Eine Beschreibung und Auswertung der verschiedenen Sorten von Tastaturen

  • Man kann wirklich dankbar darüber sein: Techstage veröffentlicht eine ausführliche Besprechung der verschiedenen existierenden Sorten von Tastaturen. Es werden in dem Artikel die Eigenheiten und Unterschieden der jeweiligen Tastatur-Ausführungen eingehend besprochen; zu welchem konkreten Zweck welche Art von Tastatur in der alltäglichen Praxis sich tatsächlich besser eignet: Ein Thema, welches kaum sonst so gekonnt, so auf Partikular-Aspekte eingehend und so realistisch behandelt wird!


    https://www.techstage.de/ratge…anrissliste.teaser.teaser

    Meine smarte, die kommenden Zeitalter bescheiden vorwegnehmende Signatur befindet sich noch in ihrem Herstellungsprozeß. Im 1. Quartal 2034 dürfte mit ihrer Lieferung zu rechnen sein.

    Vorläufig zitiere ich Karl Kraus: „Wer jetzt übertreibt, kann leicht in den Verdacht kommen, die Wahrheit zu sagen.“

    Dazu meint Pepino: Cogito, ergo schnurr'.


  • Tastaturen finde ich so eine Wissenschaft für sich. Selbst bin ich auch schon längerer Zeit auf der Suche nach einer richtig guten Büro-Tastatur, die im Idealfall beleuchtet sein sollte. Also falls jemand einen Tipp hat, nur her damit. :)

  • Es ist durchaus ein sehr diffiziles bis sehr individuelles Thema! Jeder wird da ganz andere Vorstellungen und Wünsche für eine Tastatur haben... :)


    Meine sollte mechanisch schön laut klickend und mit kräftigeren Hub sein - gerne mit Beleuchtung. CHERRY MX BLUE wäre ideal für mich, jedoch sehr schwer zu bekommen. Und wenn, dann verdammt teuer...


    Kennt noch wer die robuste IBM-Tastatur, die mit dem IBM PC XT ausgeliefert wurde? Durch Stahlblech-Gehäuse schwer und robust mit mechanischen Tasten - fast unkaputtbar....

    Erst wenn in Deutschland und der EU alle Chemikalien verboten sind; auch Kochsalz und Essig Abgabebestimmungen unterliegen und der letzte Hobbychemiker das Handtuch geworfen hat; wird die Politik sehen, dass es immer noch Terrorismus und Drogen gibt.

  • Meine sollte mechanisch schön laut klickend und mit kräftigeren Hub sein.

    Oh, da interessiere ich mich genau für das Gegenteil. :lol: Für den PC hätte ich gerne so eine Chiclet-Tastatur, die schön niedrige und leise Tasten hat.

    Allerdings soll sie dann auch lange halten und in dem Bericht heißt es ja, dass das bei solchen meist nicht der Fall ist.

    Im Net konnte ich noch keine finden, die mir zu 100% gefallen hat.

    Entweder gefällt mir die Form nicht oder das ganze Ding ist zu winzig, oder es fehlen Dinge, die aber unbedingt dran sein sollen (z.B. ein Nummernblock), oder sie hat Dinge dran oder kann etwas besonderes, das ich aber absolut nicht brauche, was dann aber den Preis, den ich dafür bezahlen würde, fast um das doppelte steigen lässt... :8O:

    Meine Ausstattung:
    PC, Laptop, Tablet, FritzBox, Laserdrucker, Smartphone

  • Tastaturen für Menschen, die weit mehr als üblich schreiben, werden in diesem Heise-Artikel untersucht und bewertet;


    Sechs interessante Tastaturen für Vielschreiber im Test
    Die passende Tastatur macht produktiver und beugt Sehnenscheidenentzündungen vor. Beim Kauf sollten Sie aber mehr als nur Arbeitsschutzvorgaben beachten.
    www.heise.de



    Wobei ich noch anmerken muß, daß, wenn man wirklich sehr viel schreibt, eine Spracherkennungssoftware viel sinnvoller ist.


    (Ich selber benutze beispielsweise dabei „Dragon Professional Individual“. Auf eventuellen Leserwunsch hin würde ich auch über das Thema Spracherkennungssoftware gesondert schreiben.)

    Meine smarte, die kommenden Zeitalter bescheiden vorwegnehmende Signatur befindet sich noch in ihrem Herstellungsprozeß. Im 1. Quartal 2034 dürfte mit ihrer Lieferung zu rechnen sein.

    Vorläufig zitiere ich Karl Kraus: „Wer jetzt übertreibt, kann leicht in den Verdacht kommen, die Wahrheit zu sagen.“

    Dazu meint Pepino: Cogito, ergo schnurr'.


  • .
    Der Heise-Artikel ist leider nur für Abonnenten freigeschaltet.

    .
    PC & Laptop: Windows 10 Pro (64 Bit) mit MS Office Standard 2019
    Laptop: Asus VivoBook Pro 17 N705FD-GC014T
    Browser: Firefox, Chrome
    WLAN-Router: Fritz!Box 7590
    Smartphone: Samsung Galaxy S7 edge (Android 8 )

  • Merkwürdig! Ich bin kein Abonnent und bekomme den Artikel frei zur Lektüre: Wie kann man sich dies erklären?


    PS

    Auch bei mir erscheint doch nur der Artikelanfang! Ich bitte um Entschuldigung: Mein Fehler!

    Ich hatte heute in einer Mail eines Freundes diesen Link von Dezember 2020, und dachte mir nichts dabei, den Text, sozusagen, weiterzureichen... Wieso ich in einem ersten Anlauf den Artikel tatsächlich lesen konnte, weiß ich freilich nicht! :0ahnung:

    Meine smarte, die kommenden Zeitalter bescheiden vorwegnehmende Signatur befindet sich noch in ihrem Herstellungsprozeß. Im 1. Quartal 2034 dürfte mit ihrer Lieferung zu rechnen sein.

    Vorläufig zitiere ich Karl Kraus: „Wer jetzt übertreibt, kann leicht in den Verdacht kommen, die Wahrheit zu sagen.“

    Dazu meint Pepino: Cogito, ergo schnurr'.


Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!