Coronavirus - Aktuelle/allgemeine Informationen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Unsere Datenschutzerklärung wurde aktualisiert. Mit der Nutzung unseres Forums akzeptierst Du unsere Datenschutzerklärung. Du bestätigst zudem, dass Du mindestens 16 Jahre alt bist.

    • @EstherCH Ja, da stimme ich dir zu. Deswegen schrieb ich ja, dass die Lösung leider nicht für alle Ideal ist. Die nächsten Wochen, wobei ich eher von vielen Monaten ausgehe, wird uns alle auf eine sehr harte Probe stellen. Ich denke jedoch, dass man in der Gemeinschaft dieses Problem bewältigen kann.
      Welcome to the wild, no heroes and villains.
      Welcome to the war, we've only begun.
      Pick up your weapon and face it.
      There's blood on the crown, go and take it
      You get one shot to make it out alive.
    • Ich bin ja richtig erschrocken, wie unvernünftig viele Leute sind: Gestern berichtete die "abendschau" des RBB live vom Lustgarten bei dem sonnigen Wetter gestern: Obwohl seit Mitternacht zuvor schon die neuen Regeln gelten, flanierten die Leute wie immer eigentlich - als wäre nix...! Und das auch an anderen beliebten Orten <kopfschüttel>

      Gestern bein Online-Einkauf habe ich auch "Hamster" zu spüren bekommen. Ich wunderte mich, warum einige Artikel in meinem "virtuellen Warenkorb" wieder ausgebucht wurden - da konnte ich den Hamstern förmlich online zugucken. Letztendlich konnte ich eine Bestellung erfolgreich auslösen - jedoch mit "Verlusten". Bin mal gespannt, was nun tatsächlich übermorgen geliefert wird ... Mein Tpp: Erst das Lieferzeitfenster festlegen und möglichst innerhalb 60 - 120 Minuten die Artikel in den Warenkorb legen und die Bestellung auslösen. Wird die Zeitspanne überschritten, wird das gewählte Lieferzeitfenster wieder frei gegeben, so dass sich der Nächste das für sich reservieren kann. Diese Erfahrung habe ich schon einige Male gemacht.
      Erst wenn in Deutschland und der EU alle Chemikalien verboten sind; auch Kochsalz und Essig Abgabebestimmungen unterliegen und der letzte Hobbychemiker das Handtuch geworfen hat; wird die Politik sehen, dass es immer noch Terrorismus und Drogen gibt.
    • Ich hatte gestern auf Twitter ein Video gesehen, wo einige Läden ihre Preise angepasst haben. 1x Desinfektionsmittel für 1,49€ und 2x Desinfektionsmittel für 129€. Dasselbe auch mit Klopapier! Ihr werdet es nicht glauben, aber es funktioniert. Ich kann mir eh keinen Reim darauf machen, warum gerade Klopapier so im Trend ist. :8O:

      Wie sieht es eigentlich unter den Leuten hier aus? Hat hier jemand Angst sich zu infizieren?
      Welcome to the wild, no heroes and villains.
      Welcome to the war, we've only begun.
      Pick up your weapon and face it.
      There's blood on the crown, go and take it
      You get one shot to make it out alive.
    • Adell Vállieré schrieb:

      1x Desinfektionsmittel für 1,49€ und 2x Desinfektionsmittel für 129€.
      Komma vergessen :hmmm: Ganz schnell ändern. :-D

      Angst mich zu infizieren habe ich keine.
      Ich halte mich wie sonst auch an die Hygiene.
      In Geschäften Abstand zu anderen.
      Zudem habe ich immer ein paar Latex-Einweghandschuhe dabei. (Weiß bzw. Hautfarben)
      Ich bin in allem nicht gut aber auch nicht schlecht. (Gruß Norbert)
      Notebook Lenovo - Celeron® Prozessor - 2,20 GHz - Intel UHD-Grafik 600 - 4 GB RAM - 1 TB HDD - Windows 10 Home - [64 Bit]
      Firefox 74.0 - Thunderbird 68.6.0 - uBlock Origin

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von *Nobbi* ()

    • Die Tafeln in Paderborn und Umkreis haben jetzt auch ihren Betrieb eingestellt.
      Der Schutz der Helfer als auch der Kunden macht es notwendig.
      Zudem gibt es kaum noch Ware die verteilt werden kann.

      Quelle:
      nw.de/lokal/kreis_paderborn/pa…-alle-Ausgabestellen.html

      westfalen-blatt.de/OWL/Kreis-P…Es-gibt-weniger-von-allem
      Ich bin in allem nicht gut aber auch nicht schlecht. (Gruß Norbert)
      Notebook Lenovo - Celeron® Prozessor - 2,20 GHz - Intel UHD-Grafik 600 - 4 GB RAM - 1 TB HDD - Windows 10 Home - [64 Bit]
      Firefox 74.0 - Thunderbird 68.6.0 - uBlock Origin

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von *Nobbi* ()

    • Eben gelesen: Schweiz droht Videostreaming abzuschalten
      golem.de/news/corona-krise-sch…?utm_source=pocket-newtab


      *Nobbi* schrieb:

      Komma vergessen Ganz schnell ändern.
      Nein, das stimmt schon. Sie wollen verhindern, dass Du 2 oder mehr kaufst. :-)
      Meine aktuellen Bücher: Windows 7 Tipps & Tricks · · Windows 10 Schritt für Schritt erklärt · · Windows 10 Tipps & Tricks · · Gern zum Schlern

      »Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen.«
      Johann Wolfgang von Goethe.
    • Nun das ist doch wie mit allen anderen Einkäufen auch.
      Meist steht es ja auch da das nur in Haushaltsüblichen Mengen abgegeben wird.

      Allerdings wenn man mehr möchte kauft man jetzt 1 x Desinfektionsmittel oder 2 x Toilettenpapier und geht 5 Stunden später noch mal hin.
      So es die Ware noch in ausreichender Menge gibt.
      Diese Hamsterkäufer lassen sich schon was einfallen. :cursing:
      Zum Nachteil anderer. :-(
      Ich bin in allem nicht gut aber auch nicht schlecht. (Gruß Norbert)
      Notebook Lenovo - Celeron® Prozessor - 2,20 GHz - Intel UHD-Grafik 600 - 4 GB RAM - 1 TB HDD - Windows 10 Home - [64 Bit]
      Firefox 74.0 - Thunderbird 68.6.0 - uBlock Origin
    • Adell Vállieré schrieb:

      Wie sieht es eigentlich unter den Leuten hier aus? Hat hier jemand Angst sich zu infizieren?
      Das Ungewisse macht irgendwie immer ein wenig Angst. Seitdem ich richtig über die sehr schweren Verläufe von Covid-19 informiert bin und zudem mit fast 60 Jahren zur Risikogruppe "zähle", kann es nur noch mein Ziel sein, sich möglichst nicht anzustecken....

      Außerdem gehe ich mittlerweile davon aus, dass es sich nicht nur um Wochen handeln wird; sondern eher Monate werden, wenn nicht gar bis zu zwei Jahren. Wie sagte der österreichische Bundeskanzler: "Die Welt wird danach eine andere sein!" Auch die eindringliche Rede von unserer Bundeskanzlerin gestern finde ich sehr gut und der Dramatik dieses Themas angemessen! Und wer es immer noch nicht verstanden hat, dem ist dann nicht mehr zu helfen.
      Erst wenn in Deutschland und der EU alle Chemikalien verboten sind; auch Kochsalz und Essig Abgabebestimmungen unterliegen und der letzte Hobbychemiker das Handtuch geworfen hat; wird die Politik sehen, dass es immer noch Terrorismus und Drogen gibt.
    • *Nobbi* schrieb:

      Allerdings wenn man mehr möchte kauft man jetzt 1 x Desinfektionsmittel oder 2 x Toilettenpapier und geht 5 Stunden später noch mal hin.

      Das Regal ist dann aber nicht gleich leer und andere Kunden haben auch die Möglichkeit, die Ware zu bekommen. So finde ich das schon eine gute Maßnahme. Niemand braucht Desinfektionsmittel in großen Mengen. Genau diese Hamstereinkäufe produzieren ja den Mangel.

      Gruß Volkmar
    • JochenPankow schrieb:

      Außerdem gehe ich mittlerweile davon aus, dass es sich nicht nur um Wochen handeln wird; sondern eher Monate werden, wenn nicht gar bis zu zwei Jahren.

      Davon kann keiner ausgehen.
      Das ist "Panikmache".
      Es ist vorbei wenn es vorbei ist.
      Wann das sein wird kann keiner vorhersagen.
      Ich bin in allem nicht gut aber auch nicht schlecht. (Gruß Norbert)
      Notebook Lenovo - Celeron® Prozessor - 2,20 GHz - Intel UHD-Grafik 600 - 4 GB RAM - 1 TB HDD - Windows 10 Home - [64 Bit]
      Firefox 74.0 - Thunderbird 68.6.0 - uBlock Origin
    • *Nobbi* schrieb:

      Davon kann keiner ausgehen.
      Das ist "Panikmache".
      Das RKI hat bereits darauf hingewiesen, dass solche Maßnahmen bis zu zwei Jahre andauern könnte. Keine Panikmache, sondern bittere Realität.

      JochenPankow schrieb:

      Seitdem ich richtig über die sehr schweren Verläufe von Covid-19 informiert bin und zudem mit fast 60 Jahren zur Risikogruppe "zähle", kann es nur noch mein Ziel sein, sich möglichst nicht anzustecken....
      Ich drücke dir beide Daumen! Bleib gesund und standhaft. :top:
      Welcome to the wild, no heroes and villains.
      Welcome to the war, we've only begun.
      Pick up your weapon and face it.
      There's blood on the crown, go and take it
      You get one shot to make it out alive.
    • Danke Esther für den Link!

      Ich komme gerade von einem regulären Termin bei meiner Hausärztin. Auf der Treppe rauf aus der Praxis kommend hustet mich ne Frau fast an, konnte noch gerade ausweichen - hoffentlich weit genug.... Auf dem Rückweg an Park sehe ich ne Horde Jugendlicher und junger Erwachsener mit Bier und Zigaretten abhängen - ohne Abstand ...! Die hatten bloß Glück, dass ich fast taube Nuß nun nicht telefonieren kann, sonst hätte ich der Polizei nen Wink gegeben. Det iss eben halt de eene Seite von Berlin...
      Erst wenn in Deutschland und der EU alle Chemikalien verboten sind; auch Kochsalz und Essig Abgabebestimmungen unterliegen und der letzte Hobbychemiker das Handtuch geworfen hat; wird die Politik sehen, dass es immer noch Terrorismus und Drogen gibt.
    • Auf WDR 4 beantwortet Doc Esser, Dr. Heinz-Wilhelm Esser Lungenspezialist, Fragen rund um das Coronavirus.
      Im WDR-Podcast kann man sich das noch mal anhören.

      Coronavirus - Doc Esser klärt auf
      www1.wdr.de/mediathek/audio/wdr/corona-podcast/index.html
      Ich bin in allem nicht gut aber auch nicht schlecht. (Gruß Norbert)
      Notebook Lenovo - Celeron® Prozessor - 2,20 GHz - Intel UHD-Grafik 600 - 4 GB RAM - 1 TB HDD - Windows 10 Home - [64 Bit]
      Firefox 74.0 - Thunderbird 68.6.0 - uBlock Origin
    • Adell Vállieré schrieb:

      Das RKI hat bereits darauf hingewiesen, dass solche Maßnahmen bis zu zwei Jahre andauern könnte. Keine Panikmache, sondern bittere Realität.
      Im EXTREMSTEN Fall! Das heißt aber nicht, dass wir mit einer 2-jährigen Ausgangssperre oder dem Verbot sozialer Kontakte rechnen müssen. Gemeint sind da eher die Einschränkungen im Alltag, also z.B. keine Großveranstaltungen oder die Notwendigkeit der besonderen Hygiene etc. Der extremste Fall könnte Realität werden, wenn man keinen Impfstoff findet. Aber da bin ich fest davon überzeugt, dass dieser noch in diesem Jahr gefunden wird.
      Meine aktuellen Bücher: Windows 7 Tipps & Tricks · · Windows 10 Schritt für Schritt erklärt · · Windows 10 Tipps & Tricks · · Gern zum Schlern

      »Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen.«
      Johann Wolfgang von Goethe.
    • Die Charité hat ein Online-Tool freigeschaltet, damit man bei Corona-Verdacht erstmal prüfen kann, ob man eine Anlaufstelle aufsuchen sollten. Auf der Seite covapp.charite.de/ füllen Nutzer anonym einen Fragebogen aus – erfragt werden unter anderem das persönliche Reiseverhalten, mögliche Kontakte zu Infizierten, Risikofaktoren und mögliche Symptome. Am Ende erfolgt keine Diagnose, aber eine Empfehlung. Zudem wird ein QR-Code erstellt, mit dessen Hilfe Ärzte und Kliniken die Angaben in ihre jeweilige Software übertragen können – das Arztgespräch soll verkürzt werden.

      Soweit ich das verstanden habe, gilt das wohl nur für Berlin. Aber wer die Webseite mit dem Online-Tool mal probieren möchte....
      Erst wenn in Deutschland und der EU alle Chemikalien verboten sind; auch Kochsalz und Essig Abgabebestimmungen unterliegen und der letzte Hobbychemiker das Handtuch geworfen hat; wird die Politik sehen, dass es immer noch Terrorismus und Drogen gibt.
    • Interessant ist im Verlauf des Threads zu sehen dass bei diesem Thema so intensiv über Corona diskutiert wird wo doch vor Kurzem der Stammtisch geschlossen wurde mit der Begründung dass es im PPF nur noch um PC-Themen gehen soll.

      Viel Spaß den Forum-SchlosshundInen und DiskutantIen! Ironie off! :-(
      Glaube mir, dass eine Stunde der Begeisterung mehr gilt, als ein Jahr einförmig dahin ziehenden Lebens. " ( Christian Morgenstern )