Windows löschen

  • Kann ich die gefahrlos löschen?

    Nein, das kannst du nicht solange wir die Partitionsstruktur deiner Festplatte/n nicht kennen.


    Wenn du mehr als 1 Festplatte angeklemmt hattest bei der Neuinstallation, geht das nicht.
    Das System bootet unter Umständen nicht mehr.


    Einen Screenshot der Datenträgerverwaltung müsstest du uns schon anbieten.

  • Einen Screenshot der Datenträgerverwaltung müsstest du uns schon anbieten.

    Ich hätte wohl besser schreiben sollen, der vollständigen Datenträgerverwaltung.
    Da fehlt der Datenträger 1 in der unteren Ansicht.
    Also vor dem Screenshot die Seite ganz aufziehen.

  • Ok, du hast das obere Bild auch geändert, jetzt ist alles zu sehen.
    Da du nicht geschrieben hast, dass der Datenträger 1 vor der Neuinstallation abgeklemmt war, gehe ich davon aus, dass er angeklemmt war.
    Deshalb nichts einfach löschen.


    Um sicher zu gehen, dein jetziges Betriebssystem liegt auf (C)?
    Wenn ja, dann PC abschalten, den Datenträger 1 abklemmen und dann wieder booten.


    Wenn das Booten reibungslos geht, was ich nicht glaube, dann kannst du den DT 1 wieder anklemmen und in (E) den Windows Ordner löschen. Die anderen Daten willst du ja sicher behalten.
    Geht das Booten nicht, was ich denke,
    musst du von der Installations-DVD(oder USB-Stick) booten und die Startoption auswählen in den Reparaturoptionen. (Nicht erneut installieren)
    Wenn das geschafft ist, den PC einmal ganz normal hochfahren dann wieder abschalten und den Datenträger 1 anklemmen und erneut booten.
    Dann den Windows Ordner unter ehemals (E) löschen oder zur Kontrolle nur umbenennen mit einem Unterstrich am Ende. (also Windows_) Danach noch einmal neustarten.


    Wenn dir das alles zu kompliziert ist. lass es so wie es ist und lass dir andersweitig helfen.
    Du hast auf (F) noch genügend freien Platz.

    Einmal editiert, zuletzt von app () aus folgendem Grund: Ergänzung wegen Unterbrechung

  • Wenn der PC nicht allein bootet mit abgeklemmten Datenträger 1:


    1. Boote von der Windows-10-DVD oder einem anderen Windows-10-Datenträger.
    2. Klick bei den Sprachoptionen auf Weiter.
    3. Klick im nächsten Fenster NICHT auf „Jetzt installieren“,
    sondern unten auf den Schriftzug Computerreparaturoptionen.




    Einmal editiert, zuletzt von app ()

  • Ich habe das LW ausgebaut, auf dem nicht das aktive Windows ist. Den PC neu gestartet und nach einmaliger Fehlermeldung (BlueScreen) hat Windows dann normal gestartet. Dann habe ich das andere LW (SSD) wieder eingesetzt (mehrmals!). Es wird nicht mehr erkannt!!??

  • Kann viele Gründe haben.


    Defekte oder nicht richtige eingesteckte Kabel. Du kannst versuchen, andere Kabel zu nehmen oder den korrekten Sitz zu prüfen.


    Oder einfach Schrott.


    Wird die Platte denn noch in der Datenträgerverwaltung erkannt? Wenn ja, wie bzw. mit welchen Partitionen?

  • ...hätte ich blos Alles so gelassen.... Mittlerweile startet Windows nur noch, wenn ich die SSD ausgebaut habe??!! Die SSD ist nicht defekt, da das LW bei CMD unter Windows Reparaturoptionen erkannt wird! Ich weiß nicht, wie ich noch auf die SSD zugreifen kann?? Wahrscheinlich muss ich die SSD mal in eine externe Box packen... Wahrscheinlich wurde durch die Starthilfeoption etwas geändert.

  • Mittlerweile startet Windows nur noch, wenn ich die SSD ausgebaut habe

    Überstürze nichts, nicht so schnell formatieren, wenn es einmal hängt.
    Warum sollte die Platte formatiert werden? Vielleicht fehlt nur der Buchstabe oder im BIOS ist eine falsche Einstellung oder der falsche Sata-Anschluss.
    Die zu bootende SSD immer an den 1. möglichen Sata-Anschluss hängen, je nach Motherboard unterschiedlich.
    Ich hatte das auch schon, dass eine andere HDD plötzlich nicht mehr erkannt wurde.
    Keine Panik aufkommen lassen.
    Im Zweifelsfall externes Gehäuse und nachsehen, was erkannt wird, Daten retten, wenn nötig.


    Edit:
    Wenn du von einem Partitionsmanager booten kannst (USB-Rettungs-Stick z.B.), dann kannst du ohne weiteres sehen, wie die Struktur der fehlenden SSD ist.
    Ein UEFI-System scheinst du ja nicht zu haben.

    Einmal editiert, zuletzt von app () aus folgendem Grund: Edit

  • Das macht ja nichts, weil das Bios auch selbständig Änderungen setzen kann, wenn Hardware geändert wird.


    Das bekommt man aber in Ruhe wieder hin.

  • Ist das andere auch eine SSD?

    Davon bin ich ausgegangen, weil man das BS immer auf der schnellsten Festplatte installiert.
    Wenn es nicht so ist, dann ist das alles unnötig.


    Mit einem Imageprogramm kann man das aber richten.

  • Damit das Ganze wieder Sinn macht, prüfe die SSD mit CrystalDiskInfo (Versuchen als externe anzuschließen) . Wenn sie Ok ist, hier dann das System drauf und die zweite HDD als Speicher nutzen.

    Einmal editiert, zuletzt von Brens ()

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!