Video: Microsoft Edge - Webseiten übersetzen lassen

  • Der Browser Microsoft Edge bietet die Möglichkeit Webseiten zu übersetzen. Ruft man eine fremdsprachige Seite auf, erkennt Edge dies meist und bietet an die Seite ins Deutsche zu übersetzen. Dabei stehen dem Anwender mehrere Optionen zur Verfügung, so hat man die Möglichkeit Seiten der erkannten Sprachen künftig automatisch übersetzen zu lassen, nur einmalig oder eben auch niemals. Dabei ist der Browser keinesfalls nur Englisch begrenzt, sondern kann Übersetzungen von und nach allen denkbaren Sprachen liefern. Die Liste der unterstützen Sprachen ist entsprechend lange. Die Übersetzung ist gut, zeigt aber vor allem bei Eigennamen auch einige Schwächen.


    Tipp im Tipp: Eine browserunabhängige Übersetzung bietet die Seite http://www.deepl.com Dort lassen sich kostenlos Texte und Dokumente in einer hervorragenden Qualität in verschiedene Sprachen übersetzen.


    Hier geht es zum Video
    ► Und hier zu unserem Kanal: https://www.youtube.com/c/paulespcforumde

  • Schau Dich mal hier um.


    Ich kenne keine der aufgeführten Erweiterungen selbst und weiss auch nicht, welche davon mit der aktuellen Version des Firefox kompatibel sind.

  • Dabei ist der Browser keinesfalls nur Englisch begrenzt, sondern kann Übersetzungen von und nach allen denkbaren Sprachen liefern. Die Liste der unterstützen Sprachen ist entsprechend lange. Die Übersetzung ist gut, zeigt aber vor allem bei Eigennamen auch einige Schwächen.

    Was man ja nur bei Sprachen beurteilen kann, von denen man zumindest eine Ahnung hat. Andernfalls traue ich da wirklich nur dem in Beitrag 1 verlinkten deepL.com.


    Microsoft schreibt ja auf vielen Seiten, dass es sich beim deutschen Text um eine automatische Übersetzung handelt. Hoffen wir mal, dass mit der neuen Übersetzungsmöglichkeit des Edge diese Übersetzungen auch verständlich werden.

    Einmal editiert, zuletzt von EstherCH ()

  • Automatische Übersetzungen per künstlicher Intelligenz werden nie perfekt sein, auch nicht bei deepL. Deswegen lohnt es sich auch nicht, in die angebotenen "Premium-Versionen" zu investieren.


    In der Praxis reicht mir es, wenn die Übersetzung zu etwa 95% funktioniert und ich den Rest z. B. wegen Eigennamen etc. eben zusammen "reimen" muss....

    Erst wenn in Deutschland und der EU alle Chemikalien verboten sind; auch Kochsalz und Essig Abgabebestimmungen unterliegen und der letzte Hobbychemiker das Handtuch geworfen hat; wird die Politik sehen, dass es immer noch Terrorismus und Drogen gibt.

  • Automatische Übersetzungen per künstlicher Intelligenz werden nie perfekt sein, auch nicht bei deepL.

    Richtig. Aber wenn man eine Sprache kann, dann wird daraus bei DeepL schnell mal eine zu 99 Prozent perfekte Übersetzung. Was man bei keinem anderen Übersetzungstool behaupten kann. Die Eigennamen haben meiner Meinung nach mit einer guten Übersetzung sowieso nichts zu tun, die sind Beigemüse, und weder in DeepL noch in einem anderen Übersetzungsprogramm können die alle berücksichtigt werden.

  • Im Text enthaltene Redewendungen oder Ironie oder ähnliches, wird meistens haarsträubend und sinnfrei übersetzt.
    Erstaunlicherweise funktionieren die Übersetzer Programme bei technischen Fachbegriffen sehr gut.

  • Die Eigennamen sind meiner Meinung nach schon wichtig. Eine gute Übersetzung rührt diese im Zweifel einfach nicht an und lässt sie im Original stehen. Genau so macht es z.B. DeeplL. Entweder sie haben eine passende Übersetzung oder sie lassen z.B. den Städtenamen einfach stehen.



    Im Text enthaltene Redewendungen oder Ironie oder ähnliches, wird meistens haarsträubend und sinnfrei übersetzt.

    Auch da musst Du mal DeepL ausprobieren, denn das passiert dort eben gerade meist nicht und die kommen auch mit Redewendungen sehr gut klar. Ironie ist nur eine Ausdrucksart, die von einer Übersetzung eigentlich nicht nachteilig betroffen wird.

  • Ich würde eine gute Übersetzung nie vom Umgang mit Eigennamen abhängig machen. Meine Anforderungen an sprachliche Qualität sind andere.

  • Auch da musst Du mal DeepL ausprobieren, denn das passiert dort eben gerade meist nicht

    Danke :thumbup: , ich habe eben mal einen Text übersetzten lassen. Das liest und versteht sich wirklich um einiges besser, als ich es bisher von anderen übersetzten kannte.

  • Danke Esther und Brens. Ich hatte schon mal vor Monaten nach Google Translate add ons gesucht und wurde nicht fündig. Das add on von Brens funktioniert ganz gut in einem ersten Test.


    Mein Vater wird sich freuen. :)

  • ich habe eben mal einen Text übersetzten lassen. Das liest und versteht sich wirklich um einiges besser, als ich es bisher von anderen übersetzten kannte.

    Eine Übersetzung kann auch nur so gut sein, wie es das Original des Textes ist.

  • Bin aber auch erst kurze Zeit am Ausprobiere


    Auch da musst Du mal DeepL ausprobieren


    Hallo
    @Brens danke für den Tipp werde es mal Testen und ausprobieren (Bericht kommt später )


    @Schwabenpfeil! Habe Deepl auch gesehen und gefunden via Suchmaschine und werde es auch testen ist aber auch ein wenig besser als Google Übersetzer.


    Gruß

    Meine Augen wollen nicht so meine Bewusstseinsstörungen sollen nicht so, daher sind Rechtschreibfehler auch nicht gewollt. Mehr per PN

  • DeepL wurde hier im Forum schon sehr oft als bestes Übersetzungstool genannt. Und es ist um Längen mehr als nur "ein wenig besser" als Google oder sonst ein Übersetzungssprogramm. Es ist das einzige wirklich brauchbare Übersetzungstool.


    Nein, ich habe dort keine Aktien. ;)

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!