PC Abstürze - wo finde ich die entsprechenden Protokolle in der Ereignisanzeige?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Unsere Datenschutzerklärung wurde aktualisiert. Mit der Nutzung unseres Forums akzeptierst Du unsere Datenschutzerklärung. Du bestätigst zudem, dass Du mindestens 16 Jahre alt bist.

    • Bosco schrieb:

      Die Steckdosenleiste als Ursache?
      Manche Geräte sollte man gar nicht in eine Steckdosenleiste stecken ;-)
      Was nützen den Überspannungsfilter, wenn es Oberwellen, Tiefpässe usw. gibt. Wenn der Wurm in so einer Leitung ist, da hilft auch keine noch so teure Steckdosenleiste.
      Gruß Thomas

      "Die deutsche Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen – Aber sie ist nicht Open Source, d. h. du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."
      ComputerInfo für PPF
    • Hallo Thomas,
      Deine Antwort hat mich überzeugt und ab sofort hängt der Rechner, das Display und der LED-Strahler an einer 3-fach Steckdose mit einem Ein- und Ausschalter (ohne Überspannungsschutz). Mal sehen - vielleicht ist damit auch das "Absturzproblem" gelöst :roll: falls doch nicht, komme ich wieder und nerve Euch mit diesem Problem bis zur Lösung ;-) :evil2:
      Gruß
      Bosco

      Warum unglücklich sein über etwas, das man ändern kann? Und was hilft es, unglücklich zu sein, wenn es sich nicht ändern lässt?

      (Shantideva)

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Bosco ()

    • Wenn Du Dein System schrotten willst, nur zu!

      Nur wer sich verrückt machen will aus langer Weile, macht mit der Ereignisanzeige eine tolle Entdeckung, jeden Tag und jeder Zeit.
      Es wird alles aufgezeichnet und dient nicht dem unbescholtenen Nutzer als Hilfe.

      Aber hier soll es ja richtige Freaks geben. Meine Schulkenntnisse sind da wohl zu gering.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von *sachse* () aus folgendem Grund: Wer will das wissen?

    • Natürlich nicht, deshalb habe ich ja hier gefragt. Wenn jetzt noch jemand, der sich besser mit solchen Dingen auskennt, sagt, dass diese Meldung kein Problem darstellt, ist es für mich abgehakt.

      Übrigens: Das sagt Microsoft dazu - support.microsoft.com/de-de/he…nd-bind-to-a-excluded-por
      Gruß
      Bosco

      Warum unglücklich sein über etwas, das man ändern kann? Und was hilft es, unglücklich zu sein, wenn es sich nicht ändern lässt?

      (Shantideva)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Bosco ()

    • Ja, immer wieder erheiternd. Zum Problem würde ich sagen, Fehler mit "SChannel" sollten meiner Meinung nach nicht für Abstürze verantwortlich sein. Da ist nur ein Problem mit sicheren (also verschlüsselten) Internetverbindungen aufgetreten. Da würde ich also kein Tool runter laden von irgendwoher, wo schon mal gesagt wird, der besagte Fehler kann viele Ursachen haben, und dann alles aufzählt, was irgendwie schief gehen könnte :-D Die wissen es also auch nicht und nutzen die Unwissenheit des Anwenders, um irgend einen Download auf den Rechner zu bringen.

      Gruß Volkmar
    • Programm xyz braucht für Netzübertragung einen freien Port. Die durch IANA reservierten fallen aus und auch die inoffiziel reservierten sollten vermieden werden. Wir nehmen also einen dynamischen Port, der rein theoretisch frei sein könnte :zorro: . Nach dem Programm xyz versucht hat, diesen Port zu reservieren, meldet das Betriebssystem einen Fehler. Bosco weiß nicht ein noch aus. Programm xyz sieht das etwas gelassener und versucht nach diesem Fehlversuch den nächsten Port, da wird doch noch was frei sein :-D .

      Diese, und weitere Fehler, sollte man, solange man es nicht besser weiß, statt mit Vodoo Tools zu bearbeiten, lieber in Ruhe lassen. Erst wenn der Rechner abstürzt, ist diese Info hilfreich. Solange das nicht der Fall ist, ist diese Info höchstens für Programm xyz hilfreich, dabei einen freien Port zu finden.
      Gruß Thomas

      "Die deutsche Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen – Aber sie ist nicht Open Source, d. h. du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."
      ComputerInfo für PPF
    • Eine wirklich gute und klare Erklärung - danke dafür. Mir ging es einfach darum, herauszufinden wo diese gelegentlichen und völlig unregelmäßigen Abstürze kommen.
      Jetzt warte ich einfach mal ab und hoffe, dass dieses Problem eventuell doch durch die Änderung bei der Stromversorgung erledigt ist - sonst melde ich mich wieder, nicht wie in Antwort #22 geschrieben, um Euch zu nerven, sondern um dann wieder Hilfe zu bekommen ;-) :-) :lol: :thumbsup:
      Gruß
      Bosco

      Warum unglücklich sein über etwas, das man ändern kann? Und was hilft es, unglücklich zu sein, wenn es sich nicht ändern lässt?

      (Shantideva)
    • Hallo Bosco,

      ich habe noch Ideenansätze und versuche Zielgerichtet zu helfen, wenn Du noch möchtest:

      1. Seit wann besteht das Problem mit den Systemabstürzen?
      2. Welche Win10 Version läuft aktuell? # Start> Einstellungen> System> Info (1903, 1909, 2004)?
      3. Welches Mainboard wird verwendet, Hersteller und genaue Bezeichnung oder genaue Gerätebezeichnung?
      4. Wie alt ist der Computer?
      5. Welche CPU (AMD / Intel) und wie viel RAM sind installiert?
      6. Was für Geräte laufen an den USB Anschlüssen?
      7. tippe in die Windowssuche msinfo32.exe ein und öffne die Systeminfo. Poste den Eintrag: BIOS-Version/-Datum:
      8. schaue bitte im Wurzelverzeichnis C:\Windows nach, ob der Ordner Minidump existiert und ob dort Dateien gespeichert sind?
    • Gontran schrieb:

      Der Download ist doch bereits in meinem Beitrag zu finden!!
      Sorry, wenn du es wirklich wissen willst, na gut.
      Deine Verlinkungen zu Beiträgen von @Guepewi sind nahezu auffällig.
      Ich wollte nur auf die aktuelle Version hinweisen und diese ist nun einmal nicht die vorgestellte Version.
      Deswegen musst du aber nicht böse sein.
      Ein Klick weniger wäre es außerdem gewesen.

      Kommt nicht wieder vor. :cry:
      Man erntet nur das, was man sät.