Win oder FP defekt?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Unsere Datenschutzerklärung wurde aktualisiert. Mit der Nutzung unseres Forums akzeptierst Du unsere Datenschutzerklärung. Du bestätigst zudem, dass Du mindestens 16 Jahre alt bist.

    • Win oder FP defekt?

      Moin :-)

      Ich hatte in den Benachrichtigungen die Meldung, dass ich a.G. von Laufwerkfehler, den Rechner neu starten soll - dies tat ich dann auch.

      Der Rechner startete neu und es öffnete sich ein schwarzes Fenster mit Win-Logo und der Anzeige, dass repariert wird --> dann nur noch schwarz mit weißem Pfeil und nix mehr. Nach einer Stunde beendete ich dann mit dem Ausschalter am Rechner alles. Nach Neustart gab es ein blaues Fenster mit der Meldung, dass der Rechner a.G. Fehler neu gestartet werden müsse (unten am Rand: Laufwerkhalt osä.). Der Rechner startete dann von alleine neu und dann wieder nur schwarzes Fenster mit weißem Pfeil.

      Kann jemand mit diesem Verhalten etwas anfangen und mir evtl. Info geben, ob die FP kaputt ist, oder ob alles mit einer Formatierung wieder gerade gerückt werden kann?

      Kann leider (wegen Lockdown) nicht in der PC-Werkstatt meines Vertrauens nachfragen.
    • Foto geht nicht, da ich ja nicht mehr ins Win komme!

      Wenn der Rechner gestartet und im Win angemeldet ist, hat man ganz rechst unten, in der Taskleiste neben der Uhr, die Möglichkeit Benachrichtigungen einzusehen. Und da hatte ich von Windows die Meldung, dass ich a.G. Laufwerkfehler den Rechner neu starten soll.

      Fotos von den Meldungen nach dem Neustart dauert ein wenig, da ich den Rechner erstmal wieder anschließen muß. Bis heute Abend habe ich diese nachgeliefert :-)



      Danke Hakim,

      werde es auf alle Fälle erstmal mit dem Fix It versuchen :-)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von fanta.sie ()

    • Hakim schrieb:

      ... bevor Du etwas mehr schreibst zu Deinem Gerät.
      Das ist wichtig, bevor du mehr kaputt operierst.
      Dann könntest du ins Bios gehen, wenn du dich traust, und erst einmal da nachsehen, ob die Festplatte angezeigt wird.
      Wenn sie angezeigt wird, dann von einem Installations-Medium (DVD, USB-Stick) booten und in die Reparaturoptionen.

      Oder in die Konsole, wie @takko schon schrieb, und die Festplatte auf Fehler prüfen und reparieren lassen, usw...
      Die weiteren Aufzählungen würden dir jetzt ohnehin nicht helfen. Das Bootmenü reparieren usw...

      Wer natürlich ein Betriebssystem-Image als Sicherung hat, könnte das gesamte System auf diesen Stand zurückbringen, wenn kein Hardwarefehler vorliegt. Damit könnte man Updatefehler rigoros beseitigen. Aber das nur nebenbei.

      Du kannst auch bei einem Notebook mit einer F-Taste das ganze auf den Auslieferungszustand zurückbringen. Dann sind aber alle eigenen Daten weg.

      Genug der Raterei!
      ~~~
      Wer immer erreichbar ist, gehört zum Personal.
    • Bevor ihr mit zu vielen Versuchen was kaputt macht: Erst mal die Festplatte auf Fehler prüfen über Auslesen der SMART-Werte.

      CrystalDiskInfo Portable

      Das hat absoluten Vorrang vor allen anderen Versuchen. Wenn da ein Defekt rauskommt, ist Datensicherung erste Bürgerpflicht (wobei ja generell ein Backup vorhanden sein sollte).
      Lieber arm und reich als krank und gesund. Wer den Pfennig nicht ehrt, der kennt seinen Wert.
    • 1. Sie hat das geschrieben: Der Rechner startete dann von alleine neu und dann wieder nur schwarzes Fenster mit weißem Pfeil.

      Das Fehlerbild ist also ein anderes.

      2. Die im Video gezeigte Vorgehensweise belastet zudem unnötig den Datenträger.

      3. Ich wollte auf die schonendere Methode hinaus. Na ja, egal.
    • Moin :-)

      Nach einer langen Nacht mit PC hin und her stecken und im Internet rumwühlen, möchte ich jetzt Info geben.

      Alsoooo, Bilder gibt es leider nicht, da mein Handy nur telefonieren und SMS kann. Digicam seit Ewigkeit nicht mehr gebraucht - Akku leer :roll: - Aufladegerät nirgends zu finden.

      Trotz gefühlten tausendmal versuchen, habe ich es nicht geschafft in den abgesicherten Modus zu kommen.
      Wie im Film gezeigt ins Bios zu kommen, übersteigt mein PC-rumbasteln-Können.

      Ich kann jetzt nur nochmal die genauen Meldungen geben
      - Rechner startet normal
      - blaues Windowslogo auf schwarzem Bildschirm erscheint, darunter ein drehender Punktekreis
      - dann Bluescreen mit der Meldung: Auf dem Gerät ist ein Fehler aufgetreten. Er muß neu gestartet werden. Er wird jetzt automatisch gestartet. Darunter: Stillstandcode, NTFS FILE SYSTEM
      - Rechner startet neu
      - blaues Windowslogo auf schwarzem Bildschirm erscheint, darunter ein drehender Punktekreis und darunter: Automatische Reparatur wird vorbereitet
      - dann schwarzer Bildschirm - wenn ich die Maus bewege, erscheint ein weißer Pfeil den ich hin und her bewegen kann und ansonsten tut sich nix
      - kann nur mit dem AUS-Schalter beenden

      Also, Stand der Dinge jetzt: ich gebe auf :cry:
      Meine Hoffnung ist, dass die FP noch nicht ganz kaputt ist, und dass mir die Leute von der PC-Werkstatt den Rechner wieder hin bekommen (werde da wohl das Ende des Lockdowns abwarten müssen).

      Danke an Alle, die mir versucht haben zu helfen :top: