Kaufempfehlung für einen Gaming-PC

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Unsere Datenschutzerklärung wurde aktualisiert. Mit der Nutzung unseres Forums akzeptierst Du unsere Datenschutzerklärung. Du bestätigst zudem, dass Du mindestens 16 Jahre alt bist.

    • Reklamelink? Finde ich nicht.
      Klammi2323 möchte wissen ob dieser PC für einen Anfänger geeignet ist und hat den Liink gesetzt.
      Wie soll Klammi das denn sonst machen?
      Richtige Zocker kaufen sich wohl keinen fertigen Spiele-PC.
      Da Klammi aber Anfänger ist könnte das ein guter Einstieg sein.
      Beim Preis bin ich mir allerdings nicht so sicher.


      PS:
      Auch ich habe schon ml ein Link zu einer Seite gesetzt, weil bezüglich eines Drucker/Scanner also Multifunktionsgerät gefragt wurde.
      Ich bin in allem nicht gut aber auch nicht schlecht. (Gruß Norbert)
      Notebook Lenovo - Celeron® Prozessor - 2,20 GHz - Intel UHD-Grafik 600 - 4 GB RAM - 1 TB HDD - Windows 10 Home - [64 Bit]
      Firefox 79.0 - Thunderbird 78.1.0 - uBlock Origin

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von *Nobbi* ()

    • Hallo eisbär.
      Tut mir leid wegen dem link sollte nicht als Werbung oder so wirken :-) da ich mich null auskenne wollt ich nur wissen ob diser pc aureicht da ich mich mit den Komponenten nicht auskenne glg :-)
    • Hallo zusammen,

      das ist kein Werbelink. Der Nutzer hat mich gestern per Facebook kontaktiert und mich um meine Einschätzung zu diesem Rechner gebeten. Da ich aber nun nicht der Hardware-Profi bin, bat ich ihn die Frage hier im Forum zu stellen.

      Also meiner Meinung nach ist das ein ganz ordentlicher Rechner mit einer soliden Mittelklasse Grafikkarte. Hier findest Du einen ausführlichen Testbericht mit dem Fazit der Redaktion. gamestar.de/artikel/geforce-gt…m-test,3340738,fazit.html Ja, natürlich gibt es auch noch stärkere Karten und nach oben auch keine Preisgrenze.

      Dennoch würde ich auch mal noch bei Hardwarerat.de vorbeischauen. Dort gibt es ebenfalls Gaming-Rechner im gleichen Preisbereich. hardwarerat.de/computerpc/gaming-pcs/ Hardwarerat bietet auch per YouTube Kaufempfehlungen (klick), allerdings sehr unregelmäßig und ich wüsste jetzt nicht, wann die nächste Runde startet. Auf jeden Fall aber könntest Du Deine Fragen auch an den dortigen Support (Kontaktseite) schicken und Dir bestätigen lassen, dass die von Dir gewünschten Spiele auch sauber laufen.


      Gruß
      Schwabenpfeil!

      P.S. Ich werde nachher noch den Titel des Themas in Kaufempfehlung für einen Gaming-PC anpassen. Nur damit Du das Thema wieder findest. :-)
      Meine aktuellen Bücher: Windows 7 Tipps & Tricks · · Windows 10 Schritt für Schritt erklärt · · Windows 10 Tipps & Tricks · · Gern zum Schlern

      »Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen.«
      Johann Wolfgang von Goethe.
    • Die großen Nachteile eines fertig gekauften Gaming-PC von der Stange und bei dem man auf den Preis achten muss,
      sind die oft begrenzte Ausbaumöglichkeiten, wenn man später merkt, der PC ist doch nicht das tolle Gerät.
      Viele bunte LEDs und tolle Innenbeleuchtung machen das nicht wett.

      So ein Kauf wird nicht für die Ewigkeit sein. Man ärgert sich über das ausgegebene Geld und man sitzt dann jahrelang auf diesem Gerät, wenn man keinen anderen Abnehmer findet, der bereit ist, einen angemessenen Kaufpreis zu zahlen.

      Deshalb würde ich auf jeden Fall, auch bei einem PC-Neuling, einen Gaming-PC zusammenstellen lassen, der ausbaufähig ist bei z.B. den genannten Anbietern.

      Davon gibt es reichlich und ist man soll nichts überstürzen.