PC stürzt sporadisch ab

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    Unsere Datenschutzerklärung wurde aktualisiert. Mit der Nutzung unseres Forums akzeptierst Du unsere Datenschutzerklärung. Du bestätigst zudem, dass Du mindestens 16 Jahre alt bist.

    • PC stürzt sporadisch ab

      Hallo liebe Leute,

      habe seit kurzem das Problem das ab und an bei PC abstürzt.
      Meist beim Spielen, aber auch dann erst nach einer gewissen Zeit.
      Das letzte mal erst nach ca 2h Spielzeit.
      Habe einen PPF Scan und einen FRST Scan durchgeführt. workupload.com/archive/QCXkAF4x (Hoffe das hat geklappt)

      Hatte schon den Ram in Verdacht und habe MEMTEST86 laufen lassen und das Win 10 eigenen RAM Diagnose Programm.
      Memtest zeigt im Test 8 "manchmal" 1 Fehler an.
      Habe den gesamten Memtest 2 mal ausgeführt mit jeweils 2 Durchläufen. Bei einem Durchlauf Fehler im Test 8 bei einem keine Fehler.
      2 mal nur Test 8 laufen lassen mit jeweils 4 Durchläufen, da wurde mir kein Fehler angezeigt.
      Habe natürlich bissel Sorge das der Ram defekt ist.

      Zu dem letzten Fehler schreibt Crash Dump Analysis das hier:
      Crash dumps are enabled on
      your computer.


      Crash dump directories:
      C:\Windows
      C:\Windows\Minidump


      On Mon 11.01.2021 01:23:50 your computer
      crashed or a problem was reported
      crash dump file:
      C:\Windows\Minidump\011121-8781-01.dmp
      This was probably caused by the
      following module: nvlddmkm.sys (0xFFFFF80419760E36)
      Bugcheck code:
      0x1000007E (0xFFFFFFFFC0000005, 0xFFFFF80419760E36, 0xFFFF898673835EF8,
      0xFFFF898673835730)
      Error: SYSTEM_THREAD_EXCEPTION_NOT_HANDLED_M
      file path:
      C:\Windows\System32\DriverStore\FileRepository\nvmdi.inf_amd64_01d71cc0a9a2c385\nvlddmkm.sys
      product:
      NVIDIA Windows Kernel Mode Driver, Version 461.09

      company: NVIDIA
      Corporation
      description: NVIDIA Windows Kernel Mode Driver,
      Version 461.09
      Bug check description: This indicates that a system thread
      generated an exception which the error handler did not catch.
      This appears
      to be a typical software driver bug and is not likely to be caused by a hardware
      problem.
      A third party driver was identified as the probable root cause of
      this system error. It is suggested you look for an update for the following
      driver: nvlddmkm.sys (NVIDIA Windows Kernel Mode Driver, Version 461.09 , NVIDIA
      Corporation).
      Google query: nvlddmkm.sys NVIDIA Corporation
      SYSTEM_THREAD_EXCEPTION_NOT_HANDLED_M




      On Mon 11.01.2021 01:23:50 your
      computer crashed or a problem was reported
      crash dump file:
      C:\Windows\MEMORY.DMP
      This was probably caused by the following module: nvlddmkm.sys (0xFFFFF80419760E36)
      Bugcheck code:
      0x7E (0xFFFFFFFFC0000005, 0xFFFFF80419760E36, 0xFFFF898673835EF8,
      0xFFFF898673835730)
      Error: SYSTEM_THREAD_EXCEPTION_NOT_HANDLED
      file path:
      C:\Windows\System32\DriverStore\FileRepository\nvmdi.inf_amd64_01d71cc0a9a2c385\nvlddmkm.sys
      product:
      NVIDIA Windows Kernel Mode Driver, Version 461.09

      company: NVIDIA
      Corporation
      description: NVIDIA Windows Kernel Mode Driver,
      Version 461.09
      Bug check description: This bug check indicates that a system
      thread generated an exception that the error handler did not catch.
      A third
      party driver was identified as the probable root cause of this system error. It
      is suggested you look for an update for the following driver: nvlddmkm.sys
      (NVIDIA Windows Kernel Mode Driver, Version 461.09 , NVIDIA Corporation).

      Google query: nvlddmkm.sys NVIDIA Corporation
      SYSTEM_THREAD_EXCEPTION_NOT_HANDLED


      Sieht ja ein bissel nach einem Graka Problem aus, Oder?
      Danach habe ich den Nvidia Treiber einmal im abgesicherten Modus komplett deinstalliert und dann den aktuellsten Treiber wieder neu Installiert.


      Mein System:

      Win 10 Prof 64 bit aktuellste Version
      MSI B450 Gaming Plus mit aktuellsten Bios
      MSI RTX 2070 Super Ventus OC
      Ryzen 5 3600x Stock
      Corsair Vengeance LPX 32 GB 3600 Mhz 2x 16 GB im Dual Channel XMP
      Adata SP 550 250 GB SSD
      Crucial P1 1TB SSD8 NVME
      Crucial MX 500 SSD1 1TB
      Toshiba DT01ACA100
      Bequiet Pure Power 11 600 Watt

      Vielen Dank für eure Hilfe

      Beste Grüße
    • Die ausgelösten Bluescreens scheinen von der Grafikarte oder von dem Treiber zu kommen. Vielleicht auch Überhitzung? Außerdem kommt Windows 10 nicht mit allen Spielen klar. Bei welchen Spielen tritt denn das Problem auf? Muss aber auch anmerken, das ich bei Spielen nicht groß weiterhelfen kann, ist nicht mehr so mein Gebiet.
    • Danke für eure Tipps.
      Überhitzung schließe ich mal aus, da ich MSI Afterburner zur Kontrolle immer mitlaufen lasse.
      Komme nie an die 70 Grad mit der Graka und die CPU pendelt immer um die 60 Grad.
      Spiele auch nur ein Spiel zur Zeit (AC Valhalla).
      Werde mal ein anderes ausprobieren und schauen ob da die Probleme auch entstehen.
      Habe gerade im Netz gelesen das bei AC Valhalla bei einigen Probleme mit Performance und Stabilität auftreten.
    • @ravenheart

      nehme an du meinst ich sollte noch gewölbten Kondensatoren schauen bzw auf Ablagerungen auf der Oberfläche.
      Was ja bedeuten würde das MB komplett auszubauen und die Kühlkörper der Spannungswandler zu entfernen.
      Oder wäre es so das, wenn die defekt wären der PC garnicht mehr starten würde?
      Aber as frage ich, wenn du sagst alle dann meinst du auch alle.
      Danke für den Tipp
    • Ich würde mal auf inkompatibilitäten mit GrafKar-Treiber tippen.

      Serophin schrieb:

      Danach habe ich den Nvidia Treiber einmal im abgesicherten Modus komplett deinstalliert und dann den aktuellsten Treiber wieder neu Installiert.
      Die Idee ansich ist ja gut, aber bringt nicht viel, wenn der aktuellste Treiber derselbe ist, wie wo der Fehler gemeldet (461.09) wurde. Also einen neueren, evtl. Beta-Treiber oder doch einen älteren Treiber probieren.
      Gruß Thomas

      "Die deutsche Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen – Aber sie ist nicht Open Source, d. h. du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."
      ComputerInfo für PPF
    • Habe gestern mal ein anderes aktuelles Spiel probiert, was die Graka auch ordentlich ins schwitzen brachte. Habe nämlich auch ein bissel Sorge das evtl. die Graka defekt sein könnte.
      Keine Probleme nach einer Stunde Spielzeit.
      Danach nochmal AC Valhalla ne Stunde gedaddelt.
      Auch keine erneuten Abstürze.
      Werde das mit den Treiber für die Graka mal in Angriff nehmen.
      Oder evtl. das Betriebssystem neu aufsetzen.


      Habe gestern noch nen Stresstest aller Komponenten mit Aida64 durchgeführt.
      Aida64 sagt nach 15 min Hardwarefehler und brach ab. :cry: Genaue Angaben darüber gab es nicht.
      Bei nächsten Versuch den Stresstest auszuführen wollte Aida64 den TdrDelay des GraKatreibers in der Registrierung festlegen, habe das getan,
      PC neu gestartet und der Test lief 45 min ohne Probleme. Prime95 lief ca 45 min ohne Probleme.
      Da kann man doch eigentlich davon ausgehen das es keine schwerwiegenden Hardwarefehler gibt, oder?
      Also das das Problem evtl. eher doch Treiberbelastet ist.
    • Neu

      Hello Again,

      habe mal in der Ereignisanzeige von Win 10 geschaut und bemerkt das der Fehler erst nach Aktualisierung des Nvidia Treiber auftrat.
      Habe dann den alten Treiber bzw. die Vorversion des Nvidia Treibers installiert.
      Bisher ist der Fehler bzw. die Abstürze nicht wieder aufgetreten.
      Danke für eure Hilfe und die Tipps.
      Beste Grüße an Alle.
    • Neu

      Kleines Update,

      Fehler trat dann doch wieder auf, auch nach Installation einer älteren Treiber Version des Nvidia Treibers.
      Habe dann mal den RAM getauscht.
      Also den Corsair RAM auf einen HyperX Predator Kit ersetzt.
      Seit dem im MemTEST86 keine Fehler mehr und der Rechner läuft stabil.
      Also keine InGame Abstürze mehr.
      War wohl doch der RAM :-) ....(Daumendrück)
      Beste Grüße