Bundestagswahl in Deutschland: Wahlhilfe-Programme und Apps

  • Hallo zusammen,
    am 26. September 2021 findet in Deutschland die Bundestagswahl statt, nach der sich entscheiden wird, wer Angela "die Raute" Merkel ablösen und dann die neue Kanzlerin/der neue Kanzler werden wird und welche Partei die Wahl gewinnen wird.
    Wer von den Wählern noch unentschlossen ist, kann auf Entscheidungshilfe im Internet hoffen. Es gibt einige Programme, die einem beim Entscheiden helfen sollen. Bei jedem muss man etwa 30 - 40 Fragen beantworten und am Schluss bekommt man angezeigt, mit welcher Partei es die meisten Übereinstimmungen gibt.
    Meine eigene Entscheidung, wen ich wählen werde, steht zwar schon fest (habe bereits Briefwahl gemacht), aber ich habe mich aus Neugier nun trotzdem mal durch alle Fragen geklickt. Bei jedem, der hier aufgeführten Programme, wurde am Schluss sogar auch tatsächlich die Partei für mich angegeben, für die ich mich jetzt schon entschieden habe.

    Hier sind die offenbar drei bekanntesten und größten Programme, mit Infos und Links zu ihnen:

    Wahl-O-Mat
    Mögliche Auswahlen: Stimme zu | Neutral | Stimme nicht zu | Überspringen

    Link zur Seite: https://www.wahl-o-mat.de/bund…ahl2021/app/main_app.html


    - - - - - - - - -

    Wahl-Kompass
    Eine sehr umfangreiche Seite. Wer mag, kann zu Beginn ein paar anonymisierte Angaben zu seiner Person machen z.B. Alter, Geschlecht, Bundesland, Schulabschluss, beruflicher Status u.a.

    Mögliche Auswahlen bei den Wahl-Fragen: Stimme vollkommen zu | Stimme zu | Neutral | Stimme nicht zu | Stimme überhaupt nicht zu | Keine Meinung

    Nach der Beantwortung aller Fragen erscheint noch diese, die man freiwillig beantworten kann: "Wie wahrscheinlich ist es, dass Sie die folgenden Parteien wählen werden?"
    Dabei kann man zu jeder Partei aus Zahlenskalen eine Zahl auswählen oder auch auf "kenne ich nicht" oder "keine Angabe" klicken.

    Als nächstes wird ein Fadenkreuz angezeigt, in dem die Parteinamen etwas "verstreut" eingefügt sind. Auf den ersten Blick erkennt man "seine" Partei erst mal nicht sofort. Es kommt mir vor, als wären die Parteien von oben nach unten aufgeführt und dabei auch jeweils seitlich angeordnet, je nachdem, ob sie politisch links oder rechts angesiedelt sind. Der Standpunkt von einem selber wird durch ein rotes spitzes Steckersymbol angezeigt. Es steckt neben der zu sich passenden Partei oder zwischen zweien, falls die persönichen Auswahlen auch zwischen diesen liegen.
    Kurz nach der Einblendung des Fadenkreuzes erschien bei mir noch eine Einblendung mit verschiedenen allgemeinen politischen Fragen, die man freiwillig beantworten kann.

    Link zur Seite: https://wahl-kompass.de/de

    - - - - - - - - -

    WahlSwiper
    Ein eher einfach gestaltetes Programm, welches neben großen politischen Fragen auch viele beinhaltet, welche mehr mit der Gesellschaft oder dem täglichen Leben zu tun haben.
    Mögliche Auswahlen: Ja | Nein | Überspringen
    Man kann sogar auch "Frage doppelt gewichten" auswählen, aber das habe ich bei meinem Test nie gemacht.

    Am Schluss erhält man das Angebot, aus 39 Parteien diejenigen auszuwählen (anklicken), mit denen die Antworten verglichen werden sollen. Da habe ich nur die größten bzw. wichtigsten 10 genommen.

    Link zur Seite: https://www.voteswiper.org/de/…hland/bundestagswahl-2021
    .

    Meine Ausstattung:
    PC, Laptop, Tablet, FritzBox, Laserdrucker, Smartphone

    Einmal editiert, zuletzt von Cyborg.XXL ()

  • Wahl-O-Mat
    Mögliche Auswahlen: Stimme zu | Neutral | Stimme nicht zu | Überspringen


    Moin,

    kam ja in den Nachrichten und ich (und meine Frau) habe die

    sog Briefwahl beantragt und zugeschickt bekommen, und haben dies auch ausgefüllt und wieder zurück-geschickt (kostenlos im netz der Bundespost steht da.)

    Habe bei Wahl-O-Mat mich Rat oder Hilfe gesucht und die Fragen auch ausgefüllt. Und die Partei dir mir zusagt auch genutzt.


    Gruß

  • Gebt doch bitte mal Rückmeldung, ob ihr euch nun auch mal durch alle oder nur eines der Programme durchgeklickt und die Fragen beantwortet habt.
    Es würde mich interessieren, ob außer mir noch jemand neugierig darauf gewesen ist, was bei seinen/ihren Antworten so rausgekommen ist und ob es mit der Partei übereinstimmt, die man bisher "im Blick" hat.
    Das Ganze natürlich, ohne die Namen der Parteien zu nennen! :)

    Meine Ausstattung:
    PC, Laptop, Tablet, FritzBox, Laserdrucker, Smartphone

    Einmal editiert, zuletzt von Cyborg.XXL ()

  • Gebt doch bitte mal Rückmeldung, ob ihr euch nun auch mal durch alle oder nur eines der Programme durchgeklickt und die Fragen beantwortet habt.

    Habe ich schon gemacht, und Ergebnisse hier einstellen,(wenn nein wegen Datenschutz, wenn ja was Bild oder PDF.)


    Gruß

  • Habe meinen vorherigen Beitrag gerade noch mal umgeändert, da er eventuell etwas unverständlich formuliert gewesen ist.

    Es sollen natürlich keine Namen von Parteien erwähnt werden, das soll alles anonym bleiben. Es wäre nur interessant zu wissen, ob die Programme auch bei euch am Schluss genau die Partei angeben, die ihr vorher sowieso schon als Wahl-Kandidat ins Auge gefasst hattet.

    Meine Ausstattung:
    PC, Laptop, Tablet, FritzBox, Laserdrucker, Smartphone

  • Den Wahl-O-Mat habe ich mal genutzt und er hat mir auch genau meine Wahl bestätigt. Der hätte mich allerdings auch nicht beeinflussen können, Briefwahl war schon abgeschickt.


    Gruß Volkmar

  • hab ich gestern gemacht. Mir hat wer den Link zugesendet. Es geht und nein, erwartet hab ich das Ergebnis nicht. Frag mich aber eh wen wählen wenn man die Wahl zwischen der Pest oder der Cholera hat...räusper.

  • Ja, dieses Mal ist es irgendwie schwierig. Da sticht keiner der Kandidaten besonders positiv auffällig hervor. Keiner bzw. keine sagt mir richtig zu.

    Ich habe zwar dieselbe Partei gewählt wie bisher schon immer (gut, mit meinen 29 Jahren habe ich noch nicht viele Bundestagswahlen erlebt), aber die Person, die von der Partei als neuer Kanzler/Kanzlerin die Leitung übernehmen soll, halte ich nicht für sehr gut geeignet für diesen Posten.

    Allerdings kann ich mich mit den Vorhaben und dem Weg dieser Partei deutlich mehr anfreunden, als mit den Plänen der anderen. Und so hoffe ich, dass "meine" Partei gewinnen wird - auch wenn wohl ein Koalitionspartner dazukommen muss - und dass sich dann eben die anderen Regierungsmitglieder tatkräftig und mit Worten einbringen werden, wenn ihre Nummer 1 es alleine nicht so richtig geregelt bekommen sollte...

    Meine Ausstattung:
    PC, Laptop, Tablet, FritzBox, Laserdrucker, Smartphone

  • Ich habe den Wahl-O-Mat ausprobiert und er hat bestätigt, dass ich eine Woche zuvor bei der Briefwahl das Kreuz an der richtigen Stelle gemacht hatte. ;)

    (Intel Duo E8400 3,0 GHz / 4 GB RAM / 250 GB HDD / ATI Radeon HD4770 512 MB / Windows Vista - ausgemustert zum Verkauf)
    AMD Athlon II X2 2,9 GHz / 8 GB RAM / 500 + 1000 GB HDD / ATI Radeon 3000 (onboard) / Windows 10(64) - XProfan X4


    http://www.xprofan.de

  • Naja..ich finde egal ob letztes oder dieses Mal: Die machen eh was sie wollen sobald sie an der Macht sind.

    Ja, das trifft leider oft zu. Nicht sehr lange nach der Wahl können sich einige nicht mehr an ihre Versprechen erinnern.

    Erst mal an der Macht sein und dann kann nach und nach auch das getan werden, von dem man vorher lieber nix erzählt hat...

    Meine Ausstattung:
    PC, Laptop, Tablet, FritzBox, Laserdrucker, Smartphone

  • Cyborg.XXL


    Vor einer früheren Bundestagwahl hatte ich das Wahl-o-Mat-Programm genutzt, um besser über etliche Parteien und deren Politik-Programme informiert zu sein.


    Dieses Wahl-o-Mat-Programm werde ich demnächst auch wieder benutzen und über das Ergebnis hier kurz berichten.

    Briefwahl nutze ich zurzeit nicht, weil mein Weg zum mir zugeteilten Wahlraum einen angenehmen Spaziergang durch eine Kleingarten-Anlage beinhaltet.


    Nebenbei:

    Als Abgeordnete(r) des Bundestags (verkürzt: MdB) ist Mann/Frau nur seinem/ihrem Gewissen gegenüber verantwortlich.

  • Bitte, enthaltet Euch aber hier politischer Bewertungen, wie berechtigt oder unberechtigt im Einzelfall auch immer.

    Diese werden dann für solch ein technisches kleines Forum nach und nach zu "delikat";), können ja allmählich ins Kontroverse rutschen.


    Ich hab' bis zu diesem Augenblick alle meine Augen (optische Gerätchen unter der Stirn und Hühneraugen weit unten...) wohlwollend zugedrückt, aber, abberrr... :indy::indy::indy:


    Sonst müßte ja Abylein, das böse, böse Jungchen, das Thema schließen: Mir ist es jedoch tausendmal lieber, wenn 's jeweils gar nicht nötig wird...


    :):):)

    Meine smarte, die kommenden Zeitalter bescheiden vorwegnehmende Signatur befindet sich noch in ihrem Herstellungsprozeß. Im 1. Quartal 2034 dürfte mit ihrer Lieferung zu rechnen sein.

    Vorläufig zitiere ich Karl Kraus: „Wer jetzt übertreibt, kann leicht in den Verdacht kommen, die Wahrheit zu sagen.“

    Dazu meint Pepino: Cogito, ergo schnurr'.


  • Es wäre interessant wenn man erfahren könnte, wie viele unentschlossene Wähler so ein Wahlprogramm benutzen und dann tatsächlich einfach die Partei wählen, die ihnen am Schluss als passendste angezeigt wird. Ob es viele solcher Leute gibt?

    Ich kann mir vorstellen, dass die weitaus meisten User, die sich durch die Fragen klicken, so wie auch hier bisher die meisten, einfach nur mal gucken wollen, ob dieselbe Partei am Schluss angezeigt wird, von der sie sowieso planen, sie zu wählen.

    Meine Ausstattung:
    PC, Laptop, Tablet, FritzBox, Laserdrucker, Smartphone

  • Nö, nö,


    nie, aber NIE im Leben würd' ich einen Wahl-O-Mat heiraten! :zorro:


    Beine: nicht nach meinem Geschmack: Viiieeeeelll zu kurz! :flopp::flopp:

    Titten: Null komma Nichts nach Abys-Mastäbilein! :flopp::flopp::flopp:

    Nase: VIIIIEEEEEEELLLL zu laaang!!! :flopp:
    Hut: Antisemitisch.:bravo:

    Konversationen: Stereotyp. :roll::roll::roll::roll::roll::roll::roll:

    Sinnlich-Sexuelle Ausstrahlung: Hölzern. :sleeping:

    Begehr-Temperaturen: 5° bis 9,5° im Höchstfall aller-geilster Hitze!😩

    Dopamin-Ausschüttung: Mindestens 74% unter niedrigst noch irgendwie brauchbarem Mittelwert! ;(

    Emotionale Erfüllung: Maximal bei 1,79% - Durchschnittlich 1,13%. :(:(:(:(:(


    Rülpst vernehmlich sowohl beim Singen als beim Trällern. :flopp::flopp::flopp::flopp::flopp::flopp::flopp:


    Schätzt die angeblich "neue", angeblich "amtliche" mittelalterliche deutsche Rechtschreibung. ?(?(?(


    Himmelt ARD, ZDF, WDR e tutti, tutti quanti wuchtigst an. :huh::huh::huh::huh::huh:


    Mag keine Katzen! :cursing::cursing::cursing::cursing::cursing:


    Ist Deutsch, Deutsch, Deutsch, Deutsch!!!!     :saint: :saint: :saint: :saint: :saint: :saint: :saint: :saint: 

    Meine smarte, die kommenden Zeitalter bescheiden vorwegnehmende Signatur befindet sich noch in ihrem Herstellungsprozeß. Im 1. Quartal 2034 dürfte mit ihrer Lieferung zu rechnen sein.

    Vorläufig zitiere ich Karl Kraus: „Wer jetzt übertreibt, kann leicht in den Verdacht kommen, die Wahrheit zu sagen.“

    Dazu meint Pepino: Cogito, ergo schnurr'.


  • Den WahlSwiper gibt es außer für Deutschland auch für politische Wahlen in Österreich, Frankreich, Schweden und Finnland.
    Hier ist die Startseite mit den verschiedenen Länder-Auswahlmöglichkeiten:

    WahlSwiper

    Meine Ausstattung:
    PC, Laptop, Tablet, FritzBox, Laserdrucker, Smartphone

  • Hallo zusammen!


    Habe vorhin mal den Wahl-o-Mat bemüht.


    Ergebnis: :8O:


    Der Wahl-o-Mat berechnete nach meinen 38 Antworten und einigen Gewichtung-Erhöhungen – für mich völlig überraschend – eine Partei, die ich generell bei Wahlen immer "links liegen lasse". :pfeifend:


    Na dann ...

  • Oh. Dann hast du bisher wohl dein Kreuzchen immer falsch gesetzt... ;)

    Probier den Wahl-O-Mat doch einfach doch mal aus und wähle dann bei den Antworten immer genau das Gegenteil von dem, was dir eigentlich gefällt bzw. wofür du normaler Weise wärst.

    Vielleicht wird dir dann am Schluss ja die Partei genannt, die du bisher immer gewählt hast oder die du eigentlich bei dieser Wahl ins Auge gefasst hattest. :lol:

    Meine Ausstattung:
    PC, Laptop, Tablet, FritzBox, Laserdrucker, Smartphone

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!