• hallo

    Ich hab jetzt vdsl100 bei telekom zum gleichen. Preis wie für vdsl 50. Mein Router 921v ist lt. Mitarbeiter kompatibel.hab jetzt nicht das volle Wlansignal.nach neustart des router fast volles Wlansignal.wenn ich jetzt speedtest mach zeigt er mir zu geringen download und upload an.wie kann das sein? Baut Webseiten schnell auf. Danke für eure hilfe.

    Guten rutsch

    Lg lisa

  • Mein Router 921v

    Eines der schrecklichsten Geräte des rosa Ritters.
    Das Ding ist mir ständig ausgestiegen, hatte permanent Verbindungsabbrüche und hat nie auch nur annähernd die Bandbreite erreicht, die angeblich geschaltet war.
    Von dem Gerät auf eine FritzBox gewechselt und schon waren die Probleme beinahe Geschichte. (Inzwischen ist ein Cisco-Router im Einsatz, der permanente Multipoint-VPN-Verbindungen unterstützt.)

    Nebenbei ist der Speedport 921v bereits 2014 eingestellt worden und wurde damals schon für VDSL-Zugänge seitens der Telekom als "bedingt geeignet" deklariert. Da wird sich seither garantiert nichts geändert haben.

    Einmal editiert, zuletzt von Henk () aus folgendem Grund: Ergänzung

  • Für einen aussagekräftigen Speestest verbinde mal deinen Rechner per Lankabel mit den Router.

    Das wLan dann aber ausschalten.

    Und keine anderen Internetaktivitäten während des Tests ausführen(lassen).


    Edit:

    Eines der schrecklichsten Geräte des rosa Ritters.

    und ja, der Router ist in der Tat keine gute Wahl.

    Aber eins nach dem anderen - schau erstmal, was deine Kiste so leistet..

    Gruß Jörg


    Ideen gibt es viele - man muß sie nur haben...
    Win7-Pro / Linux Mint

    Einmal editiert, zuletzt von JörgG ()

  • Hi Jörg

    Ich kann das gerät nicht mit lankabel verbinden , denn der Router steht nicht in meinem Zimmer. Wir haben telefonanlage und der Router steht gegenüber von meinem zimmer in einem Raum wo die telefonanlage ist.mein pc hat ein wlanszick 300 mbits und der steckt im pc so bekomm ich WLAN. Und im Wohnzimmer st4ckt ein repeater damit ich wlanempfang da auch hab.

    Lg lisa

  • der Router steht gegenüber von meinem zimmer in einem Raum

    schon klar - dient ja nur für den Speedtest, also temporär (falls so ein langes Kabel verfügbar ist). Alternativ könntest du einen Laptop zum Router bringen.

    Es geht dir ja erst mal darum, heraus zu finden, ob dein Router die Bandbreite schafft. Das Ergebnis ist mit dieser Methode am genauesten.

    Falls du keinen Laptop hast, könntest du ja einen guten Bekannten fragen, ob er seinen Laptop und/oder LAN-Kabel dafür mal mitbringt.

    Den Test würde ich dann auch 2-4 mal auf'm Tag verteilt ausführen.

    wenn ich jetzt speedtest mach zeigt er mir zu geringen download und upload an

    teile mal bitte die gemessenen Werte pro Test mit.

    Gruß Jörg


    Ideen gibt es viele - man muß sie nur haben...
    Win7-Pro / Linux Mint

  • hallo


    Idt die fritzbox dafür geignet ? Und was ist besser kaufen oder mieten?muss msn die vorhandenen Zugangsdaten eingeben oder was?hab keine Ahnung davon.danke und frohes neues jahr

    Lg lis:-)a

  • für den normalen, als auch für den anspruchsvollen Heimgebrauch ist die FRitzBox per se geeignet.


    Wenn du die per Miete von der Telekom kriegst, hat das für dich den Vorteil, das du im Störungsfall den Service von Telekom hast und es könnte sein, daß diese sogar vorkonfiguriert ist.


    Falls du mehrere Modelle zur Auswahl hast, solltest du deine Nutzungs-Ansprüche analysieren, wenn der Mietpreisunterschied groß ist.


    Beim Kauf zahlst den vollen Preis und stehst von Anfang an für alles selbst gerade (so hab ich das gemacht, aber ist nicht jedermanns Sache^^)


    Hast du schon verlässliche Messungen? Wenn die im guten Bereich liegen, könntest du dir ggf. den Aufwand sparen (je nachdem, was du damit so treibst..).

    Gruß Jörg


    Ideen gibt es viele - man muß sie nur haben...
    Win7-Pro / Linux Mint

  • hi jörg

    Bei beiden was von 26.000 .mit ner fritzbox muss man da Zugangsdaten von Telekom ekngeben oder was? Heut ist mein Wlansignal besser.

    Lg lisa

  • wenn die Fritzbox unkonfiguriert kommt, mußt du sie komplett selbst konfigurieren - inklusive Zugangsdaten.

    Da kannst ja vorher beim Telekomservice nachfragen.


    Dein wLan-Signal hat aber nix mit deiner VDSL-Bandbreite zu tun. Wohl aber mit deinen Router - unter anderem..


    Die Testwerte von 26.000 können nicht bei Download und Upload zugleich zutreffen.

    Vermutlich ist das die gemessene Downloadgeschwindigkeit - für VDSL100 aber etwas zu gering. Unter 60.000 sollte der Wert dauerhaft nicht liegen...

    Aber wie gesagt, bei deinem jetzigen Testverfahren ist dieser Wert nicht aussagekräftig. (siehe #3 + #5)

    Gruß Jörg


    Ideen gibt es viele - man muß sie nur haben...
    Win7-Pro / Linux Mint

  • Hallo Lisa,


    ich bin zwar bei einem anderen Anbieter; erinnere mich jedoch, dass die Fritz!Box von der Telekom aktiv nicht beworben wird und man im Shop oder bei der Hotline anfragen muss.


    Vom Hören und Sagen habe ich mitbekommen, dass die Miete bei rund 8 € / Monat liegen soll ... Wenn Du diese haben möchtest, empfehle ich Dir, die Box zu mieten. Wenn Du sie auf eigene Rechnung kaufst, muss Du bei Störungen den Telekom-Techniker und dessen Einsatz plus Anfahrten selbst bezahlen! Überlege Dir es also gut.


    Tageszeitabhängige Schwankungen im WLAN sind normal und auch nicht immer zu vermeiden. Das hängt nun mal von vielen Faktoren ab.

    Erst wenn in Deutschland und der EU alle Chemikalien verboten sind; auch Kochsalz und Essig Abgabebestimmungen unterliegen und der letzte Hobbychemiker das Handtuch geworfen hat; wird die Politik sehen, dass es immer noch Terrorismus und Drogen gibt.

  • Hallo Lisa.


    Ich habe immer und schon viele Jahre lang den Speedport von der Telekom. Augenblicklich habe ich den Smart 3. Es gibt mittlerweile schon den Smart 4. Wenn Du der Telekom mitteilst, das Du gerne den Neusten Typ "Speedport Smart 4", oder "Smart 3"hättes, bin ich davon überzeugt, dass das klappt! Bei mir war das so. :) Du kann ja auch sagen, dass mit deinem Speedport nicht mehr zufrieden bist. Der Vorteil ist, der Speedport wird automatisch gewartet, Du brauchst dich all so um nichts zu kümmern. :)


    LG, Tobbi

    Die Welt hat Rätsel, aber ebenso viele Lösungen.

  • Ich habe bei der Telekom auf Wunsch die Fritz!Box 7590 für monatlich Netto 6,68 € gemietet. Sie kommt jungfräulich und muss individuell über den Browser konfiguriert werden, da die Bedingungen ja überall anders sind.

    Im Browser findest du sie über http://fritz.box/ und Kennwort, das dir gegeben ist.


    Aufgrund der vielen Möglichkeiten, wie Anschluss von 3 Telefonen und Mesh bin ich damit sehr zufrieden, würde aber Lisa davon abraten, eine zu erwerben oder zu mieten, wenn sie niemanden hätte, der ihr bei der Konfiguration zur Seite steht. So viel ich weiß, kann eine Speedport von der Telekom per Remote eingerichtet werden, was wohl für Lisa günstiger wäre.

    JochenPankow

    Es ist alles richtig, was du angibst! :top:

    Einmal editiert, zuletzt von GPB ()

  • hallo tobbi wenn man den smart 4 nimmt muß man dann auch zugangsdaten neu eingeben und ist die geschwindigkeitsmesssung dann besser

    lg lisa

    danke für die antwort

  • muss man dann auch Zugangsdaten neu eingeben

    Bei jedem neuen Gerät muss man das. Aber du kannst bei der Telekom anfragen und die konfigurieren dir dann den Speedport.

    Das habe ich dir ja aber schon verkündet!

    So viel ich weiß, kann eine Speedport von der Telekom per Remote eingerichtet werden, was wohl für Lisa günstiger wäre.

  • Hallo Lisa.


    Ich habe vor einem halben Jahr den Speedport Smart 3 bekommen. Ich brauchte gar nichts einrichten. Ich habe nur die Kabelverbindungen angeschlossen. Dann habe ich den Speedport eingeschaltet und alles wurde von selber eingerichtet. Ich glaube es hat eine halbe Stunde gedauert, dann war alles betriebsbereit. :) Ich bin davon überzeugt, dass das beim Smart 4 genau so ist!


    LG, Tobbi

    Die Welt hat Rätsel, aber ebenso viele Lösungen.

  • an alle fax hab ich nicht. Also wenn ich das richtig verstehe alter router raus smart 4 rein , aber dann muss ich doch neues wlanpasswort eingeben oder?

    Lg lisa

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!