Fragen zu OCR-Software (Texterkennungsprogrammen)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Unsere Datenschutzerklärung wurde aktualisiert. Mit der Nutzung unseres Forums akzeptierst Du unsere Datenschutzerklärung. Du bestätigst zudem, dass Du mindestens 16 Jahre alt bist.

    • Fragen zu OCR-Software (Texterkennungsprogrammen)

      Hallo,

      ich habe Fragen zu OCR-Programmen und möchte gerne wissen, ob man bestimmte Dinge mit ihnen machen kann.

      1) Gelegentlich gibt es zum Beispiel Texte auf Internetseiten, die ich gerne kopieren würde, aber sie lassen sich nicht per Copy & Paste markieren und kopieren, um sie danach zum Beispiel auf einer Word- oder Outlook-Seite einfügen zu können.
      2) Oder ich gucke am Computer Filme in einer Sprache, die ich nicht oder nicht gut kann, und es gibt dazu eingeblendete (hardcodet) Untertitel in derselben Sprache.

      Kann man in solchen Fällen Screenshots des Bildschirms machen und die Texte dann mit einem OCR-Programm erkennen und "ausschneiden" lassen, um sie dann wie bei Punkt 1 in Word oder Outlook einfügen zu können oder wie bei Punkt 2 gut wäre, sie danach in Google Translate oder DeepL einfügen zu können, um sie dort dann übersetzen zu lassen?
      Würde wenigstens eins davon mit OCR funktionieren?

      Grüße
      Skippy
      .
      PC & Notebook: Windows 10 Pro (64 Bit) mit MS Office Standard 2019
      Notebook: Asus VivoBook Pro 17 N705FD-GC014T
      Browser: Firefox, Chrome
      WLAN-Router: Fritz!Box 7590
      Smartphone: Samsung Galaxy S7 edge (Android 8)
    • Ich verwende dafür, wenn es schnell gehen soll, den ABBYY Screenshot Reader. Er ist für wenig Geld zu haben und funktioniert super. (9,99 €)



      Daneben nutze ich ich Power PDF Advanced, das beinhaltet ein OCR-Programm und ist aber teuer.

      Hier die Probe von oben aus dem Bild:

      ABBYY Screenshot Reader
      Build 11.0.113.201, Teilenr. 1136.1
      Optisches Zeichenerkennungssystem
      © ABBYY Production LLC, 2013. Alle Rechte Vorbehalten.

      Hier der Link:
      abbyy.com/de-de/screenshot-reader/

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Eisbär () aus folgendem Grund: Link eingefügt

    • Eisbär schrieb:

      Er ist für wenig Geld zu haben und funktioniert super. (9,99 €)
      In der Tat.

      Es geht aber noch ein wenig günstiger.
      stadt-bremerhaven.de/abbyy-scr…eader-momentan-kostenlos/
      Ich bin in allem nicht gut aber auch nicht schlecht. (Gruß Norbert)
      Notebook Lenovo - Celeron® Prozessor - 2,20 GHz - Intel UHD-Grafik 600 - 4 GB RAM - 1 TB HDD - Windows 10 Home - [64 Bit]
      Firefox 78.0.1 - Thunderbird 68.10.0- uBlock Origin
    • Na wenn du meinst, Weihnachten 2011 ist vorbei:



      Edit:

      Der Link und die Registrierung funktionieren aber trotzdem noch. Das Programm läuft unter Windows 10 einwandfrei, eben auf dem Notebook installiert. (Bis jetzt)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Eisbär () aus folgendem Grund: Edit

    • Habe ich doch bei mir in Benutzung.

      Nach ABBYY Screenshot Reader gesucht und gefunden.
      Heruntergeladen installiert und registriert.
      Ich bin in allem nicht gut aber auch nicht schlecht. (Gruß Norbert)
      Notebook Lenovo - Celeron® Prozessor - 2,20 GHz - Intel UHD-Grafik 600 - 4 GB RAM - 1 TB HDD - Windows 10 Home - [64 Bit]
      Firefox 78.0.1 - Thunderbird 68.10.0- uBlock Origin
    • Nun bei mir auch die Info wie bei Eisbär.


      Und nein, Screen ist nicht von Eisbär kopiert. ;-)
      Ist mein eigener.
      Ich bin in allem nicht gut aber auch nicht schlecht. (Gruß Norbert)
      Notebook Lenovo - Celeron® Prozessor - 2,20 GHz - Intel UHD-Grafik 600 - 4 GB RAM - 1 TB HDD - Windows 10 Home - [64 Bit]
      Firefox 78.0.1 - Thunderbird 68.10.0- uBlock Origin
    • Funktioniert einwandfrei:
      Hier aus meinem letzten Beitrag die Signatur rauskopiert mit AbbyySreenShotReader 9.0:

      Funktioniert aber genauso gut wie die andere.
      Gruß Eisbär
      Kein Backup? Kein Mitleid! Gf
      Je älter ich werde, desto mehr erkenne ich,
      dass ich keine Lust mehr auf Stress, Konflikte und Dramen habe.
      Ich brauche gutes Essen, viel Schlaf und Menschen, die mich so mögen, wie ich bin.
      Vergessen, ich kommentiere nicht zwanghaft jeden Beitrag.
    • Volkmar schrieb:

      Nunja, 2013 ist ja schon was :-D Die aktuelle Version ist Version 15, schlägt denn aber mit 9,99€ zu Buche. Für Lau gibt es eine 15-Tage-Testversion.

      Gruß Volkmar
      stimmt leider nicht so ganz. Habe von der Abbyy-Seite gerade zum Nachschauen noch Mal die aktuelle Version als Trial geladen - es ist noch immer Version 11.
      Die Version 15 gibt es nicht mehr als Stand-Alone, nur noch als Bestandteil des FineReader 15. Und dafür werden auf der Homepage 199 Euro fällig.
    • Das ist doch eh egal. Was soll denn das Teil noch können?
      Ob nun 9.0 oder 11.0 ich habe noch keinen Unterschied bemerkt.
      Der Finereader ist natürlich etwas ganz anderes. Aber dafür brauchts halt einen Sponsor. :P
    • p. specht schrieb:

      Ich verwende gelegentlich das OCR-Plugin von IrfanView. Es ist im Demo-Mode gratis, Textlängen-begrenzt, funktioniert besonders anfangs sehr gut und lässt sich speziell auf Zahlenerkennung einstellen.
      Das wollte ich jetzt auch mal probieren, aber obwohl ich die aktuellste Version von IrfanView laufen habe und eigentlich auch die neueste Version von "All Plugins" installiert ist, lässt sich unter "Optionen" das "OCR starten" nicht ausführen. Es kommt nach dem Anklicken immer die Meldung, dass ich das OCR Plugin erst noch installieren müsse. Das sollte doch aber in den All Plugins inbegriffen sein, oder?

      Vom AbbyySreenshotReader habe ich die alte Version unter dem Gratis-Link mal installiert, aber die lässt sich bei mir auch nicht ausführen. Wenn ich das Programm starten will, kann ich nur zwischen den Schaltflächen "AbbyySreenshotReader registrieren" und "Programm beenden" wählen. Zum Laufen, um es nur mal gratis zu testen, kriege ich es nicht.
      Irgendwie ist da überall der Wurm drin...
      .
      PC & Notebook: Windows 10 Pro (64 Bit) mit MS Office Standard 2019
      Notebook: Asus VivoBook Pro 17 N705FD-GC014T
      Browser: Firefox, Chrome
      WLAN-Router: Fritz!Box 7590
      Smartphone: Samsung Galaxy S7 edge (Android 8)
    • @Skippy: KADMOS Irfanview Plugin scheint nicht mehr in "Plugiins" zu sein, ältere Downloadadresse HIER. Vielleicht klappt das mit neueren Irfanview-Versionen nicht besonders gut? Das Screenfoto sollte gestochen scharf sein, Irfanview kann das automatisch nachbearbeiten. Eventuell den Textbereich vor Aufruf markieren, damit der Plugin-Aufruf nicht mehr ausgegraut ist. Gruss

      Edit: Bei Heise ist dazu auch noch etwas zu finden: Link

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von p. specht ()

    • Ich habe es auch einzeln mit dem Kadmos Plugin sowie mit der Plugin Sammlung probiert.
      Will nicht.


      Ich bleibe also beim kostenlosen ABBYY Screenshot Reader aus (meinem) dem Link. (#4 bzw. #17)

      Ist zwar wieder ein zusätzliches Programm. Aber die Eierlegende Wollmilchsau gibt es halt nicht. :-D
      Ich bin in allem nicht gut aber auch nicht schlecht. (Gruß Norbert)
      Notebook Lenovo - Celeron® Prozessor - 2,20 GHz - Intel UHD-Grafik 600 - 4 GB RAM - 1 TB HDD - Windows 10 Home - [64 Bit]
      Firefox 78.0.1 - Thunderbird 68.10.0- uBlock Origin
    • Eisbär schrieb:

      Die Registrierung ist mit einer Wegwerf-Emailadresse möglich, sonst geht es nicht.
      Jepp, damit hat es funktioniert und ich konnte zwei Texte von Screenshots kopieren und dann in ein Übersetzungsprogramm einfügen. Perfekt! :top:


      p. specht schrieb:

      Vielleicht klappt das mit neueren Irfanview-Versionen nicht besonders gut?
      Das scheint der Fall zu sein. Ich habe das Plugin installiert, es taucht nun auch in der Pluginliste auf, aber dort steht in Klammern dahinter, dass es wohl eine 32-Bit-Version ist.
      Entweder funzt es jetzt nicht, weil ich von IrfanView die 64-Bit-Version installiert habe, oder es würde sowieso nicht funktionieren.
      .
      PC & Notebook: Windows 10 Pro (64 Bit) mit MS Office Standard 2019
      Notebook: Asus VivoBook Pro 17 N705FD-GC014T
      Browser: Firefox, Chrome
      WLAN-Router: Fritz!Box 7590
      Smartphone: Samsung Galaxy S7 edge (Android 8)