Phishing: Und täglich grüßt das Murmeltier

  • Jetzt sind wieder Kunden der Volksbank an der Reihe: Ab damit in die Tonne!


    "Was vergangen ist, ist vergangen, und du weißt nicht, was die Zukunft dir bringen mag. Aber das Hier und Jetzt, das gehört dir."

    Saint Exupery (Der kleine Prinz)

  • Einfach schrecklich!


    Was mir dabei imponiert, ist die Tatsache, daß die betrügerischen Aufforderungen so professionell geworden sind!


    Das ist wirklich eine völlig andere Dimension als manche plumpen Texte aus der Vergangenheit... 8|

    Meine smarte, die kommenden Zeitalter bescheiden vorwegnehmende Signatur befindet sich noch in ihrem Herstellungsprozeß. Im 1. Quartal 2034 dürfte mit ihrer Lieferung zu rechnen sein.

    Vorläufig zitiere ich Karl Kraus: „Wer jetzt übertreibt, kann leicht in den Verdacht kommen, die Wahrheit zu sagen.“

    Dazu meint Pepino: Cogito, ergo schnurr'.


  • Da gebe ich dir völlig recht. Doch man erkennt sie immer noch an bestimmten Merkmalen:


    Merkmale einer Phishing-Mail | Verbraucherzentrale.de
    So manch betrügerische E-Mail sieht täuschend echt aus. Jedoch gibt es einige Punkte, die erkennen lassen, dass ein Übeltäter seine Angel ausgeworfen hat.
    www.verbraucherzentrale.de

    "Was vergangen ist, ist vergangen, und du weißt nicht, was die Zukunft dir bringen mag. Aber das Hier und Jetzt, das gehört dir."

    Saint Exupery (Der kleine Prinz)

  • Ich hatte letztens in der Firma eine Email


    Betreff: Kontostand


    "

    Hallo,


    Ist unser Kontostand in Ordnung, um heute eine Zahlung von 14.231,50 Euro zu leisten? Es ist dringend.


    Grüße

    (Name eines Kollegen)

    "


    Absender, aber nur der angezeigte Name, war ebenfalls der Name des Kollegen, Absender war denn eine gmail.com Adresse. Mein Name und der Name des Kollegen ist auf der Webseite der Firma ersichtlich. Mir ist nicht klar, was da der Trick ist, aber ich denke wenn ich auf die Email reagiert hätte, wäre es dann losgegangen.

  • Verstehe nicht ganz...


    Wie hättest Du denn "reagiert"?

    Meine smarte, die kommenden Zeitalter bescheiden vorwegnehmende Signatur befindet sich noch in ihrem Herstellungsprozeß. Im 1. Quartal 2034 dürfte mit ihrer Lieferung zu rechnen sein.

    Vorläufig zitiere ich Karl Kraus: „Wer jetzt übertreibt, kann leicht in den Verdacht kommen, die Wahrheit zu sagen.“

    Dazu meint Pepino: Cogito, ergo schnurr'.


  • Nein, sorry, bitte ignorieren, war gerade bissl arg durch den Wind. Der Bezug zu einer Volksbank kann zwar in meinem Fall auch von externen Angreifern gemacht werden, aber es hat ja nicht direkt mit dem Posting von GPB zu tun!

  • Martin, du kannst diesen Betrag ja umgehend mir überweisen! :D:D

    "Was vergangen ist, ist vergangen, und du weißt nicht, was die Zukunft dir bringen mag. Aber das Hier und Jetzt, das gehört dir."

    Saint Exupery (Der kleine Prinz)

  • Ein weiteres Beispiel dafür fand ich heute frisch in meiner Mailbox:



    Auffällig ist das makellose Deutsch im Text. Ja, auch Ganoven sind lernfähig! Aufgefallen ist es mir an der Domain @off-basehousing,com im Absender und ich bin schon Jahrzehnte kein Kunde mehr bei der Sparkasse.


    Das zeigt, wie sehr man auf Kleinigkeiten achten sollte, wie in diesem Fall die Domain! Also Augen auf und Gehirn einschalten ....

    Erst wenn in Deutschland und der EU alle Chemikalien verboten sind; auch Kochsalz und Essig Abgabebestimmungen unterliegen und der letzte Hobbychemiker das Handtuch geworfen hat; wird die Politik sehen, dass es immer noch Terrorismus und Drogen gibt.

  • Und wieder mal frischen Beifang:


    Erst wenn in Deutschland und der EU alle Chemikalien verboten sind; auch Kochsalz und Essig Abgabebestimmungen unterliegen und der letzte Hobbychemiker das Handtuch geworfen hat; wird die Politik sehen, dass es immer noch Terrorismus und Drogen gibt.

  • Frischer Beifang von heute:




    Man muss schon genau lesen, um zu erfahren, dass Kunden der Postbank gemeint ist. Zudem ist meine richtige Mail-Adresse diesmal „maskiert“.

    Erst wenn in Deutschland und der EU alle Chemikalien verboten sind; auch Kochsalz und Essig Abgabebestimmungen unterliegen und der letzte Hobbychemiker das Handtuch geworfen hat; wird die Politik sehen, dass es immer noch Terrorismus und Drogen gibt.

  • Sehr beliebt sind aktuell auch Mails mit dem Hinweis, dass es bei Kunden der Volksbank ein Problem mit dem neuen Secure Go Plus geben würde. Ich erhielt hierfür sogar eine Phishing-SMS mit dem Hinweis, ich solle dem Link folgend meine abgelaufene Lizenz wieder aktualisieren. Das passt zeitlich gut, denn nur 3 Tage zuvor hatte ich das überhaupt erst eingerichtet. Die SMS erhielt neben der Aufforderung und einem Link keine namentliche Ansprache.

  • Weiter geht's! Das Gesindel ist aktiv und versucht wieder bei den Sparkassen zu fischen. Weg damit!


    "Was vergangen ist, ist vergangen, und du weißt nicht, was die Zukunft dir bringen mag. Aber das Hier und Jetzt, das gehört dir."

    Saint Exupery (Der kleine Prinz)

  • Phishing ist "nur" gefährlich, wenn man irgendwie darauf eingeht:


    Was immer man sagt, es ist immer nur ein Teil dessen, was zu sagen wäre.

  • Und genau deshalb sind solche Warnungen zu aktuellen Bösewichtern hier auch gern gesehen. Damit auch der Leichtgläubige, der gerne überall draufklickt, gewarnt wird ;)


    Gruß Volkmar

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!