Sind eigentlich Captchas und reCaptchas noch sinnvoll?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Unsere Datenschutzerklärung wurde aktualisiert. Mit der Nutzung unseres Forums akzeptierst Du unsere Datenschutzerklärung. Du bestätigst zudem, dass Du mindestens 16 Jahre alt bist.

    • Sind eigentlich Captchas und reCaptchas noch sinnvoll?

      Un Captcha soll eigentlich vor Spambots beschützen, das haben sie früher auch getan, aber seit einiger Zeit sind die normalen Captchas, wo man verschwommene und verbogene Wörter erkennen musste immer mehr durch diese reCaptchas Bilderrätsel ersetzt worden, weil heutige Bots die Wordcaptchas oft beeser entziffern konnten als der Benutzer, aber das ist mit den reCaptchas auch nicht viel besser.
      Seit einiger Zeit benutze ich die Erweiterung Buster Captcha Solver (im Chrome Store), dieser erlaubt es mit einer Ikone in dem reCaptcha Fenster, diesen mit einem Mausklick zu lösen, das heisst, ein Bot der beweist, das er keiner ist und auch gleichzeitig, das man sich andere Wege ausdenken muss, um Spambots zu vermeiden.
      In einem and3eren Forum ist man einen einfacheren Weg gegangen und hat damit fast alle Spambots beseitigt. Man ist von folgender überlegung ausgegangen, Spammer und auch Spambots benutzen für ihre Anmeldung so gut wie immer zeitlich begrenzte einweg Mailadressen die grösstenteils nicht mehr als 10-30Minuten Gültigkeit haben, das heisst, man braucht nur eine Stunde zu warten um einen Aktivierungscode oder Link zu senden, um die Anmeldung zu aktivieren. Einfacher geht's nicht und funktioniert bestens.