Laptop aufklappen: Häufigkeit

  • Guten Tag,


    ich wollte mal gerne wissen wie oft ihr euren Laptop auf und zumacht....hab einen neuen PC von Lenovo um die 800 EUR....ist 10-15 mal zu viel am Tag oder geht er dann

    recht schnell kaputt? Ein Freund von mir meinte nämlich das wäre viel zu oft und würde schnell abnutzen.


    Dachte Laptops sind doch zum öffnen schließen da und nicht nur zum angucken...lach :)

    Wie handhabt ihr das?


    Danke

  • Dachte Laptops sind doch zum öffnen schließen da

    das sind sie.. nur je öfter du sie klappst, desto höher ist der Verschleiß.

    Also könnte die Mechanik schneller kaputt gehen, als bei einen, der nur halb so viel geklappt wird.


    Ist halt wie bei den Bremsen beim Auto:

    Sind ja auch zum bremsen da - aber wenn du viel bremst, musst du sie halt früher/öfter erneuern..


    Vllt. kannst ja versuchen, unter 10x zu kommen - als Kompromiss ;)


    PS: meine klappe ich max. 3x am Tag (pro Lappi)

    Gruß Jörg


    Ideen gibt es viele - man muß sie nur haben...
    Win7-Pro / Linux Mint

  • ok...ist einerseits ein Argument..aber Autotüren kann man meist auch zigtausend mal öffnen bevor sie abfallen :D ...danke dir...ja..kann mal versuchen auf 5-10 mal zu kommen. Ich nehm halt das teil auch gern mal in die Uni mit und daher hat man eine höhere Frequenz

  • Hallo Elisabetha.


    Ich sehe das so. Mach Dir mit zählen keinen Stress! :) Klapp das Ding zu, wenn Du meinst es wäre nötig. Mein Laptop ist von 2011, jetzt fängt der Bildschirm an, etwas zu flimmern. Dann streiche ich etwas am unteren Rahmen und gut ist.


    Gruß, Tobbi

    Die Welt hat Rätsel, aber ebenso viele Lösungen.

    Einmal editiert, zuletzt von tobbi ()

  • Hallo Elisabetha.


    Ich sehe das so. Mach Dir mit zählen keinen Stress! :) Klapp das Ding zu, wenn Du meinst es wäre nötig. Mein Laptop ist von 2012, jetzt fängt der Bildschirm an, etwas zu flimmern. Dann streiche ich etwas am unteren Rahmen und gut ist.


    Gruß, Tobbi

    Oh Wow...so lange hast du den schon..und auch mehrmals am Tag geöffnet? Respekt wenn es solange gehalten hat...darf ich Marke fragen?

  • Mein Notebook ist von 2007 - ein Samsung NP-R70.

    Wird nur noch für Testzwecke verwendet, ist ziemlich langsam, funktioniert sonst aber noch gut, mit Windows 10, neuester Version.

    Wie oft auf- und zugemacht wurde, wurde nicht gezählt :8O::lol:


    Ach ja, herzlich :willkommen: :cheer::cheer:

    Gruß

    Bosco

    Nehmt euch Zeit für die Dinge, die euch glücklich machen.

    Einmal editiert, zuletzt von Bosco ()

  • Hi Elisabetha, ur-ur-uralte gute Königin vom United Kingdom. 8)


    Zunächst einmal: Sei sehr, sehr herzlich <3 hier in unserem kleinen Forum willkommen geheißen! :)

    (Falls Du magst und es Dich danach juckte, kannst Du auch eventuell ein paar Worte über Dich im Subforum "Vorstellungen" ja einbringen...)


    Du bist der aller-allererste neu-neuer-yperneuer Teilnehmer nach der gerade durchgestandenen Rundum-Erneuerung unseres Paulinchen-Forums.


    Hurrá! Hip, hip, Elisabethá!


    Trifft sich also gut:


    Neue Teilnehmerin,

    rund-erneuertes Schwatz-Forum-Ding-Pumpsallá,

    ur-uraltes heillos alters-kindliches rund-geschwätziges Moderatörchen,

    ganz neues Laptop;

    könnt' ja nicht besser fall'n & steh'n...! :top:



    Nun ja aber doch zum Dir wichtigen Eigentlichen, nämlich zu Deiner Frage:


    Ich wäre da schlichtweg nicht übervorsichtig: Benutze frohen Herzens, nicht unbedacht, das Ding, wie es für die bei Dir notwendige Verwendung halt jeweils sinnvoll ist, ohne übermäßige Sorgen, aber auch ohne ein im konkreten Fall evident unnötiges Auf- und Zuklappen.

    Das heißt: ja sicher, ja klar unbeschwerten (!!!) Herzens, jedoch unter - kummerfreier! und komplett un-zwanghafter - Vermeidung von dem eben gerade jeweils noch vernünftig Vermeidbaren...


    (Und mit fruchtbarem Erfolg bei Deinem Studium, Elisabetha! "Wird laufen!")  ;););););)

    Meine smarte, die kommenden Zeitalter bescheiden vorwegnehmende Signatur befindet sich noch in ihrem Herstellungsprozeß. Im 1. Quartal 2034 dürfte mit ihrer Lieferung zu rechnen sein.

    Vorläufig zitiere ich Karl Kraus: „Wer jetzt übertreibt, kann leicht in den Verdacht kommen, die Wahrheit zu sagen.“

    Dazu meint Pepino: Cogito, ergo schnurr'.


  • naja - bei mir ist aber einfach auch der Bedarf nicht höher. Wenn ich 5-6x klappen müsste, dann wäre es eben so..

    Und dann kommt es auch bissl auf die Bauweise der Scharniere an.

    Meine alten Lenovos haben eher eine sehr straffe Klappmechanik - das Display ist also beim Klappen einer etwas höheren Krafteinwirkung ausgesetzt.

    Kann ja bei deinen Gerät ganz anders sein. Also wenn das Gefühl hast, dass dein Display schön leicht und flauschig klappt und du es nicht jedesmal ruckartig aufreisst, würd ich das eher gelassen sehen...

    Obwohl - wenn ich weiß, das ich das Teil in 15-20 min wieder benutze und den Ort bis dahin nicht wechsele, würd ich ihn doch eher auflassen^^

    Gruß Jörg


    Ideen gibt es viele - man muß sie nur haben...
    Win7-Pro / Linux Mint

  • Oh Wow...ihr seid aber echt super drauf :) ....ganz lieben und herzlichen Dank für die nette Begrüßung.

    Bin ich so leider nicht gewohnt..ist bei anderen Foren oft anders. Danke auch für die Wünsche fürs Studium.


    Daher...Dankeschön :) und macht weiter so..unbedingt :D


    Mein Notebook ist von 2007 - ein Samsung NP-R70.

    Wird nur noch für Testzwecke verwendet, ist ziemlich langsam, funktioniert sonst aber noch gut, mit Windows 10, neuester Version.

    Wie oft auf- und zugemacht wurde, wurde nicht gezählt :8O::lol:


    Ach ja, herzlich :willkommen: :cheer::cheer:

    Wahnsinn ..und läuft immer noch...toll......

    Weißt nicht wie oft auf und zugemacht? Kein Zähler mit dabei ;)


    naja - bei mir ist aber einfach auch der Bedarf nicht höher. Wenn ich 5-6x klappen müsste, dann wäre es eben so..

    Und dann kommt es auch bissl auf die Bauweise der Scharniere an.

    Meine alten Lenovos haben eher eine sehr straffe Klappmechanik - das Display ist also beim Klappen einer etwas höheren Krafteinwirkung ausgesetzt.

    Kann ja bei deinen Gerät ganz anders sein. Also wenn das Gefühl hast, dass dein Display schön leicht und flauschig klappt und du es nicht jedesmal ruckartig aufreisst, würd ich das eher gelassen sehen...

    Obwohl - wenn ich weiß, das ich das Teil in 15-20 min wieder benutze und den Ort bis dahin nicht wechsele, würd ich ihn doch eher auflassen^^

    Du keine Ahnung was leicht und flauschig angeht :-). Hab da jetzt keinen Vergleich. Aber geht normal auf und zu. Muss dazu sagen ich mache das immer sehr vorsichtig und schließe auch immer sehr vorsichtig mit beiden Händen. Da is nix mit ruckartig und schnell schnell kraftauwand reinhauen...hab ein Lenovo Ideapad 5 15,6 zoll......

    3 Mal editiert, zuletzt von Elisabetha () aus folgendem Grund: Ein Beitrag von Elisabetha mit diesem Beitrag zusammengefügt.

  • Abifiz

    Hat den Titel des Themas von „Laptop aufklappen Häufigkeit“ zu „Laptop aufklappen: Häufigkeit“ geändert.
  • Später - eines Tages - irgendwann, beim Aufklappen:

    "Ihr Klapp-Reste-Behälter ist voll. Bitte bringen sie ihr Gerät in eine von Microsoft zertifizierten Service-Werkstatt.

    Versuchen sie bitte nicht, ihren Zähler illegal zurück zusetzen. Dies könnte ihr Gerät dauerhaft zerstören"

    ^^ :S ^^

    Gruß Jörg


    Ideen gibt es viele - man muß sie nur haben...
    Win7-Pro / Linux Mint

  • Um wieder ernsthaft zu werden: Eine Notebook Krankheit ist auch noch Kabelbruch, der mit den Jahren auftreten kann.

    „Alle Menschen sind klug - die einen vorher, die anderen nachher.“

    ―Voltaire

  • Aus meiner Sicht ist das enorm zu viel!

    Die Scharniere und die darin befindlichen Kabel und Leiterstränge sind höchstens auf 2-3 mal auf/zuklappen am Tag ausgelegt.

    So manches Gerät wurde schon zu einem vorzeitigen und wirtschaftlichen Totalschaden. Die Geräte sind kostensparend zusammengeklebt. Man bekommt sie, ohne weiteren Schaden zu machen, nicht mehr auseinander. Auch Ersatzteile sind oft nicht lieferbar oder gar vorgesehen.

    Leute, die ständig unterwegs sind greifen, auf so etwas hier <Link entfernt> zurück.

    Gruß Moni

    Einmal editiert, zuletzt von Volkmar () aus folgendem Grund: Werbelink entfernt

  • Netter Versuch, hier Werbung zu postieren. Ich habe den Link mal entfernt.

    In einigermaßen brauchbaren Geräten erfolgt die Verkabelung durch das Scharnier in Form eines zu einer Spirale aufgerollten Bandkabels. Die einzelnen Lagen verschieben sich da beim Auf- und Zuklappen nur millimeterweise gegeneinander und werden niemals gebogen. Kabelbrüche sind da höchst unwahrscheinlich.


    Gruß Volkmar

  • Ich habe das mit den Kabelbrüchen geschrieben weil man beim googeln da berichte dazu findet, selbst hatte ich das noch nie.

    „Alle Menschen sind klug - die einen vorher, die anderen nachher.“

    ―Voltaire

  • Nur mal so nebenbei: Wie viele Accounts hast Du denn hier im Forum?

    Wenn Du einfach mal so einen Link auf eine Firmenseite platziert, wird das nun mal als Werbung angesehen, ganz egal, ob Du was mit der Firma zu tun hast.


    Gruß Volkmar

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!