Problem bei der Installation von Linux Mint

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Unsere Datenschutzerklärung wurde aktualisiert. Mit der Nutzung unseres Forums akzeptierst Du unsere Datenschutzerklärung. Du bestätigst zudem, dass Du mindestens 16 Jahre alt bist.

    • Problem bei der Installation von Linux Mint

      Nachdem ich auf meinem Notebook Linux problemlos installieren konnte, wollte ich dies auch bei meinem Desktop-PC machen.
      Beim Notebook sind beide Systeme (Windows und Linux) auf einer Festplatte. Beim Desktop wollte ich Linux auf einer leeren und nicht partitionierten Festplatte installieren.
      Den ersten Versuch musste ich abbrechen, da ich die SSD partitionieren wollte.
      Nun bootet der PC aber nicht mehr von der DVD mit ISO. Was kann ich tun?
      Gruß
      Bosco

      Warum unglücklich sein über etwas, das man ändern kann? Und was hilft es, unglücklich zu sein, wenn es sich nicht ändern lässt?

      (Shantideva)
    • Erstmal feststellen wie die zweite Platte heißt. Wenn die erste Platte "sda" heißt, so wird die zweite Platte aller Wahrscheinlichkeit nach "sdb" heissen.

      Bei der Installation dann "sdb" wählen und gesamte Platte für Linux verwenden und Bootmanager nach "sda" installieren (für DUALBoot).

      Das System zum Installieren am besten vom USB-Stick, der dann vorher noch zu erstellen ist.

      Jedenfalls so in etwa sollte es funktionieren
      Gruß Thomas

      "Die deutsche Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen – Aber sie ist nicht Open Source, d. h. du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."
      ComputerInfo für PPF
    • Es ist die 3. Platte, also sdc. Problem ist aber, dass ich gar nicht mehr zur Installation komme, da der PC nicht von der DVD mit der ISO- Datei bootet. Er startet immer mit Windows.
      Gruß
      Bosco

      Warum unglücklich sein über etwas, das man ändern kann? Und was hilft es, unglücklich zu sein, wenn es sich nicht ändern lässt?

      (Shantideva)
    • Moin
      Darf ich mal fragen was für ein Geräte das
      ist wegen der Boot-reihen folge, und erstellt doch mal ein USB-Stick
      so wie ts-soft es dir geschrieben hat.
      Gruß Markus
      Meine Augen wollen nicht so meine Bewusstseinsstörungen sollen nicht so, daher sind Rechtschreibfehler auch nicht gewollt. Mehr per PN
    • ts-soft schrieb:

      Installieren am besten vom USB-Stick, der dann vorher noch zu erstellen ist.
      Sorry, aber ich brauche mal Hilfe:

      Nachdem ich die Linux ISO-Datei runter geladen habe und nun mit Rufus den USB-Stick bootfähig machen möchte, ist mir nicht so richtig klar, was in die Felder eingeben werden muss:

      Gruß
      Bosco

      Warum unglücklich sein über etwas, das man ändern kann? Und was hilft es, unglücklich zu sein, wenn es sich nicht ändern lässt?

      (Shantideva)