Samsung bekundet Reue: Künftig Kehrtwende bei der mächtigen Werbung!

  • Sogar in seine teuersten Smartphones baute Samsung bisher eine Unmenge frecher Werbung ein. Nach heftigsten Kontroversen - zum Teil sogar innerhalb des Unternehmens selber - verspricht jetzt Samsung ab seinen nächsten Updates völlige Abkehr von dieser beinah erschlagenden Praxis.


    Samsung will seine 1.000-Euro-Smartphones nicht länger mit Werbung zumüllen
    Das Unternehmen verspricht nach öffentlicher und interner Kritik eine Kehrtwende. Ein entsprechendes Update soll in den kommenden Monaten folgen
    www.derstandard.at

    Meine smarte, die kommenden Zeitalter bescheiden vorwegnehmende Signatur befindet sich noch in ihrem Herstellungsprozeß. Im 1. Quartal 2034 dürfte mit ihrer Lieferung zu rechnen sein.

    Vorläufig zitiere ich Karl Kraus: „Wer jetzt übertreibt, kann leicht in den Verdacht kommen, die Wahrheit zu sagen.“

    Dazu meint Pepino: Cogito, ergo schnurr'.


  • Mein Handy hat 10 Euro gekostet, inklusive Simcard mit 10 Euro Startguthaben. Werbung wird auch nicht angezeigt da kein Smartphone.

    Pluto heißt jetzt wieder Kater.

  • Gut so, Katerchen! Mein Nokia 105 (19,80 € im Dezember 2016) kennt seinerseits auch keine Werbung... ^^ 


    Aber manche sind ja auf ein Smartphone tatsächlich angewiesen: Das darf man dabei nicht übersehen!

    Meine smarte, die kommenden Zeitalter bescheiden vorwegnehmende Signatur befindet sich noch in ihrem Herstellungsprozeß. Im 1. Quartal 2034 dürfte mit ihrer Lieferung zu rechnen sein.

    Vorläufig zitiere ich Karl Kraus: „Wer jetzt übertreibt, kann leicht in den Verdacht kommen, die Wahrheit zu sagen.“

    Dazu meint Pepino: Cogito, ergo schnurr'.


  • Ich denke, dass SAMSUNG nur die "penetranteren" Teile der Werbung eliminieren wird oder mindestens dezenter gestalten wird...


    Meine recht preiswerte "China-Wanze" namens XIAOMI Redmi 9 ist da auch nicht besser: Sobald man sich der herstellereigenen "System-Apps" bedient, geht der "Werbe-Terror" los. Zum Glück wende ich diese bis auf gelegentlich die Bereinigung-App gar nicht an.


    Wenn ich jedoch für ein "smartes und androides Phone" einen 4-stelligen Betrag hinlege, erwarte ich schon, dass kein Werbe-Müll mehr frei Haus geliefert wird.

    Erst wenn in Deutschland und der EU alle Chemikalien verboten sind; auch Kochsalz und Essig Abgabebestimmungen unterliegen und der letzte Hobbychemiker das Handtuch geworfen hat; wird die Politik sehen, dass es immer noch Terrorismus und Drogen gibt.

  • So ist es!


    Eigentlich eine riesige Dreistigkeit! :flopp:

    Meine smarte, die kommenden Zeitalter bescheiden vorwegnehmende Signatur befindet sich noch in ihrem Herstellungsprozeß. Im 1. Quartal 2034 dürfte mit ihrer Lieferung zu rechnen sein.

    Vorläufig zitiere ich Karl Kraus: „Wer jetzt übertreibt, kann leicht in den Verdacht kommen, die Wahrheit zu sagen.“

    Dazu meint Pepino: Cogito, ergo schnurr'.


Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!