Snap unter Ubuntu

  • Moin

    Momentan wird wieder ein Thema diskutiert in der Ubuntu-welt

    Ubuntu 21.10 mit Firefox als Snap
    Canonical verfolgt den einmal eingeschlagenen Weg und wird Firefox wie bereits zuvor Chrome mit 21.10 als Snap ausliefern. Das Echo ist erwartungsgemäß…
    linuxnews.de

    was haltet ihr davon, und würdet ihr auch von Ubuntu gehen, wenn es so weit kommen würde wie im Artikel beschrieben

    ich schon, ich würde entweder auf ein Debian System gehen oder auf ein Arch-System gehen

    würde mich über Antworten freuen


    Gruß

  • Ich verwende das Snap von Spotify weil die .deb Version mit meinem Huawei e3372h-320 nicht funktioniert und der Webplayer kein Autoplay anbietet.

    Der Snap-Firefox wird von Canonical und Mozilla betreut, das ist ok. Aber lieber wäre mir der Firefox als .deb aus den Paketquellen.


    Mal sehen, Debian 7 habe ich verwendet bis es bei einem Upgrade auf Debian 8 gekracht hatte.

    Pluto heißt jetzt wieder Kater.

  • Moin,

    aber anscheint wollen die nur noch Snap verwenden

    Firefox nur noch als Snap-Paket in Ubuntu
    Ubuntu plant, Firefox als Snap zur Standardversion für neue Installationen von Ubuntu 21.10 zu machen.
    gnulinux.ch

    soweit ich es verstanden habe soll es bei einer Neuinstallation gehen und passieren

    aber es gibt ja noch ein PPA für Firefox

    es gibt doch schon Debian 10 und 11


    Gruß

  • Bis jetzt habe ich noch nichts aus dem "Schnapsladen" gebraucht... :) Nun, die Zeiten ändern sich; erstmal Tee trinken und abwarten...

    Erst wenn in Deutschland und der EU alle Chemikalien verboten sind; auch Kochsalz und Essig Abgabebestimmungen unterliegen und der letzte Hobbychemiker das Handtuch geworfen hat; wird die Politik sehen, dass es immer noch Terrorismus und Drogen gibt.

  • Von den Entwicklern der Linux-Distribution Mint wird kritisiert, dass Snaps exklusiv über einen einzigen App-Store von Canonical ausgeliefert werden, der unter der Kontrolle von Canonical steht und dessen Code proprietär ist. Dadurch habe Canonical die Möglichkeit, Hintertüren in Ubuntu einzurichten.[10] Seit der Version „Ulyana“ blockiert Linux Mint die Installation von Snap-Paketen.[11]

    Wie ich in #2 geschrieben habe verwende ich eh nur 1 Snap-Programm, ich werde auf Flatpak umstellen.


    Flatpak › Wiki › ubuntuusers.de

    Pluto heißt jetzt wieder Kater.

  • soll es bei einer Neuinstallation gehen und passieren

    Das passiert auch bei einem Upgrade per  sudo do-release-upgrade, wie ich beim Upgrade vom struppigen Flußpferd auf den schelmischen Indri erleben konnte.


    Was alles zur Schnapsdrossel unter 21.10 wurde, liste ich mal hier auf :) :


    Allerdings verstehe ich die Aufregung nun nicht. Das Snap für den Firefox wird doch weiterhin von MOZILLA gewartet und zur Verfügung gestellt.

    Erst wenn in Deutschland und der EU alle Chemikalien verboten sind; auch Kochsalz und Essig Abgabebestimmungen unterliegen und der letzte Hobbychemiker das Handtuch geworfen hat; wird die Politik sehen, dass es immer noch Terrorismus und Drogen gibt.

  • Allerdings verstehe ich die Aufregung nun nicht. Das Snap für den Firefox wird doch weiterhin von MOZILLA gewartet und zur Verfügung gestellt.



    Moin,


    na ja die Linux-gemeinde hat sich darüber aufgeregt,

    was zum Glück habe ich es nicht auf LMU drauf


    siehe Screenshot von Synaptic




    Gruß

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!