Intel® UHD Graphics - Windows 11 Home 64-Bit
    Vodafone-Kabelglasfaser-Netz - Firefox 105.0.1 - Thunderbird 102.3.1 - LibreOffice 7.4.1 - uBlock Origin - [Drucker HP Officejet Pro 8610]

    [PB-EasyNote TE69KB (2013)] [Tablet Lenovo A10]

  • Der MWC (Mobile World Congress, das ist die wichtigste Mobilfunkmesse weltweit) in Barcelona, der Ende Februar stattfinden sollte, war vor zwei Wochen schon abgesagt worden.


    Und ich rechne, ehrlich gesagt, auch mit einer Absage der Fussball-EM (das hat heute erstmals ein Experte ins Gespräch gebracht) und der Olympischen Spiele.


    Man sollte sogenannte "superspreading events" (also Ereignisse, bei denen sich viele Leute treffen) meiden bzw. gar nicht erst stattfinden lassen. Dazu gehört laut Aussage eines Experten von der Charité schon ein privater Geburtstag mit 50 Leuten. Wobei man da noch namentlich nachvollziehen kann, wer alles anwesend war.


    https://m.tagesspiegel.de/wiss…-einstellen/25542906.html


    Der Mann in NRW, der sich zwar krank fühlte, aber unvernünftigerweise noch ca. 10 Tage an diversen gesellschaftlichen Ereignissen teilnahm (Karneval, Spassbad) ist natürlich ein Alptraum für alle, die professionell gegen die Epidemie kämpfen. Jeder, der sich nicht so verhält bzw. jede Veranstaltung, die abgesagt wird (so dass man sich gar nicht so verhalten kann), ist ein Gewinn im Kampf gegen das Virus.

  • Seit dem alten Fritz gilt in Deutschland 'Krankheit ist Willensschwäche'. Da schleppt man sich dann eben zur Arbeit und zum Feiern und ist somit das Virusmutterschiff. :(

    Glaube mir, dass eine Stunde der Begeisterung mehr gilt, als ein Jahr einförmig dahin ziehenden Lebens. " ( Christian Morgenstern )

  • In der Schweiz sind seit heute alle Grossveranstaltungen mit über 1'000 Personen gemäss Entscheid des Bundesrates verboten. Betroffen sind u. a. der Genfer Autosalon und die Basler Fasnacht sowie grosse Sportanlässe.


    https://www.baden.fm/nachricht…ls-1000-besuchern-613108/


    Veranstaltungen mit unter 1'000 Personen fallen in die Kompetenz der Kantone, und es wird von Fall zu Fall darüber entschieden.

    Einmal editiert, zuletzt von EstherCH ()

  • Ein Infektionsfall sitzt c.a 200m Luftlinie von mir entfernt, hat schon was. Vermutlich werden dieses Jahr viele Events, Shows und Co. ausfallen. Die Gefahr einer Infektion ist einfach viel zu hoch. Die einzig richtige Entscheidung.

  • Das Problem ist hier, dass der Mann selbst nicht wusste, ob er infiziert ist. So geht es derzeit sehr vielen Leuten. Du kannst nämlich auch andere Leute infizieren, ohne das bei dir selbst Symptome zu erkennen sind. Ich hatte gestern auch vor mich testen zu lassen. Plötzlich donnerte der Kopf, meine Nase lief, ich bekam schlechter Luft. Habe mich dann hingelegt und war danach wieder fit und beobachte das daher die Tage einmal. Daher ist es auch gut, dass große Veranstaltungen abgesagt werden.


    Für die Zukunft hoffe ich einfach, dass die Chinesen aufhören alles in sich hineinzustopfen, was nach Essen aussieht.


    Übrigens werden wohl auch einige Spiele, sofern ich das nicht falsch verstanden habe, am Wochenende abgesagt.

    Hoffen wir mal, das sich die Verbreitung des Virus abschwächt. Nicht wegen der Veranstaltungen, sondern zum Schutz unserer aller Gesundheit.

    Passt ihr bitte, also all jene hier, die schon etwas älter sind, besonders auf euch auf! Zwar ist eine Panik nicht notwendig, aber je älter der Körper, umso anfälliger seid ihr! Die Verbreitung wird sich definitiv nicht abschwächen, dafür laufen zu viele Idioten herum. Medikamente gegen Malaria scheinen aber bei sehr vielen Patienten gut zu wirken und auch die ersten Impfstoffe sind erstellt. Bevor diese aber an Menschen getestet werden können, sind wir noch drei Monate entfernt.

  • Die Chinesen haben eben andere Essgewohnheiten als wir
    Ich bin zwar älter, jedoch ist mein Immunsysten top, bedingt dass wir als Kinder “ abgehärtet“ wurden.
    Habe daher keine Angst vor Nichts.


    Der Impfstoff einer US Firma muss erst an Tieren getestet werden, insofern... :pfeifend:
    Zurück zum Thema:
    Es ist gut dass solche Events abgesagt werden, ich vermute dass weitere folgen.

    3 Mal editiert, zuletzt von Oldviking ()

  • Der Kreis Heinsberg will nun eine Sperrzone einrichten.
    Um 16:oo Uhr gibt es hierzu eine Pressekonferenz (im WDR).


    m.E. wäre es schon angezeigt gewesen, die Fasnet komplett ausfallen zu lassen (bundesweit) und (Rück)reisen aus / von Italien komplett zu untersagen.


    EDIT: es gibt auch Quellen, die die Einrichtung dieser o.g. Sperrzone wieder dementieren. Nichts genaues weiß man also nicht. Mal abwarten.....

  • Und nachdem ein Flieger aus Bergamo /Italien in Deutschland gelandet ist wurde kein Passagier untersucht, obwohl es laut Bundesgesundheitsminister so sein sollte.

  • Der Kreis Heinsberg will nun eine Sperrzone einrichten.

    15.06 Uhr: Update: Die Einrichtung eines Sperrbezirks wurde erwogen, aber zunächst auf Eis gelegt.


    Quelle: https://www1.wdr.de/nachrichte…corona-virus-nrw-100.html


    (Nur um die Meldung zu korrigieren, sollte kein Offtopic sein)

    obwohl es laut Bundesgesundheitsminister so sein sollte.

    Das ist natürlich extrem schlimm und einfach nicht sorgfältig gemacht! Wenn man schon Events, Fußballspiele und Co. absagt, dann sollte man die Lage in der Hinsicht doch etwas ernster nehmen.,


    @Schwabenpfeil! Gibt es seitens Microsoft denn Infos, ob solch ein Event nachgeholt wird oder wollen die nun jetzt bis zum nächsten warten?

  • @Schwabenpfeil! Gibt es seitens Microsoft denn Infos, ob solch ein Event nachgeholt wird oder wollen die nun jetzt bis zum nächsten warten?

    Sie haben bisher nur die Teilnahme an der Game Developers Conference 2020 abgesagt. Zu ihrer eigenen Build gibt es noch keine Infos. Im Moment würde ich aber fast darauf wetten, dass sie auch abgesagt wird.

  • Hältst du es denn für möglich, dass Microsoft eventuell irgendwelche Dinge in Livestreams oder ähnlichem vorstellt? Oder werden die echt warten, bis sich die Situation lösen lässt?

  • Diese erwähnten Amis sind schlicht und ergreifend dumm wie ihr Präsident. :)

    Erst wenn in Deutschland und der EU alle Chemikalien verboten sind; auch Kochsalz und Essig Abgabebestimmungen unterliegen und der letzte Hobbychemiker das Handtuch geworfen hat; wird die Politik sehen, dass es immer noch Terrorismus und Drogen gibt.

  • Gestern im Supermarkt beobachtet:


    Leute fassen den Einkaufswagen an und daddeln kurz darauf an der Kasse beim Warten am Smartphone rum. Dann gehen sie später mit den Einkäufen nach Hause, waschen sich empfehlungsgemäss die Hände um bzgl. Coronavirus auf der sicheren Seite zu sein ... und nehmen kurz darauf wieder regelmäßig das Smartphone in die Hand, um weiter zu daddeln und fassen sich wahrscheinlich auch hin und wieder gedankenlos ins Gesicht.


    Dann bringt doch die ganze Handhygiene nix!
    Auf eine zusätzliche Hygiene im Umgang mit dem Smartphone sollte man hinweisen!


    Ich z.B. reinige meines regelmäßig mit Babyfeuchttüchern und das obwohl ich es unterwegs nur in einem getrennten Fach im Rucksack dabei habe und nicht anfasse (würde ich nur, um z.B. einen echten Notruf abzusetzen). Und im Supermarkt trage ich außerdem die ganze Zeit (Einmal)-Handschuhe und wasche mir zu Hause trotzdem auch noch die Hände (ca. 5 mal pro Tag).
    (Anmerkung: ein Händewaschvorgang sollte übrigens mit Flüssigseife sein (Seifenstücke lieben die Viren) und so lange dauern bis man 2 mal komplett Happy Birthday gesungen hat.)


    Ich will wenigstens alles versucht haben, das neuartige Virus nicht abzubekommen, auch wenn es hier angeblich noch nicht zirkuliert.

    Claudia

  • Hältst du es denn für möglich, dass Microsoft eventuell irgendwelche Dinge in Livestreams oder ähnlichem vorstellt? Oder werden die echt warten, bis sich die Situation lösen lässt?

    Tut mir leid, hatte ich überlesen. Bisher weiß ich leider nichts von einem möglichen Livestream. Da niemand mit Sicherheit sagen kann, wie das mit dem Virus weitergeht, werden sie wohl auch die Ereignisse abwarten.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!