Coronavirus - Aktuelle/allgemeine Informationen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Unsere Datenschutzerklärung wurde aktualisiert. Mit der Nutzung unseres Forums akzeptierst Du unsere Datenschutzerklärung. Du bestätigst zudem, dass Du mindestens 16 Jahre alt bist.

    • Adell Vállieré schrieb:

      Es kann aber nicht jeder bei den Bauern arbeiten.
      Können schon, nur ist die Frage, ist er/ sie geeignet dazu und hat er/ sie auch die Kraft und Ausdauer?!

      Vor allem Studenten und anderweitige "Sesselfurzer" werden das nicht tun können!
      Die haben eine vollkommen falsche Vorstellung, was es braucht, um körperlich zu arbeiten.

      Ja, wenn man jetzt Zeit hat, um sich die Muskeln anzutrainieren, mag es gehen, aber die Bauern haben nicht die Zeit dazu, solche Menschen anzulernen!
    • Corona-Virus: Vergleichbar mit Grippevirus?

      Ich bin schockiert, was da ein Immunologe behauptet!
      Zitat von Professor Dr. Sefan Hockerts: Nicht das Virus macht uns krank, sondern die Angst.

      Da werden Apfel mit Birnen verglichen und somit eine gefährliche Behauptung aufgestellt.

      Aber, lest bitte selber: mimikama
      Internetter Gruß
      Günther ...Oldie But Even Goldie....
      Komm an den Bodensee und fühle Dich unter netten Leuten wohl!
    • MichiW schrieb:

      Kann dann jeder mit solchen Aussagen machen was er will.
      So etwas ist aber sehr gefährlich für die Allgemeinheit, wenn jeder "macht, was er will". Deshalb möchte ich hier ja auch warnen!

      Eine Verharmlosung, nämlich dass nur die Angst krank macht, kann deshalb für viele Menschen leider tödlich enden.

      Das gilt auch für dich!
      Internetter Gruß
      Günther ...Oldie But Even Goldie....
      Komm an den Bodensee und fühle Dich unter netten Leuten wohl!
    • Ich wünsche mir schon lange, dass es nur Pressestellen gibt, die Informationen rausgeben können. Heute gibt jeder seinen Senf im Netz preis.
      Bsp.: Politik: Heute schreibt jeder Abgeordnete seine Meinung in den X Medien, mit diesen 700 Meinungen kann ein Volk aber nix anfangen.

      Und in der aktuellen Situation ist das meiner Menung nach völlig ungesund und sollte viel mehr geprüft werden. Klingt vielleicht ein bisschen nach Zensur, aber ich denke, wir haben zu viele Menschen, die die Aussagen falsch verstehen und es auch falsch weiter verbreiten.
      LG Mac :super:

      Ich nutze nach Möglichkeit "Portable" Programme. So kann ich vieles von A nach B mitnehmen ;-)

      "Mein Dorf" ist älter als die Zeitrechnung :super:
    • @Oldviking Deine Aussage hatte ich schon verstanden. :top:

      @buena_vista2 Kraft und Ausdauer ist eine Sache, stimmt, aber es gibt noch wesentlich mehr.

      buena_vista2 schrieb:

      Vor allem Studenten und anderweitige "Sesselfurzer" werden das nicht tun können!
      Die haben eine vollkommen falsche Vorstellung, was es braucht, um körperlich zu arbeiten.
      Dann hast du scheinbar ganz andere Erfahrung gemacht als ich. Sehr viele Studenten trainieren, sollten also an vielen Stellen körperlich fit sein. Die Situation derzeit ist eben sehr verzwickt, viele Menschen brauchen Hilfe, der Einzelhandel braucht Hilfe, die Bauern brauchen Hilfe. Außerdem müssen sich die Studenten weiterhin um ihr Studium kümmern. Zwar haben die Universitäten geschlossen, aber die meisten von ihnen bieten Onlinekurse an. Irgendwie kommen wir da aber schon aus der Sache raus. :-(
      Welcome to the wild, no heroes and villains.
      Welcome to the war, we've only begun.
      Pick up your weapon and face it.
      There's blood on the crown, go and take it
      You get one shot to make it out alive.
    • Ich spreche nicht von Dingen, die sinnvoll sind. Muss man natürlich mitmachen. Ich will auch auf den britischen Premier Minister hinweisen, der ausgesagt hat das Corona nicht so gefährlich ist wie gesagt wird. Er hat sogar Kranken die Hände geschüttelt. Jetzt liegt er auf Intensiv und wird beatmet. Auf solche schwachsinnigen Aussagen stürzen sich die Medien.
      Einfach alles ausprobieren ist spannender als jedes PC-Spiel.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von MichiW ()

    • Ist halt extrem schwer. Die wenigsten von uns dürften als Virologen tätig sein. Man kann den Informationen, die man in Berichten sieht/liest, halt nur vertrauen. Möglich wäre am Ende wohl alles.

      Mac schrieb:

      Klingt vielleicht ein bisschen nach Zensur, aber ich denke, wir haben zu viele Menschen, die die Aussagen falsch verstehen und es auch falsch weiter verbreiten.
      Habe selbst einen Verschwörungstheoretiker im Freundeskreis gehabt. Von Zahlen in Filmen, angeblichen Opferritualen bis hin, dass Corona eigentlich kein Virus ist, sondern durch die 5G Strahlung erzeugt wird. Da ist echt alles bei. Solche Leute spinnen sich immer ihre Dinge zurecht, egal ob Medien das Thema aufgreifen oder nicht.
      Welcome to the wild, no heroes and villains.
      Welcome to the war, we've only begun.
      Pick up your weapon and face it.
      There's blood on the crown, go and take it
      You get one shot to make it out alive.
    • Adell Vállieré schrieb:

      Habe selbst einen Verschwörungstheoretiker im Freundeskreis gehabt. Von Zahlen in Filmen, angeblichen Opferritualen bis hin, dass Corona eigentlich kein Virus ist, sondern durch die 5G Strahlung erzeugt wird. Da ist echt alles bei. Solche Leute spinnen sich immer ihre Dinge zurecht, egal ob Medien das Thema aufgreifen oder nicht.
      Schlimm wird das, wenn Kinder drunter leiden. So wie z. B. bei "Masernpartys". Solchen Leuten gehört das Sorgerecht entzogen.
      Wieder Arm dran
    • Freie Meinungsäußerung ist ein hohes Gut unserer Verfassung und genau das machen sich die "Verschwörungs-Rhetoriker" und Verbreiter von Fake News zunütze. Und sie wissen sehr wohl, wie viele naive und dumme Menschen relativ einfach beeinflussbar sind und solche Nachrichten wie ein Lauffeuer verbreiten, weil sie häufig nicht zwischen Dichtung und Wahrheit unterscheiden. In der gegenwärtigen Corona-Krise werden auch an für sich normal denkende Menschen nicht immer gefeit davor sein.

      Whatsapp schränkt die Weiterleitung von Nachrichten ein von tn3

      Wegen Coronavirus: WhatsApp verschärft die Regeln für weitergeleitete Nachrichten von t-online
      Erst wenn in Deutschland und der EU alle Chemikalien verboten sind; auch Kochsalz und Essig Abgabebestimmungen unterliegen und der letzte Hobbychemiker das Handtuch geworfen hat; wird die Politik sehen, dass es immer noch Terrorismus und Drogen gibt.
    • Der Artikel ist ausgezeichnet!
      Meine sehr kluge Signatur befindet sich noch in der Herstellungsphase. Falls keine gravierenden Inkompatibilitätsprobleme auftauchen werden, rechne ich mit ihrer Lieferung für das 1. Quartal 2034. Ich danke Ihnen für Ihr Vertrauen.
    • Hallo,

      ich hoffe jeder findet den Virologen seines Vertrauens und einen Artikel dazu im weiten "Internetz".

      :top:

      Es gibt uralte Pläne für eine Pandemie, die werden bis jetzt zumindest in Deutschland eingehalten.

      Ich möchte natürlich bei dem schönen Wetter über Ostern jeden Tag im Baumarkt verbringen. ;-)
      Wer will das nicht?



      Tschau
    • Die Australier sind ziemlich gut. Ein Krätzemittel wurde eingesetzt und hat den Virus innerhalb von 48 Stunden getötet.

      Quelle: focus.de/gesundheit/news/iverm…n-corona_id_11854988.html
      Welcome to the wild, no heroes and villains.
      Welcome to the war, we've only begun.
      Pick up your weapon and face it.
      There's blood on the crown, go and take it
      You get one shot to make it out alive.
    • Guten Morgen @Oldi-40, hast Du Dir den Artikel auch richtig angeschaut? In der Headline, im zweiten Absatz und im darunter stehenden Abschnitt wurde erklärt, dass das Mittel in Labortests innerhalb von 48 Stunden die angegebene Wirkung zeigte. Das 'könnte' bezieht sich hier auf Tests, die noch nicht an Menschen durchgeführt wurden. So schreibt nämlich auch die korrekte Quelle folgendes:

      ScienceDirect schrieb:

      A single treatment able to effect ∼5000-fold reduction in virus at 48h in cell culture.
      Focus-Online ist da leider nicht detailliert. So wird beispielsweise weiter geschrieben:

      ScienceDirect schrieb:

      We report here that Ivermectin, an FDA-approved anti-parasitic previously shown to have broad-spectrum anti-viral activity in vitro, is an inhibitor of the causative virus (SARS-CoV-2), with a single addition to Vero-hSLAM cells 2 hours post infection with SARS-CoV-2 able to effect ∼5000-fold reduction in viral RNA at 48 h. Ivermectin therefore warrants further investigation for possible benefits in humans.

      ScienceDirect schrieb:

      Taken together these results demonstrate that ivermectin has antiviral action against the SARS-CoV-2 clinical isolate in vitro, with a single dose able to control viral replication within 24-48 h in our system.
      Wirklich schade, dass Focus da nicht mehr erklärt und aufgezeigt hat. Der Artikel selbst ist nämlich wirklich sehr interessant. :lesen: Bleibt weiterhin alle gesund.

      LG C
    • Solche Artikel - gerade von FOCUS und SPIEGEL - wie auch aktuelle wissenschaftliche Publikationen sowie auch Ergebnisse von aktuell laufenden Studien nehme ich mit der gebotenen Vorsicht und mit gesundem Menschenverstand zur Kenntnis - nicht mehr und nicht weniger...

      „Hammer und Tanz“ scheint ja vielleicht aufzugehen, aber noch sind wir am Anfang der Epidemie, was ja vielen noch gar nicht bewusst sein dürfte Wenn ich bedenke, das erstmal 2/3 der Bevölkerung infiziert sein müssten. Und ein möglicher Impfstoff würde ja erstmal an die systemrelevanten Berufsgruppen verteilt werden. Dann die Risikogruppen und zuletzt die normale Bevölkerung….

      Diese Krise muß und wird weit reichende Konsequenzen für Gesellschaft und Wirtschaft in einer noch fernen "Corona-Post-Ära" haben. Wie z. B. die Produktion von systemrelevanten Materialien, Arzneimitteln, Lebensmitteln und anderen Produkten wieder im Lande oder im europäischen Verbund anzustoßen – wenn auch zu höheren Kosten, die letztlich wir als Endverbraucher zu zahlen haben werden.
      Erst wenn in Deutschland und der EU alle Chemikalien verboten sind; auch Kochsalz und Essig Abgabebestimmungen unterliegen und der letzte Hobbychemiker das Handtuch geworfen hat; wird die Politik sehen, dass es immer noch Terrorismus und Drogen gibt.
    • Ich denke auch, dass wir einen hohen Preis zahlen werden, wenn die Krise so weitergehen sollte. Ich hoffe nur, dass mein Vorsorgen der letzten Jahre meine Familie und mich finanziell zumindest etwas absichern wird. :-(

      Viele Leute kämpfen bereits um ihre Existenz, ich will da keineswegs zugehören.
      Welcome to the wild, no heroes and villains.
      Welcome to the war, we've only begun.
      Pick up your weapon and face it.
      There's blood on the crown, go and take it
      You get one shot to make it out alive.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Adell Vállieré ()

    • Ein Artikel von "Telepolis" geht sehr kritisch auf einige Nebenaspekte der Situation ein: heise.de/tp/features/Warum-die…ie-das-Virus-4698128.html
      Meine sehr kluge Signatur befindet sich noch in der Herstellungsphase. Falls keine gravierenden Inkompatibilitätsprobleme auftauchen werden, rechne ich mit ihrer Lieferung für das 1. Quartal 2034. Ich danke Ihnen für Ihr Vertrauen.