Clean Install

  • Hallo :-),


    wenn man einen Windows 10 Clean install macht, sind dann auch die Treiber weg bzw. alle Microsoft Store Apps die als Standard darauf installiert waren? Wobei mir bei der Ausführung mittels BIOS eh der Plan fehlt wie es geht..am Ende mach ich noch mehr kaputt als ganz.

    Danke

  • Windows 10: Saubere Neuinstallation - so geht's
    Ist das ältere Windows träge oder instabil, sollten Sie Windows 10 lieber frisch installieren als upgraden. So klappt's.
    www.pcwelt.de

    Lese mal den unteren Teil dieser Seite

    Nachteil einer sauberen Neuinstallation von Windows 10

    Checkliste: Das sollten Sie vor der Neuinstallation erledigen


    "Was vergangen ist, ist vergangen, und du weißt nicht, was die Zukunft dir bringen mag. Aber das Hier und Jetzt, das gehört dir."

    Saint Exupery (Der kleine Prinz)

    Einmal editiert, zuletzt von GPB ()

  • Danke das hab ich auch gefunden. Allerdings kein Plan wie man den USB bootet mit USB...egal.


    Die Treiber bleiben dann aber alle drauf oder?


    Ich hab zudem so ein Programm namens Audio Dolby. Ohne das funktioniert der Ton nicht richtig...war als Standard mit drauf...muss sowas auch neu drauf? Weil dann lass ichs lieber...find das Teil nämlich nicht im Netzt zum download.

  • Audio Dolby

    eier hättest du entsprechende Treiber

    Drivers for Products with Dolby Audio
    Dolby creates and licenses audio technologies that device-makers custom-tune. Contact your device manufacturer to download the correct audio driver for your…
    www.dolby.com


    So installieren Sie Dolby Audio unter Windows 10 - Audio
    Dolby Audio bietet ein einzigartiges Klangerlebnis, indem die digitale Audioausgabe verbessert wird. Es ermöglicht dem Benutzer, das Soundsystem zu optimieren,…
    de.tinystm.org

    "Was vergangen ist, ist vergangen, und du weißt nicht, was die Zukunft dir bringen mag. Aber das Hier und Jetzt, das gehört dir."

    Saint Exupery (Der kleine Prinz)

  • Der müsste aber zu finden sein:



    "Was vergangen ist, ist vergangen, und du weißt nicht, was die Zukunft dir bringen mag. Aber das Hier und Jetzt, das gehört dir."

    Saint Exupery (Der kleine Prinz)

  • Ich nehmen an, es ist ein Laptop.

    Die Treiber und die Geräte Software findest du im Support Bereich der Herstellerseite vom Laptop.

    Ich würde eine 64 Bit Version von Windows empfehlen. Sollte es wirklich ein Laptop sein, dann hat das eine Recovery Möglichkeit, die setzt das Gerät mit der Geräte spezifischen Software in den Auslieferungszustand zurück. Ich würde diese Möglichkeit empfehlen.

    Sollte es kein Laptop sein, dann findest du die Treiber auf der Seite von deinem Motherboard Hersteller. Was für ein Board verbaut ist, steht auf dem Board. Falls die Hardware älter ist, dann wird Windows die Treiber bereits mit installieren.

    Sollte es ein Laptop sein, dann lösche nicht die Recovery Partition während der Installation.

    Mit freundlichen Grüßen
    Michi

  • Ne das ist eine andere Dolby Version. Ah jetzt gefunden über dienen Link. Danke



    Noch eine wichtige Frage..ich muss sowieso gucken ob ich soweit überhaupt komme...aber in einer Anleitung steht, dass man dann bei der Neuinstallation die Partition auswählen muss auf die Windows soll....kann mir da jemand bei helfen? Wäre super dankbar


    So ..ich scheitere schon am UEFI....was muss ich da am BOOT Menu einstellen damit er meinen USB nimmt?

    4 Mal editiert, zuletzt von Elisabetha () aus folgendem Grund: Ein Beitrag von Elisabetha mit diesem Beitrag zusammengefügt.

  • Ich hab mal bei Lenovo direkt nachgefragt..evt. können die mir das sagen...wie es mit dem Booten und den UEFI Geht.Danke


    Ich nehmen an, es ist ein Laptop.

    Die Treiber und die Geräte Software findest du im Support Bereich der Herstellerseite vom Laptop.

    Ich würde eine 64 Bit Version von Windows empfehlen. Sollte es wirklich ein Laptop sein, dann hat das eine Recovery Möglichkeit, die setzt das Gerät mit der Geräte spezifischen Software in den Auslieferungszustand zurück. Ich würde diese Möglichkeit empfehlen.

    Sollte es kein Laptop sein, dann findest du die Treiber auf der Seite von deinem Motherboard Hersteller. Was für ein Board verbaut ist, steht auf dem Board. Falls die Hardware älter ist, dann wird Windows die Treiber bereits mit installieren.

    Sollte es ein Laptop sein, dann lösche nicht die Recovery Partition während der Installation.

    Ja es ist ein Laptop. Also heißt man muss bei sowas die Treiber alle extra wieder downloaden ok. Ich habe auch das Gerät mit Windows 10 schon zurück gesetzt. Da danach aber 1. keine Benachrichtigung mehr kam, wenn ich eine Windows Defender Schnellüberprüfung ausführte und 2. Die Windows Defender Aufgaben in der Aufgabenplanung jetzt nicht mehr automatisch starten und 3. dann bei Microsoft ein Berater meinte ich solle am besten einen Clean Install machen, weil das alleinige Windows 10 Zurücksetzen erst recht Probleme verursachen könnte.


    Heute kam dann aber die Benachrichtigung nach der Schnellüberprüfung. Daher hab ich Hoffnung, dass sich die Aufgaben vom Defender auch noch von selbst einstellen werden. Dann muss ich gar nichts mehr machen.

    Einmal editiert, zuletzt von Elisabetha () aus folgendem Grund: Ein Beitrag von Elisabetha mit diesem Beitrag zusammengefügt.

  • Übung macht die „Meisterin“! :) Wie Michi schon schrieb, haben „Klappkästen“ so ihre Besonderheiten.


    Ein Clean-Install läuft üblicherweise in dieser Reihenfolge ab:


    1.) Installation von Windows

    2.) Installation vom Chipsatz-Treiber vor allen anderen Hardware-Treibern!


    4.) Installation der restlichen Treiber und „Software für das Gerät“.


    Bei USB-Geräten bitte unbedingt das Manual dazu lesen. Meistens ist es so, dass erst das „Treiber- und Software-Paket“ des USB-Gerätes installiert werden soll; bevor das USB-Gerät überhaupt mit dem Computer verbunden und eingeschaltet wird!


    Als Letztes wird Windows Update „angeworfen“ und das Ganze inklusive der geforderten Neustarts so lange wiederholt, bis keine Updates mehr gemeldet werden. In der Rubrik „Optionale Updates“ angebotene Funktions-, Qualitäts- und Treiber-Updates müssen nicht zwangsläufig installiert werden, außer man hat irgendwelche Probleme mit einer Hardwarekomponente oder einer Software.


    5.) Installation der üblicherweise benötigten Software bzw. Apps und diese dann ggf. auch updaten

    Erst wenn in Deutschland und der EU alle Chemikalien verboten sind; auch Kochsalz und Essig Abgabebestimmungen unterliegen und der letzte Hobbychemiker das Handtuch geworfen hat; wird die Politik sehen, dass es immer noch Terrorismus und Drogen gibt.

  • Hast du ein System Recovery durchgeführt, hast du das System in den Werkzustand zurückgesetzt, was einer Neuinstallation entspricht. Setzt du das System über Windows zurück, dann zu einem Zeitpunkt, als es mit dem System noch keine Probleme gegeben hat, es ist also keine Neuinstallation.

    Sieh dir das Bild an, so ähnlich müsste das aussehen:

    Einführung in Lenovo OneKey Recovery 8.0 für Notebooks - Lenovo Support MN

    Das wird für gewöhnlich über Windows/Start gestartet oder eben über die Taste. Sieh also im Startmenü nach OneKey Recovery.

    Mit freundlichen Grüßen
    Michi

  • Elisabetha, es wäre hilfreich, mal Modellbezeichnung und Modellnummer beim Namen zu nennen. Denn es führen mehrere Wege nach Rom:


    Verwendung Zurücksetzen dieses PCs durch Drücken der NOVO-Taste in Windows 10 - ideaPad


    Die Links von Michi werden zielführender sein.

    Erst wenn in Deutschland und der EU alle Chemikalien verboten sind; auch Kochsalz und Essig Abgabebestimmungen unterliegen und der letzte Hobbychemiker das Handtuch geworfen hat; wird die Politik sehen, dass es immer noch Terrorismus und Drogen gibt.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!