Rufsperren für ankommende Anrufe - Fritzbox 7490

  • Hallo,


    obwohl ich die Nummer bei Rufsperren für ankommende Anrufe eingetragen habe, kommt die Nummer durch, die Sperre funktioniert also nicht.

    Was mache ich falsch?

    Mit freundlichen Grüßen
    Michi

  • Meine smarte, die kommenden Zeitalter bescheiden vorwegnehmende Signatur befindet sich noch in ihrem Herstellungsprozeß. Im 1. Quartal 2034 dürfte mit ihrer Lieferung zu rechnen sein.

    Vorläufig zitiere ich Karl Kraus: „Wer jetzt übertreibt, kann leicht in den Verdacht kommen, die Wahrheit zu sagen.“

    Dazu meint Pepino: Cogito, ergo schnurr'.


  • Das hilft mir nicht weiter. Es gibt keine anderen Wahlregeln und einen Fehlercode hat es auch nicht gegeben. Ich habe die Nummern eingetragen, aber es kommen immer noch Anrufe durch, sie werden also nicht geblockt.


    Ich habe alle Nummern nun zusätzlich noch in die Bereichsliste eingetragen und vor der Nummer eine # gemacht. Alle Nummern sind nun also im Prinzip doppelt eingetragen. Mal sehen, ob das was bringt.

    Mit freundlichen Grüßen
    Michi

  • vor der Nummer eine # gemacht

    Da würde mich einmal interessieren, wie Du welche Nummer mit welchen Angaben in die Sperrliste eingetragen hast?


    Das wäre ein Beispiel zu diesem Eintrag: Wenn +441615239086 anruft: Vorsicht, Strombetrüger (giga.de)

    Gigabyte Z590 Vision G

    Gigabyte 12GB D6 RTX 3060 Vision OC 12G

    Intel Core i9-10850K 3600 1200 BOX

    G-Skill D432GB 3200-16 Ripjaws V

    be quiet! Pure Power 11 FM 650W ATX

    be quiet! Dark Rock 4

    Sharkoon S25-V ATX

    2x HP 27xp Gaming-Monitor (68,5 cm/27 ", 2560 x 1440 Pixel, WQHD, 1ms Reaktionszeit, 144 Hz, IPS)

    Linux Mint oder Windows 10 Pro x64

  • Erste Tabelle zeigt einen Ausschnitt der gesperrten Nummern und der zweite den Eintrag im Bereich, wobei ich noch nicht verstanden habe, was daran der Unterschied ist.

    Achtung, nun kommt ein Motzabschnitt

    Ich will doch nur eine Nummer sperren, warum muss das immer so kompliziert sein? Einfach Nummer eintragen und fertig. Nein, es muss eine # davor sein und nein, es reicht nicht nur die Nummer einzutragen, man kann noch dies und das und über diesen Weg noch so, aber das muss man dann so eintragen, damit die Nummer auch richtig erkannt wird, natürlich nicht so, wie man sie ins Telefon eingeben würde, das wäre zu einfach. Ich bin frustriert. Die Welt könnte so einfach sein, wenn sie von Schlau nicht so kompliziert gemacht werden würde. Aber ihre Existenz muss schließlich gerechtfertig sein, sonst könnte das schließlich jeder.



    Mit freundlichen Grüßen
    Michi

  • Also das Das nicht geht, wundert mich nicht!

    Ich habe zwar keine 4790 aber eine Anleitung, auch wenn bei dieser einige Ungereimtheiten bestehen.

    Gigabyte Z590 Vision G

    Gigabyte 12GB D6 RTX 3060 Vision OC 12G

    Intel Core i9-10850K 3600 1200 BOX

    G-Skill D432GB 3200-16 Ripjaws V

    be quiet! Pure Power 11 FM 650W ATX

    be quiet! Dark Rock 4

    Sharkoon S25-V ATX

    2x HP 27xp Gaming-Monitor (68,5 cm/27 ", 2560 x 1440 Pixel, WQHD, 1ms Reaktionszeit, 144 Hz, IPS)

    Linux Mint oder Windows 10 Pro x64

  • Danke!

    Deinen Link hatte ich völlig übersehen :( Wie peinlich von mir :( Ich würde mich ja in die Ecke stellen, aber die Knie; der Rücken... alles schon Alt!


    Ich habe aber Deinen Link dankend in meine Sammlung nützlicher Anleitungen mit aufgenommen, weil dort auch schon besagte Ungereimtheiten ausgeräumt sind. Danke!


    Und noch einen Nachtrag zu meinem Post #8: Das #-Zeichen in der unteren Liste ist ebenfalls Fehl am Platz. Den Rest kannst Du nun der Anleitung von Jan M. entnehmen.

    Gigabyte Z590 Vision G

    Gigabyte 12GB D6 RTX 3060 Vision OC 12G

    Intel Core i9-10850K 3600 1200 BOX

    G-Skill D432GB 3200-16 Ripjaws V

    be quiet! Pure Power 11 FM 650W ATX

    be quiet! Dark Rock 4

    Sharkoon S25-V ATX

    2x HP 27xp Gaming-Monitor (68,5 cm/27 ", 2560 x 1440 Pixel, WQHD, 1ms Reaktionszeit, 144 Hz, IPS)

    Linux Mint oder Windows 10 Pro x64

  • Zitat

    Anleitung: Rufnummer sperren

    1. Wählen Sie "Telefonie / Rufbehandlung / Rufsperren".
    2. Klicken Sie auf "Gesperrte Rufnummern".
    3. Klicken Sie auf "Neuer Eintrag".
    4. Geben Sie einen Namen ein. Der Name erscheint in der Anrufliste der FRITZ!Box.
    5. Geben Sie eine Rufnummer ein.

      Welche Rufnummernart (privat, mobil, geschäftlich, Fax) ausgewählt ist, hat keinen Einfluss auf die Rufsperre.

    6. Geben Sie bei Bedarf weitere Rufnummern ein, zum Beispiel alle Rufnummern eines bestimmten Kontakts.
    7. Klicken Sie auf "OK"

    Aber so habe ich es doch gemacht. Was habe ich falsch gemacht? || Das Rufnummernbereich sperren kam erst später, weil die gesperrten Nummern trotzdem durchgekommen sind.

    In einer anderen Anleitung von AVM, die ich blöderweise nicht wiederfinde, stand das eine # vor der Nummer eingetragen werden soll. :(

    Mit freundlichen Grüßen
    Michi

    Einmal editiert, zuletzt von Michi ()

  • In der oberen Liste hast Du mehrere Nummern in einer Zeile und dann auch noch (privat/geschäftl./mobil) ? Stand das mal so in einer Anleitung?


    Eine einzelne Rufnummer mit Vorwahl und (oder+) Landeskennung! So kenn ich das! Also pro Rufnummer ein Eintrag und nicht eine ganze Listen in einem Eintrag. Also so wie es im unteren Bild dargestellt ist, nur eben ohne der Raute vor den Nummer.

    Gigabyte Z590 Vision G

    Gigabyte 12GB D6 RTX 3060 Vision OC 12G

    Intel Core i9-10850K 3600 1200 BOX

    G-Skill D432GB 3200-16 Ripjaws V

    be quiet! Pure Power 11 FM 650W ATX

    be quiet! Dark Rock 4

    Sharkoon S25-V ATX

    2x HP 27xp Gaming-Monitor (68,5 cm/27 ", 2560 x 1440 Pixel, WQHD, 1ms Reaktionszeit, 144 Hz, IPS)

    Linux Mint oder Windows 10 Pro x64

  • Und die Beschreibung hinter den Nummern; also was in den Klammern steht zuzüglich der Klammern; werden so auch eingetragen?


    Mein Wissen stammt leider nur von der 7560 und 7590 und aus solchen Videos! Daher kann ich den Aufbau Deiner Anordnungen nicht nachvollziehen.

    Gigabyte Z590 Vision G

    Gigabyte 12GB D6 RTX 3060 Vision OC 12G

    Intel Core i9-10850K 3600 1200 BOX

    G-Skill D432GB 3200-16 Ripjaws V

    be quiet! Pure Power 11 FM 650W ATX

    be quiet! Dark Rock 4

    Sharkoon S25-V ATX

    2x HP 27xp Gaming-Monitor (68,5 cm/27 ", 2560 x 1440 Pixel, WQHD, 1ms Reaktionszeit, 144 Hz, IPS)

    Linux Mint oder Windows 10 Pro x64

  • Ich habe nun eine Antwort bekommen.

    Verwiesen wird auf diese Anleitung:

    Rufsperren für ankommende und ausgehende Anrufe (z.B. 0900-Nummern) einrichten | FRITZ!Box 7490
    In der FRITZ!Box können Sie Rufsperren einrichten, um bestimmte Rufnummern oder Rufnummernbereiche (z.B. 0900-Nummern) für ausgehende Anrufe zu sperren.…
    avm.de


    Und genauso hatte ich es gemacht, was nicht funktioniert hat, außerdem fehlt dort, das auch noch geschäftlich, Privat etc. eingestellt werden muss, anscheinend ist die Anleitung etwas älter.

    Zur # wurde folgendes mitgeteilt:

    Zitat

    Die Eingabe des '#' Zeichen ist NUR für anonyme Anrufe (also wo keine Rufnummer übermittelt wird) und wenn eine bestimmte Ihrer Rufnummer angerufen wird - einzutragen

    Einzelne zu sperrende Rufnummer werden immer vollständig (wenn möglich mit Landes und Ortsvorwahl) eingetragen, Rufnummernbereiche müssen mit einem '*' abgeschlossen werden.

    Das stand in der anderen Anleitung aber anders, sonst hätte ich es schließlich auch anders gemacht. Da das was ich gemacht habe offensichtlich nicht richtig war, habe ich das erst einmal wieder rausgenommen.

    Mit freundlichen Grüßen
    Michi

  • Wie prüfst du eigentlich, wie die gesperrte/ angekommene Nummer trotzdem durchkommt?

    Ich habe mir deinen Screenshot mal angeschaut, du musst die Raute vor deinen gesperrten Nummern entfernen. Diese sorgen mit Sicherheit für den Fehler.

    2 Mal editiert, zuletzt von Jan M. ()

  • Ich habe die # Einträge komplett gelöscht.

    Wie ich das teste? Gar nicht. Ich hatte eine Nummer eingetragen und die hat trotzdem 2x angerufen. In der Anrufliste stand sogar die Bezeichnung, die ich für diese Regel erstellt hatte, also erkannt wurde die Nummer, nur die Regel wurde nicht umgesetzt.

    Wenn ich aus der Einstellung des Telefonbuchs die Sperre einrichte, dann wird für jeden Vorgang ein eigener Eintrag gemacht. Somit habe ich nun die Blöcke in Einzeleinträge aufgeteilt. Ob das was bringt, wird sich zeigen. Inzwischen kann man fast die Uhr für solche nerv Anrufe stellen.

    Mit freundlichen Grüßen
    Michi

  • Inzwischen kann man fast die Uhr für solche nerv Anrufe stellen.

    schreib uns doch mal deine Nummer hier rein, dann können wir mitmachen und du kannst besser testen :lol::S

    Gruß Jörg


    Ideen gibt es viele - man muß sie nur haben...
    Win7-Pro / Linux Mint

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!