Lästiges Fenster

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Unsere Datenschutzerklärung wurde aktualisiert. Mit der Nutzung unseres Forums akzeptierst Du unsere Datenschutzerklärung. Du bestätigst zudem, dass Du mindestens 16 Jahre alt bist.

    • Lästiges Fenster

      Hallo Leute,
      in letzter Zeit taucht immer wieder ein Fenster auf, das ich dann andauernd wegklicken muss. Das geschieht in der Regel, wenn ich etwas auf USB-Stick exportiere oder von einer externen Quelle importiere und das nicht nur einmal, sondern dauernd, kaum dass ich es entfernt habe. Es ist wirklich lästig. Ich finde leider nicht heraus, welche Ursache das hat.

      Internetter Gruß
      Günther ...Oldie But Even Goldie....
      Komm an den Bodensee und fühle Dich unter netten Leuten wohl!
    • Hallo Guepewi,

      durchaus möglich dass sich eine defekte ZIP Datei auf dem Stick befindet. Auch kann man nicht erkennen, auf welchen Ordner sich die Meldung bezieht. Du kannst versuchen die Dateien auf der Festplatte zu sichern und den Stick neu zu formatieren. Beim zurückspielen der Dateien sollte es möglich sein, wenn Du die Dateien einzeln zurückspielst, ausfindig zu machen an welcher Datei es hängt.

      Gruß Gugge
    • Ich kann mit Bandizip, der schnelle Zipper gepackte Archive testen, was ich getan und festgestellt habe, dass diese alle i.O. waren.
      Dabei kam bei jedem Test trotzdem dieses Image. Ich habe den Inhalt des Sticks dann verschoben, den Stick von eFat nach NTFS formatiert und die Dateien zurückbefördert. Scheibenhonig, alles wie bisher.
      Bei anderen Sticks ist alles OK. Vermutlich ist der Stick für die Tonne, außer einer weiß mir noch einen Rat. Trotzdem, danke an den Unterfranken für den Hilfeversuch!
      Internetter Gruß
      Günther ...Oldie But Even Goldie....
      Komm an den Bodensee und fühle Dich unter netten Leuten wohl!
    • Guepewi schrieb:

      Bei anderen Sticks ist alles OK.
      Hallo Günther,

      Du hast also die gleichen Daten auch mal auf einen anderen Stick kopiert und da gab es die Meldung dann nicht? Damit wäre klar, dass es nicht an den Dateien, sondern am Stick liegen müsste.
      Sicher hast Du den Stick auch vollständig formatiert, also nicht nur die Schnellformatierung verwendet?

      Hast Du den Stick auch mal auf Fehler geprüft? Also Rechtsklick im Explorer auf den Stick. Eigenschaften - Tools - Fehlerüberprüfung.

      Gruß
      Schwabenpfeil!
      Meine aktuellen Bücher: Windows 7 Tipps & Tricks · · Windows 10 Schritt für Schritt erklärt · · Windows 10 Tipps & Tricks · · Gern zum Schlern

      »Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen.«
      Johann Wolfgang von Goethe.
    • Danke Jörg, das hatte ich alles gemacht.

      Ich gebe mal ein Feedback, weil das Problem auf andere Weise von mir gelöst wurde:
      Der PC ist neu und wurde von der Firma Ankermann (Nähe Freiburg) nach meinen Wünschen zusammengebaut. Da ich wieder einen Kartenleser wünschte, bekam ich einen, der verschiedene Karten lesen kann.
      Der PC hatte zunächst Windows 10 Home als System und wurde von mir auf die Version Pro upgegradet. Seitdem trat dieses Problem auf. Da ich, wie im Image gefordert, einen Datenträger einlegen sollte und alle vorhanden USB-Eingänge zu keinen Lösungen führten, blieb für mich nur noch der Kartenleser als Übeltäter übrig. Ich steckte den besagten USB-Stick ein, füllte den Kartenleser mit einer Karte und übertrug den Inhalt des Sticks auf diese Karte und dann wieder zurück auf den Stick. Nun tritt das Problem nicht mehr auf, hoffentlich für immer.
      Ich danke euch beiden, für die Hilfe!

      Internetter Gruß
      Günther ...Oldie But Even Goldie....
      Komm an den Bodensee und fühle Dich unter netten Leuten wohl!

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Guepewi ()

    • Bei "letzter Datenträger des Satzes" fällt mir ein:

      Man kann große Archive aufteilen. Normalerweise erhalten Sie dann fortlaufende Nummern als Erweiterung. Daran erkennt das Archivprogramm, das da mehrere Teilarchive existieren und im letzten dieser Teilarchive ist das Gesamtverzeichnis gespeichert. Durch Lesen dieses letzten Archivs weiß dann das Programm von wo bis wo (nach Dateinamen) das Archiv läuft.

      Es kann also sein, das auf dem Stick eine Datei mit einer nummerischen Dateierweiterung existiert.

      Noch trickreicher (das kann einen in den Wahnsinn treiben) ist es, wenn das Archiv auch die Volumen-Bezeichnung mit lesen kann (Bezeichner des Sticks). Die hat nämlich das Attribut "hidden" (versteckt) gesetzt.

      Ach und da steht was von "Ordner": Kann es sein, das eines der Verzeichnisse auf dem Stick eine numerische Endung besitzt?
      Programmieren, das spannendste Detektivspiel der Welt.