• Du hast ja c.a. 2 Jahre, bis der neue Router "bezahlt" ist, dann kannst du ja auf einen neueren Router wechseln. Da wird immer weiter entwickelt und Neuheiten angeboten.

  • Lisa, mieten einerseits, sowie kaufen anderseits haben ihr eigenes Pro und Contra!


    Mieten ist zwar letztlich teurer, hat aber den oben erwähnten Vorteil der "Sorglosigkeit". Du mußt halt abwägen, was eher Dir persönlich am Herzen liegt!

    Meine kurzerhand hochgradig kluge, smarte, gewandte, wendige, das kommende Zeitalter bescheiden eröffnende Signatur befindet sich noch in der Herstellungsphase. Falls keine gravierenden Inkompatibilitätsprobleme auftauchen werden, rechne ich sogar mit ihrer Lieferung schon für das 1. Quartal 2034. Ich danke Ihnen für Ihr Vertrauen.

    Vorläufig zitiere ich Karl Kraus: „Wer jetzt übertreibt, kann leicht in den Verdacht kommen, die Wahrheit zu sagen.“

  • Der Elektronikfachhandel kann doch auch bei der Installation he!fen oder??

    Schon, nur kostet dieser Service wieder extra – und wie ich schon mal schrieb; bei künftigen Störungen darfste denn Anfahrt und Wartung durch den Telekom-Techniker selber bezahlen…


    In Deiner Situation noch dazu mit der Unerfahrenheit ist Mieten bei der Telekom die beste Option!

    Erst wenn in Deutschland und der EU alle Chemikalien verboten sind; auch Kochsalz und Essig Abgabebestimmungen unterliegen und der letzte Hobbychemiker das Handtuch geworfen hat; wird die Politik sehen, dass es immer noch Terrorismus und Drogen gibt.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!