Eye-Care-Monitor

  • Hallo alle miteinander!


    Vor Jahren habe ich einen Asus Eye Care Monitor 24" Monitor gekauft, weil ich meinen Computer tagsüber oft bis 8-10 Stunden nutze und meine Augen nach so viel Bildschirmarbeit ermüdet und ausgetrocknet sind. Damals habe ich ja diesen Monitor gekauft, weil ich der Meinung war, dass dies gut für mich passen könnte, weil dies das Blaulicht filtern würde.


    Wie denkt ihr darüber nach, sind solche Monitoren wirklich sinnvoll? Ich kann ja am Bildschirm den Blue Light Filter einstellen (siehe Screenshot), ist da Level 3 oder 4 besser als die unteren Levels? Verstehe ich das richtig? Aktuell fühle ich es so, als würde dieser Bildschirm noch mehr meine Augen in Anspruch nehmen, als die früheren.


    Vielleicht habt ihr ein paar Tipps für mich, was ich noch am Bildschirm einstellen könnte. Dies sollte selbstverständlich keine Werbung für Asus sein. Es gibt selbstverständlich auch andere Marken wie BenQ, die solche Monitoren herstellen.



    Danke & LG
    Wender

  • Funktionierende Blaulicht-Filter schonen prinzipiell Augen und Gehirn, am besten ab einer Stunde vor jeder anfänglichen Dämmerung. (Und je höher die Filtereinstellung, desto stärker die Filterung.)


    Voraussetzung bei der Geschichte ist aber eine für Dich zureichende Sichtbarkeit/Lesbarkeit. Die Tatsache, daß Du zunehmende Mühen dabei hast, legt mir den Gedanken nah, daß Du Deine jetzige Augenstärke nachmessen läßt. :)

    Meine kurzerhand hochgradig kluge, smarte, gewandte, wendige, das kommende Zeitalter bescheiden eröffnende Signatur befindet sich noch in der Herstellungsphase. Falls keine gravierenden Inkompatibilitätsprobleme auftauchen werden, rechne ich sogar mit ihrer Lieferung schon für das 1. Quartal 2034. Ich danke Ihnen für Ihr Vertrauen.


  • Funktionierende Blaulicht-Filter schonen prinzipiell Augen und Gehirn, am besten ab einer Stunde vor jeder anfänglichen Dämmerung. (Und je höher die Filtereinstellung, desto stärker die Filterung.)


    Voraussetzung bei der Geschichte ist aber eine für Dich zureichende Sichtbarkeit/Lesbarkeit. Die Tatsache, daß Du zunehmende Mühen dabei hast, legt mir den Gedanken nah, daß Du Deine jetzige Augenstärke nachmessen läßt. :)

    Danke für deine Rückmeldung. Natürlich gehe ich einmal im Jahr zum Optiker/Augenarzt. :) Aber natürlich möchte man dabei die Augen so wenig wie möglich zu belasten bei einer täglichen Bildschirmarbeit.

  • Trägst du im Alltag eine Brille?


    Wenn nein, dann könntest du eine Brille mit 0 Sehstärke, aber Blaulichtfilter nehmen. Gibt es im Online-Buchhandel für ca. 20 EUR.


    Trägst du sonst eine Brille, dann würde ich mal beim Optiker nach einer speziellen Officebrille fragen.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!