Produkteinstellung von Adobe Flash Player

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Unsere Datenschutzerklärung wurde aktualisiert. Mit der Nutzung unseres Forums akzeptierst Du unsere Datenschutzerklärung. Du bestätigst zudem, dass Du mindestens 16 Jahre alt bist.

    • Produkteinstellung von Adobe Flash Player

      Hallo,

      hier ist zu lesen, dass Adobe die Verteilung und Aktualisierung von Flash Player am 31.12.2020 beendet. Es wird dringend empfohlen, den Flash Player vor Jahresende zu deinstallieren und auf andere Standards zu wechseln. Ich bin kein PC-Experte und habe deshalb folgende Fragen:


      1. Wenn ich zum Beispiel aus der Mediathek eines TV-Senders eine Sendung schauen möchte, brauche ich dafür einen Flash Player?
      2. Falls ja: was wäre ein geeigneter (anderer) Standard, den ich verwenden könnte? (Ich benutze den Firefox-Browser.)
      3. Oder werden Websites künftig ohne Flash-basierte Inhalte auskommen?
      Viele Grüße!
      Hiarcs
    • Viele alte Flash Spiele die auf alten Webseiten im Internet angeboten werden dürften dann nicht mehr funktionieren. Der Aufwand zum portieren auf HTML5 ist eventuell zu hoch.

      Die Mediatheken die mir so untergekommen sind nutzen alle den neuen Standard HTML5.

      Ich würde: Flash deinstallieren und mit meinem üblichen Surfverhalten prüfen ob alles funktioniert.
    • Es liegt auch in Händen der Webseiten-Betreiber, ob diese schon bereits auf die neuen Standards - hier vor allem HTML5 - umgestellt haben bzw. noch werden.

      Gerade die Naturwissenschaften tun sich nach meiner Erfahrung mit ihren Webseiten sehr schwer, weil viele ihrer Animationen, Präsentationen und Darstellungen noch immer auf dem Flash Player oder Shockwave Player aufbauen.
      Erst wenn in Deutschland und der EU alle Chemikalien verboten sind; auch Kochsalz und Essig Abgabebestimmungen unterliegen und der letzte Hobbychemiker das Handtuch geworfen hat; wird die Politik sehen, dass es immer noch Terrorismus und Drogen gibt.
    • Hallo,

      herzlichen Dank für die schnellen Antworten. Ich habe von der Adobe-Homepage das Tool zum Löschen des Flash Players heruntergeladen und konnte die Deinstallation erfolgreich durchführen. Zumindest sehe ich unter Windows 8.1 im Menü "Programme und Features" keine Einträge mehr, die auf den Flash Player verweisen. Dennoch bin ich unsicher:

      Die Beschreibung des gerade von mir verlinkten Adobe-Tools erweckt den Eindruck, als müsse der Anwender (neben der automatisch durchgeführten Deinstallation) weitere Schritte manuell erledigen, vgl. zum Beispiel Punkt "3. Führen Sie das Deinstallationsprogramm aus“. Die hier gezeigten Abbildungen erinnern mich vom Aussehen her stark an Windows XP. Insofern weiß ich nicht, ob die Beschreibung überhaupt aktuell ist?


      Außerdem gibt es bei mir unter "Systemsteuerungselemente" noch einen Eintrag "Flash Player (32-Bit)". Müsste dieser Eintrag nicht verschwunden sein, wenn der Flash Player vollständig deinstalliert wurde?

      Also, was muss ich ggf. noch tun, um die Software wirklich rückstandslos zu entfernen?
      Viele Grüße!
      Hiarcs
    • Ich habe auf meinen Geräten den Flash Player vor etwa zwei Wochen überall deinstalliert und in den Mediatheken lassen sich seitdem alle Videos weiterhin problemlos und ohne Fehler abspielen. :top:

      Bei mir wurde bei der letzten Updatemeldung auch gleich ein Link zum Deinstallieren mit angeboten. Den hatte ich angeklickt und Sekunden danach kam die Meldung über die erfolgreiche Entfernung.
      Habe dann aber auch noch mal nachgeschaut, ob nicht irgendwo noch "Reste" sind, aber ich konnte keine finden.
    • Cyborg.XXL schrieb:

      Habe dann aber auch noch mal nachgeschaut, ob nicht irgendwo noch "Reste" sind, aber ich konnte keine finden.
      Reste kannst du über die Suchfunktion der Registry finden.
      Eingeben von "Adobe Flash Player" ohne Ausführungszeichen und von "Macromed" und dann die Einträge löschen.

      Die Ordner unter

      C:\Windows\SysWOW64\Macromed\Flash
      %appdata%\Adobe\Flash Player
      %appdata%\Macromedia\Flash Player


      komplett löschen.
      Das nur, wenn es dir danach besser geht. :-D

      Edit:
      Den angezeigten Eintrag "Security Update for Adobe Flash Player" unter den
      installierten Windows Updates kannst du nicht löschen.
      Es können auch mehrere Einträge dort stehen, die sich nicht löschen lassen.
      Man erntet nur das, was man sät.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von iltis () aus folgendem Grund: Edit

    • Dazu gibt es bereits auch einen Patch, der wohl am Patch Day im Januar 2021 ausgeführt werden dürfte:

      Microsoft veröffentlicht Deaktivierungs-Update zur Vorbereitung auf das Ende von Flash

      Ist dieser Patch ausgeführt, gibt es kein zurück mehr....
      Erst wenn in Deutschland und der EU alle Chemikalien verboten sind; auch Kochsalz und Essig Abgabebestimmungen unterliegen und der letzte Hobbychemiker das Handtuch geworfen hat; wird die Politik sehen, dass es immer noch Terrorismus und Drogen gibt.
    • "Für normale Nutzer gibt es keine Notwendigkeit, dieses Update zu laden und zu installieren, außer man verspürt das unbedingte Verlangen, Flash so schnell als möglich los zu werden. Ansonsten kann man einfach abwarten und den Dingen ihren Lauf lassen, die notwendigen Updates kommen automatisch, wenn es soweit ist."
      Erst wenn in Deutschland und der EU alle Chemikalien verboten sind; auch Kochsalz und Essig Abgabebestimmungen unterliegen und der letzte Hobbychemiker das Handtuch geworfen hat; wird die Politik sehen, dass es immer noch Terrorismus und Drogen gibt.
    • tobbi schrieb:

      tobbi schrieb:

      Oder muss ich noch was überprüfen?
      Ich habe laut Vorschlag von iltis #9 in der Registry gesucht und konnte den Eintrag Adobe Flash Player löschen. :-)
      Gruß, Tobbi

      Damit ist der Flasplayer immer noch auf deiner Platte. Du hast nur Verweise darauf gelöscht. Als wenn du ein Inhaltsverzeichnis aus einem Buch löscht, der Text bleibt noch vorhanden.
      Lieber arm und reich als krank und gesund. Wer den Pfennig nicht ehrt, der kennt seinen Wert.