Internet nur nach Neustart wieder nutzbar: Thunderbolt auf Gigabit-Ethernet-Adapter

  • Hallo,



    ich habe einen Apple Thunderbolt auf Gigabit-Ethernet Adapter, für mein Macbook Pro 2015. Auf dem Macbook habe ich neben macOS Mojave noch Windows 10 installiert (per Bootcamp).



    Es gibt nun allerdings das Problem mit den an und abstecken des Thunderbolt auf Gigabit-Ethernet Adapter unter Windows 10. Wenn man das Macbook mit Windows 10 und eingestecktem Adapter hochfährt, hat man kein Probleme.



    Schaltet man aber auch nur kurz den Router aus oder steckt den Adapter kurz raus, muss man erst Windows 10 neu starten bevor das Internet wieder benutzbar ist.



    Gibt es da irgendeinen Trick um das zu umgehen?

  • Muss man nicht, in der Taskleiste rechts unten findest du das Symbol für das Netz. Anklicken und aus der liste deinen Router suchen und auf Verbinden klicken. Da ist auch ein Kästchen das man markiert, damit Windows das automatisch macht, sobald ein Netzwerk vorhanden ist.

  • Hallo, gerade ausprobiert, Internet testweise ausgeschaltet (den Router) und wieder eingeschaltet.


    Mir wird keine Internetverbindung angezeigt, die ich auswählen könnte.


    Die Problembehandlung gestartet, diese fordert mich auf das Ethernet Kabel einzustecken, ist aber alles drin, Adapter und Kabel zum Router.

  • Hmmm, also ich kenne mich mit Apple und Thunderbolt nicht aus, aber bei einem Windows-PC ist es so:


    Damit eine Maus oder Tastatur, die per USB angeschlossen ist, bereits z.B. im BIOS funktioniert, muss auf dem Mainboard im BIOS der "USB Legacy Support" aktiviert sein.
    Anderenfalls würde der USB-Adapter erst über Windows aktiviert....


    Möglicherweise ist es hier ein ähnliches Problem!
    Anscheinend wird der Thunderbolt-Steckplatz erst - und nur - im Zuge des Hochfahrens aktiviert.
    Das kann im BIOS geschehen, oder durch das Betriebssystem...


    Die komfortable Funktion, dass man unter Windows ein USB-Gerät beliebig rein und raus stecken kann, nennt sich "Hot-Plug-and-Play" und ist keineswegs selbstverständlich im Hardwarebereich.
    Zumindest aber ist es möglich, dass man es optional steuern kann....
    Also fehlt evtl. nur eine bestimmte Einstell-Option an irgend einer Stelle.


    Wo, kann ich leider nicht sagen...


    Natürlich ist es auch möglich, dass das Gerät SELBER einfach nicht für Plug-and-Play vorgesehen ist.
    Ich komme darauf, weil diese Fähigkeit bei einem ANDERN Gerät hier besonders hervorgehoben wird:


    https://techjunkies.blog/hardw…-via-usb-c-thunderbolt-3/


    Rabe

  • Habe jetzt mal testweise im Gerätemanager den Adapter deaktviert und wieder aktiviert. Danach dreht sich dieser blaue Kreis ewig und im Task-Manager steht "Keine Rückmeldung" und es lässt sich nicht schließen. Musste das Macbook herunterfahren und dann gab es einen Bluescreen.


    Stillstandcode: "DRIVER_POWER_STATE_FAILURE"






    Natürlich ist es auch möglich, dass das Gerät SELBER einfach nicht für Plug-and-Play vorgesehen ist.
    Ich komme darauf, weil diese Fähigkeit bei einem ANDERN Gerät hier besonders hervorgehoben wird:


    https://techjunkies.blog/hardw…-via-usb-c-thunderbolt-3/


    Rabe

    Unter macOS ist es ohne weiteres möglich, den Adapter zu entfernen, wieder einzustecken, den Router auszuschalten usw. - da gibt es keinerlei Probleme. Nur unter Windows gibt es Probleme.


    Meine Vermutung ist, dass hier Apple den Windows Treiber schlecht programmiert hat.

  • Also wenn ich das richtig verstehe, dann hat das Macbook keine RJ45 Ethernet Buchse? Ich muss gestehen, das ich diesen Adapter bis heute nicht kannte. Es muss auf Windows 10 auch DHCP automatisch aktiviert sein. Ist das so? Ansonsten kann ich mir auch nur vorstellen, dass das Macbook nicht mit Win10 kompatibel ist.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!