Coronavirus - Aktuelle/allgemeine Informationen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Unsere Datenschutzerklärung wurde aktualisiert. Mit der Nutzung unseres Forums akzeptierst Du unsere Datenschutzerklärung. Du bestätigst zudem, dass Du mindestens 16 Jahre alt bist.

    • Neu

      ravenheart schrieb:

      Deutschstunde beendet
      Vielen Dank! :top:
      Meine aktuellen Bücher: Windows 7 Tipps & Tricks · · Windows 10 Schritt für Schritt erklärt · · Windows 10 Tipps & Tricks · · Gern zum Schlern

      »Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen.«
      Johann Wolfgang von Goethe.
    • Neu

      Nun ja, wenn ich die heute wieder mal verkündeten Schreckenszahlen und die Meinungen der Wissenschaftler auf der heutigen Pressekonferenz des RKI so für mich Revue passieren lassen ziehe ich folgende Schlüsse jedenfalls für mich:

      Regionale und nationale Lockdowns werden auch in den nächsten Wochen wirkungslos bleiben, solange zu viele Menschen noch unterwegs sind. Schuld daran ist der "föderale Kindergarten"; weil jede(r) Landesfürst(in) immer noch meint, irgendwelche Ausnahmen und Verschärfungen unkoordiniert nach eigenen Gutdünken machen zu müssen. In diesem Jahr stehen 6 Landtagswahlen und die Bundestagswahl an und das erklärt auch schon das Verhalten unserer "Herrschenden"... Die haben lange genug gezaudert und Empfehlungen der Wissenschaftler teils großzügig in den Wind "gepfiffen"...

      Wenn im Laufe der Zeit mehr Impfstoffe zur Verfügung stehen, sollte es allgemeine Impfpflicht ohne wenn und aber geben. Denn das Virus ist zu "verrückt" und zu "brisant".
      Erst wenn in Deutschland und der EU alle Chemikalien verboten sind; auch Kochsalz und Essig Abgabebestimmungen unterliegen und der letzte Hobbychemiker das Handtuch geworfen hat; wird die Politik sehen, dass es immer noch Terrorismus und Drogen gibt.
    • Neu

      meierkurt schrieb:

      Eine Impfpflicht wäre in der Situation der beste Weg.
      Wer sagt das und für welche Impfstoff-Variante soll das dann gelten?

      Hier kann ja jeder seine Meinung äußern, aber bitte nicht verallgemeinern.
      Nebenwirkungen z.B. dürfen auch Beachtung finden.

      Eine Frage, die mich interessieren würde, warum lassen sich so viele Pflegekräfte nicht impfen, obwohl sie gefährdet sind?
      Ich denke, weil da mehr Wissen aus der Praxis vorhanden ist, als man das aus Artikeln, die am Schreibtisch entstehen, entnehmen kann.

      Der Selbstständige arbeitet selbst und ständig.

      Hilfe im Forum
    • Neu

      Ich sehe das Problem für die Skepsis in der breiten Bevölkerung darin, dass die Impfstoffe innerhalb von ein paar wenigen Monaten entwickelt wurden und so schnell auf den Markt kamen. Normalerweise dauert sowas viele Jahre. Inzwischen bin ich aber an dem Punkt, dass ich mich werde impfen lassen, sobald ich altersmässig an der Reihe bin. Gravierende Nebenwirkungen gab es - natürlich gemäss den Medien, aber andere Infos liegen mir nicht vor - hauptsächlich bei Allergikern.
      Um klar zu sehen, genügt oft ein Wechsel der Blickrichtung.
      Antoine de Saint-Exupéry

    • Neu

      Impfungen haben fast immer Nebenwirkungen.

      Ist ja auch bei Medikamenten so. Ich habe z. B. eine Penicillin-Allergie.

      Aber was sich diese Querdenker da herbeischwurbeln, das geht auf keine Kuhhaut. Vermutlich zu viel James Bond geschaut.

      Vor kurzem gab es die ersten Impfungen in USA, da wurde eine Krankenschwester ohnmächtig. Sofort gingen Gerüchte umher, sie wäre gestorben. Videos ein paar Tage später wurden abgetan als "Sieht ganz anders aus, das kann sie nicht sein."

      rnd.de/gesundheit/krankenschwe…VITVBTNONPC4GO35JG2U.html
      Lieber arm und reich als krank und gesund. Wer den Pfennig nicht ehrt, der kennt seinen Wert.
    • Neu

      JochenPankow schrieb:

      Regionale und nationale Lockdowns werden auch in den nächsten Wochen wirkungslos bleiben, solange zu viele Menschen noch unterwegs sind.
      mit der Ergänzung und sich nicht an die Regeln halten.

      JochenPankow schrieb:

      Wenn im Laufe der Zeit mehr Impfstoffe zur Verfügung stehen, sollte es allgemeine Impfpflicht ohne wenn und aber geben.
      Denn wir alle wollen doch das Virus bekämpfen.

      windows10freund schrieb:

      Wer sagt das und für welche Impfstoff-Variante soll das dann gelten?
      Egal welche. Jede ist besser als keine.

      windows10freund schrieb:

      Eine Frage, die mich interessieren würde, warum lassen sich so viele Pflegekräfte nicht impfen, obwohl sie gefährdet sind?
      Weil es keine Pflicht ist. (Siehe Zitat von JochenPankow)

      EstherCH schrieb:

      Inzwischen bin ich aber an dem Punkt, dass ich mich werde impfen lassen, sobald ich altersmässig an der Reihe bin.
      An dem Punkt bin ich schon lange.
      Gruppe 3.
      bundesregierung.de/breg-de/the…virus-impfung-faq-1788988
      Ich bin in allem nicht gut aber auch nicht schlecht. (Gruß Norbert)
      Notebook Lenovo - Celeron® Prozessor - 2,20 GHz - Intel UHD-Grafik 600 - 4 GB RAM - 1 TB HDD - Windows 10 Home 20H2 - [64 Bit]
      Firefox 84.0.2 - Thunderbird 78.6.0 - uBlock Origin [Tablet Lenovo A10]

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von *Nobbi* ()