Coronavirus - Aktuelle/allgemeine Informationen

  • Es ist ja auch ein Thread, der ausnahmsweise in einer Ausnahmesituation erstellt wurde, um über Corona zu diskutieren. Einfach mal Beitrag 1 lesen. :)

  • Ich steige da auch nicht mehr durch, Corona auf Corona zu, ihr müsst euch schon mal Entscheiden, naja egal ihr macht das schon :P

    Gruß
    Tor_Neuling

    ************


    ´´Auch wenn Du alt wirst, wie ne Kuh, lernst Du immer noch dazu´´

  • Auch Dir kann ich nur empfehlen, Beitrag 1 zu lesen. :) Dort steht klar und unmissverständlich, weshalb und unter welchen Bedingungen wir diesen Thread gestartet haben.

    Einmal editiert, zuletzt von EstherCH ()

  • Der Experte der Heute im Frühstücksfernsehen (ORF) zu Gast war hat gesagt, das in 6 Wochen der Peak der Infektionen erreicht sein soll und es danach mit dem Virus bergab gehen soll.

    „Alle Menschen sind klug - die einen vorher, die anderen nachher.“

    ―Voltaire

  • Die Telekom hat in weiten Teilen Deutschlands Probleme, Netflix wird die nächsten 30 Tage nur noch mit reduzierter Bitrate streamen... Das nimmt echt traurige Züge an. :(

  • In der Schweiz wurde gar überlegt, aus Prioritätengründen den Dienst zeitweise oder ganz einzustellen. Bis jetzt noch ohne einen Beschluß.

    Meine smarte, die kommenden Zeitalter bescheiden vorwegnehmende Signatur befindet sich noch in ihrem Herstellungsprozeß. Im 1. Quartal 2034 dürfte mit ihrer Lieferung zu rechnen sein.

    Vorläufig zitiere ich Karl Kraus: „Wer jetzt übertreibt, kann leicht in den Verdacht kommen, die Wahrheit zu sagen.“

    Dazu meint Pepino: Cogito, ergo schnurr'.


  • Die Telekom hat in weiten Teilen Deutschlands Probleme, Netflix wird die nächsten 30 Tage nur noch mit reduzierter Bitrate streamen...

    Nicht nur in Deutschland, sondern in der EU:


    https://www.mobiflip.de/shortn…eaming-bitrate-in-der-eu/


    In der Schweiz wurde gar überlegt, aus Prioritätengründen den Dienst zeitweise oder ganz einzustellen. Bis jetzt noch ohne einen Beschluß.

    Könnte mir vorstellen, dass wir uns der EU anschliessen.

  • Eine Psychologin bespricht in der FAZ die psychischen Folgen der plötzlichen Veränderungen, insbesondere jene der sozialen Distanzierung:


    https://www.faz.net/aktuell/fe…stanzierung-16685097.html

    Meine smarte, die kommenden Zeitalter bescheiden vorwegnehmende Signatur befindet sich noch in ihrem Herstellungsprozeß. Im 1. Quartal 2034 dürfte mit ihrer Lieferung zu rechnen sein.

    Vorläufig zitiere ich Karl Kraus: „Wer jetzt übertreibt, kann leicht in den Verdacht kommen, die Wahrheit zu sagen.“

    Dazu meint Pepino: Cogito, ergo schnurr'.


  • @meierkurt Natürlich sollte die Wirtschaft Vorrang haben, keine Frage, aber es ist zeitgleich ein Armutszeugnis für die EU. Ich hoffe sehr, dass nach der Krise viele Punkte in Angriff genommen werden.

  • Dann habe ich vielleicht einfach einen Denkfehler. Ich ging davon aus, dass eine gute und starke Infrastruktur gegen solche Dinge gewappnet ist. Im asiatischen Raum, besonders in China, hat es auch hervorragend geklappt. :8O:

  • Woher willst du denn wissen, dass in China alles super klappte?


    Dies ist eine einmalige Situation. Konnte wirklich niemand ahnen.


    Hätte man die Ausgaben verdoppelt für Krisenzeiten und Corona gäbe es nicht, würden jetzt alle über die viel zu hohen Onlinekosten klagen. Weil die Vorsorge für Krisenzeiten, die bestimmt nie kommen, teuer wäre.

  • Woher? Durch Foren, Reddit, Social Media. Dort haben die Leute enorm viele Informationen geteilt, Mitteilungen ihrer ISP veröffentlicht usw.


    Ich bin mir nicht sicher, ob man diese Dinge wirklich nicht ahnen konnte. Vielleicht nicht zwingend auf die derzeitige Lage bezogen, aber Krisen kommen nun einmal zustande.


    Aber ja, die meisten hätten sich dann natürlich wieder beschwert.


    Mir ging es primär bei meiner Äußerung um diesen und ähnliche Artikel: https://www.spiegel.de/netzwel…d1-4478-a0a8-e55abd45e05c

  • In aller Regel sieht die Vorsorge für Krisenzeiten vor, unwesentliche Teile abzuschalten. Nur in der EU wird da erst tagelang öffentlich diskutiert. In China legt ein Parteifunktionär einen Schalter um.


    Gruß Volkmar

  • Ich bin mir nicht sicher, ob man diese Dinge wirklich nicht ahnen konnte. Vielleicht nicht zwingend auf die derzeitige Lage bezogen, aber Krisen kommen nun einmal zustande.

    Keiner in unserem fortschrittlichen Europa hat einen Gedanken daran verschwendet, dass dieser seltsame Käfer, der da irgendwo mitten in China die Welt auf den Kopf stellt, auch unsere Welt auf den Kopf stellen könnte. Es gab mit Sicherheit Epidemiologen, die das mehr als nur geahnt haben. Aber hätte ihnen jemand geglaubt, wenn sie versucht hätten, uns im Januar darauf vorzubereiten?


    Und ganz ehrlich - es ist doch völlig wurst, ob Netflix nun seine Rates drosseln muss oder nicht. Man sollte viel eher darüber nachdenken, wie lange unsere Krankenhäuser in der Lage sind, das, was noch kommt, zu bewältigen.

  • Woher? Durch Foren, Reddit, Social Media. Dort haben die Leute enorm viele Informationen geteilt, Mitteilungen ihrer ISP veröffentlicht usw.


    Ich bin mir nicht sicher, ob man diese Dinge wirklich nicht ahnen konnte. Vielleicht nicht zwingend auf die derzeitige Lage bezogen, aber Krisen kommen nun einmal zustande.


    Ist jetzt alles leicht gesagt. Ich habe vor 4 Monaten an einen Urlaub gedacht. Heute käme ich nicht im Traum auf die Idee. Hat noch nicht mal was mit Corona zu tun.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!