Coronavirus - Aktuelle/allgemeine Informationen

  • und selbst von staatlicher Seite wird nicht mehr durchgegriffen

    Hast Du im "föderalen Kindergarten" was anderes erwartet? Der schafft es ja noch nicht mal, aktuell geltendes Recht anzuwenden und die Bußgelder bzw. andere Strafen bei Fuß einzutreiben...




    Auch sollten sich "Experten" nur zu Meinungen äußern, mit denen sie wirklich etwas anfangen können und auch Erfahrung haben. Die meisten von ihnen nutzen ihr Fach dazu, um ihre eigene Meinung zu verbreiten, die sich nicht belegen lässt... Letztere geschieht extrem oft und gibt Lesern und Zuhörern oft das Gefühl, als sei die Wissenschaft sich nicht einig...

    Das ist leider so Normalität in der Wissenschaft, dass Ergebnisse, Sachverhalte u. a. Dinge oft in Frage gestellt und Ergebnisse kritisch gegengeprüft werden. Deswegen kann es die oft von sogenannten normalen Menschen "gewünschte Einigkeit" meiner Meinung nach so gar nicht geben.


    Allenfalls können sich Politik und auch Gesellschaft durch die Berichte bzw. Stellungsnahmen der "Experten" eigene Meinungen bilden und daraus selbst zu ziehende Schlussfolgerungen für notwendige Maßnahmen machen.

    Erst wenn in Deutschland und der EU alle Chemikalien verboten sind; auch Kochsalz und Essig Abgabebestimmungen unterliegen und der letzte Hobbychemiker das Handtuch geworfen hat; wird die Politik sehen, dass es immer noch Terrorismus und Drogen gibt.

  • @JochenPankow Da muss ich einmal etwas reingrätschen. Prinzipiell gebe ich dir gerne recht, aber hier ist der Sachverhalt doch etwas anders. Diejenigen, die eben solche Verstöße prüfen müssen (Polizei/Ordnungsämter) handeln oftmals nicht, weil sie selbst einer idiotischen Gesinnung folgen. Es kommen hierzu immer mehr Berichte ans Licht. Wir brauchen Polizisten, die wirklich richtige Eier in der Hose haben. Die drei Kollegen, die bei der "Stürmung" des Bundestags sich gegen die Massen gestellt haben zum Beispiel. Bei uns im Ort gehen die Beamten teilweise gegen Maskenverweigerer vor. Meistens wird einmal verwarnt, dann wird geschaut, ob Einsicht gezeigt wird.


    Mit der Wissenschaft ist es immer so ein Ding. Ich habe keinerlei Ahnung von den Wissenschaften, sie interessieren mich aber sehr. Podcasts werden gehört, Berichte werden gelesen und Kommentare der Wissenschaftler selbst werden immer gründlich durchgelesen. Ich setze mein Vertrauen in diese Leute, dass korrekt geforscht wird und man im Austausch steht. Deswegen mag ich Christian Drosten auch sehr. Er ist ein Experte auf dem Gebiet, gibt auch Irrtümer zu und gibt seine Informationen und Kenntnis auch an uns normale Menschen weiter, beispielsweise mit seinem Podcast oder seinen Kurznachrichten auf Twitter.


    Jeder andere, der keine Kenntnisse auf dem Gebiet hat, braucht mir nicht das Blaue vom Himmel erzählen. Da gibt es kein Vertrauen.



    @meierkurt 99 Aluhüte...

  • @Adell Vállieré, was die Polizei anbelangt, stimme ich Dir zu.. Wir bräuchten mehr solcher wie die drei vom Reichstag... Jedoch sind Polizisten auch nur Menschen. Und dass die teilweise ganz schön nach rechts abdriften oder zu anderen Ideologien, kommt für mich allerdings nicht überraschend mangels fehlenden Rückhalts durch Politik und Bevölkerung seit Jahren...


    Ich schätze Christian Drosten auch sehr wie auch Sandra Ciesek, mit der er die Podcasts im Wechsel macht aus den von Dir schon genannten Gründen. . Oder auch Ulrike Protzer. Den Hendrik Streeck dagegen nicht so sehr. Der scheint eher den schwedischen Weg zu präfrieren, indem er schon öfters forderte, mehr zu Mut zu wagen - so mein Eindruck.

    Erst wenn in Deutschland und der EU alle Chemikalien verboten sind; auch Kochsalz und Essig Abgabebestimmungen unterliegen und der letzte Hobbychemiker das Handtuch geworfen hat; wird die Politik sehen, dass es immer noch Terrorismus und Drogen gibt.

  • Hallo,


    wenn ich lese, "jeder positiv getestete ist ansteckend", da fallen mir die letzten Haare aus. :(


    Wenn man schreiben würde, "war mal ansteckend" wäre es richtiger.


    Ich finde es erschreckend, es werden immer noch Zitate und Links vom August benutzt obwohl sich die Lage dramatisch ändert.


    R-Zahl ist z.Z. = 1,4 -> Verdopplung alle 2 Tage.


    Das ist eine Hausnummer die einem zu Denken geben sollte.


    Soll man jetzt die Kontrollen jeden Tag verdoppeln?
    Oder das Personal in den Gesundheitsämtern jeden Tag verdoppeln?


    Oder sich mal an dem Ratschlag von Frau Merkel orientieren?


    Tschau

  • wenn ich lese, "jeder positiv getestete ist ansteckend", da fallen mir die letzten Haare aus.


    Wenn man schreiben würde, "war mal ansteckend" wäre es richtiger.

    Da die Tests zeitnah stattfinden, wo Symptome festgestellt werden, ist die Bezeichnung in den meisten Fällen korrekt, dass ein positiv getesteter auch ansteckend ist. War bei uns nicht anders.

  • Ich halte die Affaire Wendler für einen GIGANTISCHEN PR-GAG!
    Vorbild NAIDOO - den kennt man nun auch im Ausland, nicht bloß in Mannheim ...

    HP255G7:Win10pro2.004,4*AMD Ryzen3200U@2.60GHz,6+2GB-RadeonVega/237GBSSD:intlDVDRW,3xUSB3 ext4TB-HDX,XProfanX3+Xasm/Xpse

  • ...viele Menschen erinnern mich zur Zeit erschreckend stark an "Cornelius Fudge" in "Harry Potter"...:


    "Er IST NICHT ZURÜCKGEHERT!!!!"


    :roll:


    Rabe

    Computer setzen logisches Denken fort!
    Unlogisches auch....

  • Vorbild NAIDOO - den kennt man nun auch im Ausland, nicht bloß in Mannheim ...

    Das ist eine Bereicherung für das Ausland. :roll:;) Und ungemein hilfreich in der aktuellen Coronasituation.

  • Die Universität des Saarlandes hat einen Simulator online gestellt; der perspektivisch zu erwartende Fallzahlen für Deutschland in der Zukunft berechnet:


    https://covid-simulator.com/simulator/


    Dieser ist jedoch wegen des Runs darauf derzeit temporär deaktiviert worden.


    Infos hierzu gibt es auf ntv: Extrem steigende Zahlen: Simulator blickt in düstere Covid-19-Zukunft

    Erst wenn in Deutschland und der EU alle Chemikalien verboten sind; auch Kochsalz und Essig Abgabebestimmungen unterliegen und der letzte Hobbychemiker das Handtuch geworfen hat; wird die Politik sehen, dass es immer noch Terrorismus und Drogen gibt.

  • Der ist Gut. :top:
    Das musste mal gesagt weden.


    Tschau

    Wieso sollten die Tests nicht zeitnah stattfinden? Sobald man Symptome hat, die auf eine Infektion hindeuten, wird ein Test gemacht. Wir hatten sonntags unsere Symptome, sind montags und keinen Tag später hatten wir unser Ergebnis. Auch bei Kollegen, die sich daraufhin testen ließen, mussten keinen ganzen Tag auf ihre Tests warten. Wenn Betroffene sich direkt mit ihrem Arzt in Verbindung setzen, wenn es einen Verdacht gibt, dann geht das alles recht schnell.

  • Momentan sind die Ärzte überlastet, da ist nichts mit zeitnah testen.


    Die minderjährige Tochter einer Kollegin ist Donnerstag wegen Kontakt zu positiv getesteter Person in Quarantäne geschickt worden und hat erst für heute (Montag) einen Termin beim Gesundheitsamt für den Test bekommen. Meine Kollegin hat wegen fehlender Kapazitäten keinen Termin bekommen. Auch bei keinem anderen Arzt.


    Zum Glück ist unser Chef so vernünftig vorsichtig, dass er sie bis zum Testergebnis ihrer Tochter beurlaubt hat.

    Schön negativ bleiben! ;)
    Gruß
    Eternity

    „Bleib gesund, aber mach auch was dafür“ Patric Heizmann

  • Hallo,


    Wieso sollten die Tests nicht zeitnah stattfinden?

    Sollten schon, aber die Praxis sieht leider anders aus.


    Es gibt Leute die positiv getestet wurden und das Ergebnis eine Woche später erhalten haben.
    - Vorher konnten die sich frei bewegen und haben das Virus auch schön verteilt.


    Andere Leute mussten eine Woche auf einen Termin bis zum Test warten.


    Es kommt da auf den Wohnort an.


    Tschau

  • Ich muss auch sagen, wenn ich schon zum Testen gehe habe ich doch einen Grund dafür. Dann kann ich doch nicht vor dem Ergebnis so tun, wie wenn nichts gewesen wäre.

    Einfach alles ausprobieren ist spannender als jedes PC-Spiel.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!