Office Outlook ... Passwort löschen

  • Ich habe gerade mit Kuddel telefoniert, es handelte sich offenbar um ein Mißverständnis.

    Die Kennwortabfrage hatte nichts mit der verwendeten Datendatei zu tun, sondern wurde beim Exportieren zur Datensicherung angefordert, da der Export in eine bestehende kennwortgeschützte Datendatei erfolgte. Nun sichert Kuddel ab sofort einfach durch Kopieren der originalen *.pst Datei auf ein Sicherungslaufwerk seine Outlook-Daten.


    Lieben Gruß

    Tunarus

  • Warum nutzt er nicht gleich die Archivierungsfunktion? Diese kann auch Manuell; zu jeder Zeit und auf einem beliebigen Ziel/Ort ausgeführt werden?


    Aber auch diesen von Dir vorgeschlagenen Weg verwende ich, da ich mich doch lieber mehrfach Absichere ;)

    Gigabyte Z590 Vision G

    Gigabyte 12GB D6 RTX 3060 Vision OC 12G

    Intel Core i9-10850K 3600 1200 BOX

    G-Skill D432GB 3200-16 Ripjaws V

    be quiet! Pure Power 11 FM 650W ATX

    be quiet! Dark Rock 4

    Sharkoon S25-V ATX

    2x HP 27xp Gaming-Monitor (68,5 cm/27 ", 2560 x 1440 Pixel, WQHD, 1ms Reaktionszeit, 144 Hz, IPS)

    Linux Mint oder Windows 10 Pro x64

  • Aber auch diesen von Dir vorgeschlagenen Weg verwende ich, da ich mich doch lieber mehrfach Absichere ;)

    Das ist auch schlau. Gerade, wenn man ein POP-Konto nutzt und regelmäßig die Serverdaten löscht, ist die regelmäßige Sicherung der Outlook-Daten Pflicht. Bei mir läuft eine batch (das ist eine Abfolge von Befehlen der Kommanzozeile) im Autostart, die beim Hochfahren des Computers alle Dateien in den Dokumentordnern auf ein Sicherungslaufwerk kopiert, die neu sind oder sich geändert haben. So habe ich eine kumulative Datensicherung aus der ich auch Daten wiederherstellen kann, die ich in den Originalordern gelöscht habe (anders als bei einer Synchronisierung).


    Die Batch ist mit einem simplen XCOPY-Befehl aufgebaut:

    xcopy C:\Users\stoeb\*.* G:\Benutzerprofil\ /D /E /C /I /F /H /R /Y

    xcopy D:\OneDrive\*.* G:\OneDrive\ /D /E /C /I /F /H /R /Y

    xcopy "D:\IONOS HiDrive\*.*" G:\IONOS_HiDrive\ /D /E /C /I /F /H /R /Y

    xcopy "E:\Create\*.*" G:\Create\ /D /E /C /I /F /H /R /Y

    xcopy "E:\Eigene Bilder\*.*" G:\Bilder\ /D /E /C /I /F /H /R /Y

    xcopy "E:\Eigene Dokumente\*.*" G:\Dokumente\ /D /E /C /I /F /H /R /Y

    xcopy F:\Audible\*.* G:\Audible\ /D /E /C /I /F /H /R /Y

    xcopy "F:\Eigene Sounds\*.*" G:\Sounds\ /D /E /C /I /F /H /R /Y

    xcopy F:\Filme\*.* G:\Filme\ /D /E /C /I /F /H /R /Y

    xcopy "F:\Eigene Musik\*.*" G:\Musik\ /D /E /C /I /F /H /R /Y

    xcopy F:\Sprache\*.* G:\Sprache\ /D /E /C /I /F /H /R /Y

    xcopy "F:\Eigene Videos\*.*" G:\Videos\ /D /E /C /I /F /H /R /Y

    xcopy "F:\Virtuelle Computer\*.*" G:\VM\ /D /E /C /I /F /H /R /Y


    Die Verknüpfung zu der Batch ist so eingestellt, dass sie minimiert startet (...in den Einstellungen der Verknüpfung), so dass ich die Sicherung gar nicht mitbekomme.


    WICHTIG!

    Eine Datensicherung ist erst dann eine Datensicherung, wenn sich mindestens eine Kopie außerhalb der Brandzone befindet! Einfach nur auf eine externe Festplatte oder eine NAS zu speichern, die sich im selben Haushalt befindet ist keine sichere Datensicherung, da im Brandfalle alle Daten verloren sind.


    Lieben Gruß

    Tunarus

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!