WLAN-Verbindung zickt rum

  • Hallo und guten Abend,
    ich muss mich immer wieder über die WLAN-Connection meines PC ärgern.
    Der PC ist so konfiguriert, dass er sich automatisch nach Anmeldung mit meiner FRITZ-Box verbindet.
    Im Erfolgsfalle erscheint unten in der Systemzeile dann das "Antennen-Symbol".
    Seit geraumer Zeit allerdings klappt das nicht immer, sondern es erscheint statt dieses Symbols ein Monitor - dann habe ich auch noch die WLAN-Verbindung.
    Zunehmend allerdings erscheint statt dessen eine Weltkugel, und ich habe kein Netz mehr.
    Rausgefunden habe ich, dass ich dann den Weg über "zurücksetzen" gehen muss. Dann startet das System neu und ich muss den Netzwerkschlüssel eingeben.
    Das war früher nicht so!
    Warum wählt er sich nicht mehr problemlos in meine Fritz-Box ein?
    Kann das an der Netzwerkkarte liegen?
    Müsste die erneuert werden?
    Gibt`s sowas?
    Vielleicht kennt jemand dieses Problem um kann helfen!
    Herzlichen Dank schon mal!

  • Die Sätze:


    "...sondern es erscheint statt dieses Symbols ein Monitor - dann habe ich auch noch die WLAN-Verbindung.
    Zunehmend allerdings erscheint statt dessen eine Weltkugel, und ich habe kein Netz mehr."


    verstehe ich nicht. Kannst Du das noch mal anders formulieren?


    Und über welches Windows reden wir?


    Rabe

    Computer setzen logisches Denken fort!
    Unlogisches auch....

  • Danke, Raven!
    Auf dem Bild rechts vom roten AVIRA-Regenschirm siehst Du den Monitor. Normalerweise muss hier die WLAN-Antenne sein.
    Bei dem Monitor komme ich auch ins WLAN, häufig jedoch befindet sich dort ein Globus, und dann ist kein WLAN möglich.
    Wie ich oben beschrieben habe, setze ich dann den PC zurück und muss dann über den WLAN-Schlüssel das Ganze wieder aktivieren.
    Früher hatte ich da nach dem Hochfahren immer das Antennensymbol, und jetzt das beschriebene Theater.
    Weißt Du eine Lösung? Vielen Dank schon mal!

  • Hast Du Windows 10? Dann schmeiss erst einmal Avira runter. Das macht öfters Probleme mit den Internetverbindungen. Unter Windows 10 ist der Windows Defender völlig ausreichend.

  • Jedes Antivirenprogramm nistet sich sehr tief im System ein, was mit Windows 10 immer wieder zu Problemen führt.


    Ja, der Defender schützt Dich sehr gut. Wobei natürlich gesagt werden muss, dass jeder Schutz nur so gut ist, wie der Nutzer, der vor dem Bildschirm sitzt, vorsichtig ist. ;)

  • Mach doch mal bitte unabhängig davon einen Screenshot vom Netzwerkadapter (mit dem Pfeil aufklappen) im Gerätemanager. Ich möchte da was checken.

  • Na ja, muss mal sehen. Ich warte noch ab, ob Raven sich noch mal meldet!

    Da brauchst du nun echt keinen Raben.
    Das ist das A und O, wenn man Probleme hat, einen zusätzlichen, vermeintlichen Virenschutz mit dem Entfernungstool des Vertreibers zu entfernen, danach lösen sich viele Problem in Wohlgefallen auf.

  • Avira macht sich oftmals mit einem eigenen Netzwerktreiber im Gerätemanager breit. Deshalb möchte ich da gerne mal einen Blick drauf werfen.

  • Danke. Avira scheint sich nicht niedergelassen zu haben. Zum Rest kann ich mich nicht äussern.

    Einmal editiert, zuletzt von EstherCH ()

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!