was ist schneller vdsl 50 oder glasfaser 400 mbits

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Unsere Datenschutzerklärung wurde aktualisiert. Mit der Nutzung unseres Forums akzeptierst Du unsere Datenschutzerklärung. Du bestätigst zudem, dass Du mindestens 16 Jahre alt bist.

  • Hallo Lisa,

    Glasfaser mit 400 MBits! Hat das Haus, in dem Du wohnst, denn einen Glasfaser-Hauptanschluss (FTH = Fiber to Home)?
    Erst wenn in Deutschland und der EU alle Chemikalien verboten sind; auch Kochsalz und Essig Abgabebestimmungen unterliegen und der letzte Hobbychemiker das Handtuch geworfen hat; wird die Politik sehen, dass es immer noch Terrorismus und Drogen gibt.
  • Hast Du die Verfügbarkeit bereits geprüft? Dort kannst Du dann feststellen, was bei Dir möglich ist.

    Ansonsten sind aber 400 MBits schneller als 50 MBits. Sieh aber auch Antwort #3.

    Sorry, aber zu was brauchst Du 400 MBits?
    Gruß
    Bosco


    "Wir sind nicht die letzte Generation, die den Klimawandel erleben wird, aber wir sind die letzte Generation, die etwas gegen den Klimawandel tun kann"

    Barack Obama

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Bosco () aus folgendem Grund: Ergänzung

  • Bosco, um ein Angebot zu prüfen, muss man es mit einem anderen Angebot oder einem vorhandenen Wert vergleichen können. Und genau darauf zielt ja die Frage von Lisa nach dem Unterschied ab.
    Um klar zu sehen, genügt oft ein Wechsel der Blickrichtung.
    Antoine de Saint-Exupéry

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von EstherCH ()

  • @EsterCH
    Natürlich ist das so, aber zuerst würde ich mal prüfen, ob das für meinen Ort zur Verfügung steht - bei mir ginge es von diesem Anbieter nicht. Auch sollte ich mir klar sein darüber, ob ich überhaupt 400 MBits benötige - ist ja auch eine Kostenfrage.
    Gruß
    Bosco


    "Wir sind nicht die letzte Generation, die den Klimawandel erleben wird, aber wir sind die letzte Generation, die etwas gegen den Klimawandel tun kann"

    Barack Obama
  • lisa1 schrieb:

    telekom wäre bei xl viel zu teuer
    Lisa, ich kenne mich mit den deutschen Anbietern und deren Preisen nicht aus. So, wie ich Dich zu verstehen glaube, soll der Glasfaseranschluss erst noch gelegt werden. Ob Du 400 Mbit/s brauchst, ist in der Tat fraglich, aber das muss niemand hier entscheiden, sondern nur Du allein, und das diesbezügliche Angebot ist dann natürlich wieder eine Frage des Preises. Die ursprüngliche Frage, ob 50 Mbit/s oder 400 Mbit/s mit Glasfaser schneller wären, ist ja bereits in Beitrag 2 beantwortet worden.
    Um klar zu sehen, genügt oft ein Wechsel der Blickrichtung.
    Antoine de Saint-Exupéry

  • Wie ich das Ganze verstehe, macht irgend ein Anbieter ein Angebot, diesen Anschluß bereit zu stellen, falls genügend Interessenten zusammen kommen. Und Lisa wollte jetzt nur wissen, ob sie Vor- oder Nachteile bei der Geschwindigkeit hat, wenn sie das Angebot annimmt. Das Ganze dürfte ja soweit geklärt sein.

    Gruß Volkmar
  • Der Hauptunterschied liegt ja am Internetprotokoll. Der Anschluß verfügt wahrscheinlich nur über IPV6 und kein IPV4 oder nur eingeschränktes IPV4. Das wird für die meisten Privatanschlüsse keine Rolle spielen, jedoch manche Dienste und Server lassen sich damit nicht betreiben, weil manche Ports einfach nicht zur Verfügung stehen. Es ist also ein gewisses Restrisiko vorhanden, wird aber die Zukunft sein.
    Gruß Thomas

    "Die deutsche Rechtschreibung ist Freeware, du darfst sie kostenlos nutzen – Aber sie ist nicht Open Source, d. h. du darfst sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen."
    ComputerInfo für PPF
  • Lisa,

    ich komme da echt nicht mehr mit! Wer garantiert Dir denn, dass die Deutsche Glasfaser überhaupt denn 40% der Häuser in Deinem Wohnort zusammen kriegt? Vor allem innerhalb welchen Zeitraumes? Das ist auch mit monatlichen Kosten für den Hauptanschluss an das Haus verbunden, den die Eigentümer zu tragen haben bzw. als Vermieter auch an die Mieter weiter reichen.

    Denkst Du, die Deutsche Glasfaser schenkt Dir was? Die können auch nur mit Wasser kochen wie die andere Provider. Und wofür Du 400 MBit Download-Geschwindigkeit benötigst, erschließt sich mir beim besten Willen nicht.
    Erst wenn in Deutschland und der EU alle Chemikalien verboten sind; auch Kochsalz und Essig Abgabebestimmungen unterliegen und der letzte Hobbychemiker das Handtuch geworfen hat; wird die Politik sehen, dass es immer noch Terrorismus und Drogen gibt.
  • Monatliche Kosten außer den 24,99 im ersten Jahr und 49,90 danach? Keine Ahnung. Aber zumindest wird man einen neuen Hausanschluss benötigen, einmalig. Der geht auf Kosten des Besitzers des Hauses. Wohnt man zur Miete, müsste man das ja auch mal mit dem Vermieter klären.

    Wobei: Interessant wäre das schon. Allerdings würde ich jetzt nicht 400 MBit nehmen, sondern eher schneller :-)

    Ich habe hier zu Hause VDSL mit Super Vectoring und 200 MBit. Läuft sehr stabil und auch zur Prime Time mit guter Geschwindigkeit.
    +++ Mag Sechs am Telefon: Binär-Programmierer ruft häufig Polizeinotruf an +++ (der-postillon.com/2014/09/newsticker-661.html)
  • JochenPankow schrieb:

    Lisa,

    ich komme da echt nicht mehr mit.....

    ....Und wofür Du 400 MBit Download-Geschwindigkeit benötigst, erschließt sich mir beim besten Willen nicht.

    ....und da sind wir schon zu zweit :-D
    Gruß
    Bosco


    "Wir sind nicht die letzte Generation, die den Klimawandel erleben wird, aber wir sind die letzte Generation, die etwas gegen den Klimawandel tun kann"

    Barack Obama
  • Morgen... ;-)

    da ich gerade auch mit Deutsche Glasfaser dran bin (u.a. auch als Ansprechpartner für unser Dorf), kann ich hierzu mehr sagen... :-)

    1. Deutsche Glasfaser baut ausschließlich Glasfasernetze auf. Vom POP (Station für die Technik eines Ortes) bis in die Wohnung.
    2. Glasfasrnetze haben keine Angaben "bis 400", sondern garantieren bei einer 400er Leitung auch 400. Hintergrund ist, dass man vom POP eine eigene Leitung bis in die Wohnung erhält, diese also alleine nutzt. Nicht wie bei Kupfer, wo viele auf einer Leitung liegen. Daher: Bei Kupfer gilt "bis", bei Glasfaser "ist".

    Was bei Lisa gerade passiert, ist die Nachfragebündelung.
    Deutsche Glasfaser baut ein Glasfasernetz aus, wenn in einem Ort 40% der vorhandenen Haushalte einen Antrag stellen, das sie einen Glasfaseranschluß erhalten möchten. Das Netz wird Open Access gebaut, also ist das Netz nach 2 Jahren offen für andere Anbieter. Wenn DG baut, wird es keinen weiteren Anbieter geben, der Glasfaser im Ort ausbaut.

    Ohne dafür werben zu wollen:
    Die 2 Jahre sollte man sich mitnehmen, da man in den ersten 2 Jahren im Schnitt "nur" 37,50€ bezahlt (Bsp. bei 400er Leitung), zzgl. ggf. den Preis für den Router (und ggf. weitere Zusatzpakete).
    Für den Preis erhält man Glasfaser, inkl. Einbau. Mind. gespart werden 750€, bei den Meisten dürfte ein späterer Antrag aber wesentlich teurer werden.
    Bildlich gesprochen:
    - Bagger vom Anhänger runter = 750€
    - pro Meter Glasfaser vom Bürgersteig bis in die Wohnung zw. 50-100€ / Meter, je nach Lage.
    Da können schnell 2000, 3000 und mehr € zusammen kommen.

    Glasfaser hat zudem viele Vorteile. Wertsteigerung, Sicherer, geringerer Stromverbrauch, Netz der Zukunft, weil ohne weitere Baumaßnahmen auch für andere Datengeschwindigkeiten nutzbar, etc. (es gibt 40, 50 Gründe dafür).

    Es gibt Länder, die halten wir für Rückschrittlich. Aber in der Frage des Datennetzes liegen diese weit vor uns. Deutschland liegt weltweit auf den letzten Plätzen des Glasfaserausbau.


    So, das war keine Werbung, sondern reine Information ;-)


    JochenPankow schrieb:

    Und wofür Du 400 MBit Download-Geschwindigkeit benötigst, erschließt sich mir beim besten Willen nicht.
    Die Geschwindigkeit ist ein Nebeneffekt. Bei Glasfaser geht es eher um die Infrastruktur für unsere nicht mehr alzuweit entfernte Zukunft. Da ist Kupfer am Ende. ;-)
    LG Mac :super:

    Ich nutze nach Möglichkeit "Portable" Programme. So kann ich vieles von A nach B mitnehmen ;-)

    "Mein Dorf" ist älter als die Zeitrechnung :super: