ALGORITHMEN - Teil XXVI: Bitte anschnallen!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Unsere Datenschutzerklärung wurde aktualisiert. Mit der Nutzung unseres Forums akzeptierst Du unsere Datenschutzerklärung. Du bestätigst zudem, dass Du mindestens 16 Jahre alt bist.

    • Abt. BAR 28 Osterrammler
      =================
      Vati, übereifriger Hausmann, versteckt für die Familie zu Ostern bunte Ostereier im Garten. Er verzierte sie auch schön, durch sog. Eierkratzen, eine Tätigkeit, die man durchaus auch im Lockdown ausführen kann. Als das Töchterchen mittags aus der Schule kam, fand sie sofort zwei Eier und vom Rest noch ein Drittel. Später kam der Sohnemann nach Hause. Er fand auf Anhieb zwei Eier, später vom versteckten Rest ein Drittel. Als Mutti abends von der Arbeit kam, fand sie ebenfalls zwei Eier und nach einigem Suchen vom Rest ein Drittel. Danach sammelte Vati die restlichen 20 Eier wieder ein. Dank seiner guten Ausbildung als Minenleger bei der Bundeswehr wurden alle Eier wiedergefunden und eingesammelt.
      Frage: Wieviele Ostereier hatte Vati eigentlich versteckt?
    • p. specht schrieb:

      @ravenheart: Naja, eine der Konfigurationen MUSS sich ja irgendwann wiederholen. Oder Dagobert ist einfach sehr vergesslich, dann reichen die 7 Ein-Ausgänge natürlich für sehr lange :P .
      hehe, moooment, verstehe, Du meintest:

      "stets eine andere Kombination von Eingang (nicht den vom Vortag)
      und einem dazu vom Eingang und vom Vortag unterschiedlichen Parkausgang benutzen
      UND
      dabei keine der Kombinationen ein 2. Mal...."

      Letzteres stand da aber nicht... 8-)
      (jedenfalls nicht so deutlich...)

      Mit dieser Zusatzbedingung gilt:

      Am ersten Tag hat er freie Auswahl für den Eingang
      7 Optionen für Eingang (E)
      6 Optionen für Ausgang (A)
      davon nimmt er eine...

      ab dem 2. Tag hat er täglich
      6 Optionen für E (7 - den vom Vortag)
      und 5 Optionen für A ( 7 -E -den A vom Vortag)
      6 * 5 = 30 Kombinationen

      Darf er keine Kombination 2x nehmen, kann er also 31 Tage Urlaub machen...

      ... und wäre damit voll in die Denkfalle gerannt, denn sowohl E1 als auch A1 stehen ihm am Tag 3 ja wieder zur Verfügung...
      Er muss die Tore also nur geschickt wählen, dann kann er sogar alle 42 Kombinationen ausnutzen und somit:
      Er kann 42 Tage Urlaub machen..

      Oder anders betrachtet:
      7E und 7A = 49 Kombinationen, wobei
      E1+A1,...bis E7+A7 als Kombinationen ausscheiden (Bedingung 2).
      Die anderen Bedingungen (Vortag) lassen sich durch geschicktes Legen erfüllen, schränken die Auswahlanzahl aber nicht ein...
      49 - 7 = 42

      Rabe

      PS: ist die Antwort nicht immer 42?
      KEINE PANIK!
      Computer setzen logisches Denken fort!
      Unlogisches auch....

      Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von ravenheart ()

    • Neu

      Abt. Berühmte Mathe-Formelsammlung
      ============================
      Wie schon in früheren Algorithmen-Kapiteln berichtet, hat die CRC Rubber Corp. nun auch die 31ste Auflage ihrer bekannten Formelsammlung (Engl.) als PDF frei ins Netz gestellt: Standard Mathematical Tables - Download PDF
      875 Seiten gratis: Very nice!

      P.S.: Wer Sinn für musikalischen Unsinn hat, dem sei hier Bodo Wartke im BKA dringend empfohlen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von p. specht ()

    • Neu

      Es muss "mal" heißen...

      Rabe

      PS: Korrekt hätte die Frage gelautet:

      Wie muss es statt 'und' heißen, um aus 98 720 zu machen? ;-)

      Abt. BAR 28 Osterrammler
      =================
      Vati, übereifriger Hausmann, ….
      Spoiler anzeigen

      Als das Töchterchen mittags aus der Schule kam, fand sie sofort zwei Eier und vom Rest noch ein Drittel.
      Formel:
      Gefunden: 2 +(x -2)/3
      Verblieben: 2(x -2)/3 = y

      Später kam der Sohnemann nach Hause. Er fand auf Anhieb zwei Eier, später vom versteckten Rest ein Drittel.
      Gefunden: 2 +(y -2)/3
      Verblieben: 2(y -2)/3 = z

      Als Mutti abends von der Arbeit kam, fand sie ebenfalls zwei Eier und nach einigem Suchen vom Rest ein Drittel. Danach sammelte Vati die restlichen 20 Eier wieder ein.
      Gefunden: 2 +(z -2)/3
      Verblieben: 2(z -2)/3 = 20

      Frage: Wieviele Ostereier hatte Vati eigentlich versteckt?

      Eier gesamt?
      2z/3 -4/3 = 20 |:2
      z/3 -2/3 =10 |*3
      z -2 = 30 |+2
      z = 32

      2(y -2)/3 = z
      2y/3 -4/3 = 32 |:2
      y/3 -2/3 = 16 |*3
      y -2 = 48 |+2
      y = 50

      2(x -2)/3 = y
      2x/3 -4/3 = 50 |:2
      x/3 -2/3 = 25 |*3
      x -2 = 75 |+2
      x = 77

      Probe:
      Tochter: 77 -2 = 75 -(75/3) = 50
      Sohn: 50 -2 = 48 -(48/3) = 32
      Mudda: 32 - 2 = 30 - 30/3 = 20
      CHECK!

      Antwort:
      Vadda hat 77 Eier geritzt und versteckt... (in der Tat übereifrig!!)


      Rabe
      Computer setzen logisches Denken fort!
      Unlogisches auch....

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ravenheart ()

    • Neu

      ... undasisfolgommenrichtik! Bravo, Herr von und zu Rätselrabe!

      Abt. BAR-30
      ========
      Bei einer dreistelligen Nummer ist die 2. Ziffer viermal so groß wie die Dritte, wohingegen ( Wow, was für ein Wort!) die erste Ziffer um 3 weniger beträgt als die Zweite. Wie lautet die Quersumme dieser Zahl?


      P.S.: Hier ein Programm zu BAR-28, daß die Ergebnisse von Rätselrabe bestätigt:

      Quellcode

      1. WindowTitle "BAR 28 Osterrammler":Cls:font 2
      2. 'x Ostereier ausgebracht:
      3. 'E_tochter = 2 + (x-2)/3 'Ganzzahlig!
      4. 'E_sohn = 2+((x-E_tochter)-2)/3 'Ganzzahlig!
      5. 'E_mutti = 2+((x-E_tochter-E_sohn)-2)/3 'Ganzzahlig!
      6. 'E_rest = 20
      7. '
      8. 'x = E_tochter + E_sohn + E_mutti + E_rest
      9. 'x = 2 + (x-2)/3 + 2 + (( x-E_tochter)-2)/3 + 2 + (( x-E_tochter-E_sohn)-2)/3 + 20
      10. 'x=2+(x-2)/3+2+((x-(2+(x-2)/3))-2)/3+2+((x-(2+(x-2)/3)-(2+((x-(2+(x-2)/3))-2)/3))-2)/3+20
      11. cls:Declare n&,x!,p1!,p2!,p3!
      12. whileloop 1000:x!=&Loop
      13. if x!=2+2+2+(x!-2)/3+((x!-(2+(x!-2)/3))-2)/3+((x!-(2+(x!-2)/3)-(2+((x!-(2+(x!-2)/3))-2)/3))-2)/3+20
      14. print "\n LÖSUNG:\n"
      15. print " Tochter:",2+(x!-2)/3,"=",2,"+",(x!-2),"/ 3"
      16. print " Sohn:",2+((x!-(2+(x!-2)/3))-2)/3
      17. print " Mutti:",2+((x!-(2+(x!-2)/3)-(2+((x!-(2+(x!-2)/3))-2)/3))-2)/3
      18. print " Vatis Rest:",20
      19. print " Ostereier gesamt:",x!
      20. waitinput
      21. endif
      22. endwhile
      23. waitinput
      Alles anzeigen

      PPS. ad BAR-29: Verwirrung ist das halbe Rätsel :pfeifend:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von p. specht ()

    • Neu

      p. specht schrieb:

      PPS. ad BAR-29: Verwirrung ist das halbe Rätsel :pfeifend:
      ... :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:


      Abt. BAR-30
      ========
      Na das ist doch leicht:

      Spoiler anzeigen


      logisch:
      einzelne Ziffern, die 4x so groß wie eine andere Ziffer sind, gibt es nicht viele:
      Genau genommen nur zwei: 4 und 8

      Damit wäre Ziffer 3 = 1 oder 2
      Drei weniger können dann nur 1 und 5 sein.

      Folglich gibt es 2 Lösungen:
      141 und 582 mit den Quersummen 6 oder 15

      Unklar ist leider die Fragestellung:
      "Quersumme dieser Zahl"
      soll sich vmtl. auf die dreistellige Nummer beziehen.
      Dann wäre die Antwort: "6 oder 15"

      Vom Wortlaut her:

      "wohingegen die erste Ziffer [.....]. Wie lautet die Quersumme dieser Zahl?"

      könnte die Frage sich auch auf die "erste Ziffer" beziehen, deren Quersumme natürlich gleich dem Zahlenwert ist, also 1 oder 5... - weil
      "dieser" hier unspezifisch verwendet wurde ...
      und verstärkend die Begriffswahl "Zahl",
      sich sowohl auf die "Nummer", als auch auf die "Ziffer" beziehen könnte...

      ;-) ...alter Wirrsing...


      Rabe
      Computer setzen logisches Denken fort!
      Unlogisches auch....

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von ravenheart ()

    • Neu

      "Korrekt deine Antwort ist. Und gut die deutsche Sprache du sprichst!"
      (Zit. Meister Yoda)

      Abt. BAR-32
      ========
      Welche Ziffer kommt bei den Nummern von 1 bis einschl. 1000 am häufigsten vor, welche am wenigsten oft?

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von p. specht ()