Lesen WhatsApp-Mitarbeiter einfach mit?!

  • Ich habe den obigen Beitrag von einem andersverlautenden Thema abgetrennt und hierher zu einem eigenen Besprechungsaspekt geholt.

    Meine kurzerhand hochgradig kluge, smarte, gewandte, wendige, das kommende Zeitalter bescheiden eröffnende Signatur befindet sich noch in der Herstellungsphase. Falls keine gravierenden Inkompatibilitätsprobleme auftauchen werden, rechne ich sogar mit ihrer Lieferung schon für das 1. Quartal 2034. Ich danke Ihnen für Ihr Vertrauen.


  • Wundert sich wirklich noch Jemand darüber?

    Das ist doch schon längst bekannt, das Facebook sich "absichern" möchte. Das Recht in den USA ist etwas anders gestrickt als in der EU! Hier sind die Leute einfach viel "desinteressierter" an dem Hintergrundwissen und fangen erst dann über etwas Nachzudenken an, wenn es schon längst zu Spät ist.

    Aber hey? Es ist doch Kostenlos, das die Chats mitgelesen werden ;) Also wer nichts zu Verbergen hat, muss sich auch keine Gedanken machen ;)


    Ich erwähne es immer gern wieder: es gibt Alternativen aus "neutralen Ländern" innerhalb Europas ;) Und das ist wirklich nach einem "Einmalbonus" kostenlos :)

  • Alternativen wurden hier zusammenfassend vorgestellt:



    Etwaige Probleme beim bekanntesten und verbreitesten Dienst zu besprechen hat dennoch eine eigene Berechtigung, weil so viele Menschen es nun mal benutzen und mehrheitlich genau jene Suppe auslöffeln. Da hilft es zunächst beim Besprechen nicht sonderlich, mit wissender Geste routiniert auf die Alternativen hinzuweisen. :rolleyes:


    Wenn man aber zumindest die eigenen Bekannten und Freunde tatsächlich woandershin mitnehmen kann, dann ist es ja gut... :)

    Meine kurzerhand hochgradig kluge, smarte, gewandte, wendige, das kommende Zeitalter bescheiden eröffnende Signatur befindet sich noch in der Herstellungsphase. Falls keine gravierenden Inkompatibilitätsprobleme auftauchen werden, rechne ich sogar mit ihrer Lieferung schon für das 1. Quartal 2034. Ich danke Ihnen für Ihr Vertrauen.


  • SMS klappt aber nicht immer. Ich habe WhatsApp ja damals deinstalliert, als sie mit diesen neuen AGB-Änderungen anfingen und verwende nun Threema. Mein Bruder aber nicht. Er wohnt weiter weg und wir hatten uns immer mal über WhatsApp geschrieben. Threema will er aber nicht haben, also hatten wir es danach mit SMS probiert. Bei mir mit dem Smartphone ging das ohne Probeme, bei ihm mit 'nem iPhone und dessen Vertrag wollte es dagegen aber nicht so richtig. Manchmal kam eine SMS nicht bei ihm an und wenn er selber schreiben wollte, konnte er keine Emoticons einfügen. Und bei seiner nächsten Abrechnung war zu sehen, dass ihm für jede selbst gesendete SMS 30 Cent berechnet worden waren. Es sind offenbar kein Frei-SMS in seinem Tarif enthalten.
    Auf bezahlen hatte er danach keine Lust mehr, also gehen mobil nun gar keine Nachrichten mehr zwischen uns hin und her, sondern wir senden uns seitdem alle paar Tage ganz "altmodisch" E-Mails zu ... :)

    Ganz vergessen: Es wundert mich nicht, wenn es stimmt, dass WhatsApp-Mitarbeiter auch mal lesen, was die User so schreiben. Bei den Amis und ihrer Datensammelwut und dem Kontrollwahn kann ich mir das gelegentliche Mitlesen gut vorstellen.
    Vielleicht werden ja alle Nachrichten, die so hin und her gehen, auf bestimmte Wörter "gescannt", die auf einer langen roten Liste stehen. :huh:

    .
    PC & Laptop: Windows 10 Pro (64 Bit) mit MS Office Standard 2019
    Laptop: Asus VivoBook Pro 17 N705FD-GC014T
    Browser: Firefox, Chrome
    WLAN-Router: Fritz!Box 7590
    Smartphone: Samsung Galaxy S7 edge (Android 8 )

    Einmal editiert, zuletzt von =Skippy= ()

  • Schmunzel...

    wir senden uns seitdem alle paar Tage ganz "altmodisch" E-Mails zu .

    Im verlinkten Interview aus „Gründerszene“ erzählt ein CEO, daß er seit zwanzig Jahren mit E-Mails arbeitet; er es aber trotzdem ;) „überlebt“ hätte...


    „Ich arbeite seit 20 Jahren mit E-Mails und habe trotzdem überlebt“
    Constantin Schwaab, Gründer des Ladesäulen-Startups Wirelane, erzählt uns seine Tipps und Tools, mit denen er den Alltag im Büro meistert.
    www.businessinsider.de

    Meine kurzerhand hochgradig kluge, smarte, gewandte, wendige, das kommende Zeitalter bescheiden eröffnende Signatur befindet sich noch in der Herstellungsphase. Falls keine gravierenden Inkompatibilitätsprobleme auftauchen werden, rechne ich sogar mit ihrer Lieferung schon für das 1. Quartal 2034. Ich danke Ihnen für Ihr Vertrauen.


  • Es sind offenbar kein Frei-SMS in seinem Tarif enthalten.

    bei welchen Anbieter ist er

    ich bekomme jeden Monat 5Frei SMS geschenkt

    alle paar Tage ganz "altmodisch" E-Mails zu ..


    Moin,

    Bei Mail Hat man ja den Vorteil noch was anzuhängen oder viele texte zu Schreiben,

    ich gehe auf das sog Alt modische wieder zurück seid dem ja FB (=Facebook und WHT) alles mitlesen

    mit alt modische meine ich neben Mail oder SMS auch noch das Sog-Schreiben via Brief versenden

    Also postalisch, wenn dies jemand kennt dieses Wort.



    Mit freundlichen Grüßen


    Markus

    Meine Augen wollen nicht so meine Bewusstseinsstörungen sollen nicht so, daher sind Rechtschreibfehler auch nicht gewollt. Mehr per PN

  • Moin,

    nun gibt es doch wieder eine Datenschutzmitteilung vonseiten WHT

    siehe dazu Speigel bericht


    na gut brauche mich ja nicht mehr drum zu kümmern bin ja nicht, mehr dabei


    WhatsApp: Warum Nutzer jetzt eine neue Datenschutzerklärung zu sehen bekommen
    Welche Daten die App sammelt, wohin sie gehen, wann sie gelöscht werden und warum das alles erlaubt sein soll: All das muss WhatsApp besser als bisher…
    www.spiegel.de



    Gruß

    Meine Augen wollen nicht so meine Bewusstseinsstörungen sollen nicht so, daher sind Rechtschreibfehler auch nicht gewollt. Mehr per PN

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!