Warnung vor CCleaner

    • Offizieller Beitrag

    Zum CCleaner hat "Computer Bild" neulich eine spezifische Warnung veröffentlicht:


    CCleaner: Putzprogramm löscht ungefragt Daten!
    Laut Nutzerberichten zerstört das beliebte Putzprogramm CCleaner ungefragt installierte Software. Der Hersteller arbeitet schon an einer Lösung.
    www.computerbild.de



    PS

    Persönlich würde ich weiterhin von jedem "Lösch-Optimizer" (auch von etwas sichereren als CC) eher abraten!

    Meine smarte, die kommenden Zeitalter bescheiden vorwegnehmende Signatur befindet sich noch in ihrem Herstellungsprozeß. Im 1. Quartal 2034 dürfte mit ihrer Lieferung zu rechnen sein.

    Vorläufig zitiere ich Karl Kraus: „Wer jetzt übertreibt, kann leicht in den Verdacht kommen, die Wahrheit zu sagen.“

    Dazu meint Pepino: Cogito, ergo schnurr'.


  • Macht ComputerBild mal wieder "die Pferde scheu"....Ich arbeite schon jahrelang mit dem CCleaner und immer problemlos und ordnungsgemäß. WENN, was mir noch nie passiert ist, wirklich beim CCleaner mal was falsch laufen sollte, vergehen keine Tage und ein neues Update erscheint.

    Nutzerberichte....hmmm.... man soll ja auch nur ein Löschprogramm benutzen.

    Die größte Geduldsprobe ist die eigene Ungeduld zu ertragen

  • Eigentlich sollte man solche "Optimierer" grundsätzlich nicht benutzen. Löschen darf und kann ich meine eigenen Dateien (Texte, Bilder, Musik ...). Für den Rest gibt es die Datenträgerbereinigung.

    Und wenn bei Dir was passieren sollte, nutzt Dir ein Update nach wenigen Tagen gar nichts, Daten, die weg sind, sind weg.


    Gruß Volkmar

  • Ja, Ilse: Es ist wirklich so, wie Volkmar beschreibt. (Und zumindest tendenziell noch eine Spur gefährlicher...)


    Baue lieber vor, Ilse!

    Meine smarte, die kommenden Zeitalter bescheiden vorwegnehmende Signatur befindet sich noch in ihrem Herstellungsprozeß. Im 1. Quartal 2034 dürfte mit ihrer Lieferung zu rechnen sein.

    Vorläufig zitiere ich Karl Kraus: „Wer jetzt übertreibt, kann leicht in den Verdacht kommen, die Wahrheit zu sagen.“

    Dazu meint Pepino: Cogito, ergo schnurr'.


  • Hallo,


    das "Problem" betrifft Version 5.91 und angeblich nur einen kleinen Benutzerkreis.

    Seitens des Herstellers wurde reagiert und es gibt seit kurzem Vesion 5.92.

    Aber halt, nicht zu früh freuen.

    Im Internet gibt es Rückmeldung, dass in dieser Version der hauseigene Virenscanner nicht mehr abwählbar ist wäherend der Installation.


    Ich habe die Sache nicht gegengeprüft, da ich dieses Tool nicht nutze. Die Informationen sind also alles "hörensagen" aus dem Internet.


    Generell würde ich solche Tools nicht verteufeln, der Anwender sollte aber wissen was er (oder das Toot) tut. Und ein Backup (+ Image) schadet auch nicht.


    CU

  • So, jetzt hat sich für mich das Thema Paules-Pc - Forum erledigt.


    Die "Sprüche" Aussagen, die hier ständig gemacht werden, gehen wir gegen den Strich. Ich arbeite seit über 30 Jahren mit Computern und es wurden auch Löschprogramme benutzt. In diesen Jahren ist mir nicht einmal ein Absturz des Rechners, fehlerhafte Programme oder nicht gesicherte Software untergekommen.


    Die "Datenträgerbereinigung" reinigt nicht so wie mit dem CCleaner oder WinOptimizer oder RevoUninstaller.

    Für mich bleiben diese Programme - Punkt.

    Die größte Geduldsprobe ist die eigene Ungeduld zu ertragen

  • Du kannst es ja nutzen. Keiner wird es Dir verbieten. Aber Du kannst es auch niemandem verübeln, wenn er diese Programme nicht nutzen und auch nicht weiterempfehlen, sondern eher davon abraten möchte.


    Gruß Volkmar

  • So, jetzt hat sich für mich das Thema Paules-Pc - Forum erledigt.


    Die "Datenträgerbereinigung" reinigt nicht so wie mit dem CCleaner oder WinOptimizer oder RevoUninstaller.

    Für mich bleiben diese Programme - Punkt.

    Warum den gleich so kindlich beleidigt?


    Die Datenträgerbereinigung macht das, für das sie geschaffen wurde. Alles andere ist überflüssig! Nach 30 Jahren PC sollte man eigentlich entsprechendes Wissen und Erfahrung haben!

  • Lorry et alia: Bitte etwas mehr Zurückhaltung und Rücksicht im Umgang mit unseren Teilnehmern: Ist sehr, SEHR wichtig!! Ja?


    Nicht nur eine Aussage, sondern auch ihr Tenor sind wichtig! Bitte!

    Meine smarte, die kommenden Zeitalter bescheiden vorwegnehmende Signatur befindet sich noch in ihrem Herstellungsprozeß. Im 1. Quartal 2034 dürfte mit ihrer Lieferung zu rechnen sein.

    Vorläufig zitiere ich Karl Kraus: „Wer jetzt übertreibt, kann leicht in den Verdacht kommen, die Wahrheit zu sagen.“

    Dazu meint Pepino: Cogito, ergo schnurr'.


  • Die "Datenträgerbereinigung" reinigt nicht so wie mit dem CCleaner oder WinOptimizer oder RevoUninstaller.

    Für mich bleiben diese Programme - Punkt.

    Es liegt also gar nicht daran, daß man Usern was zeigen muß. Die User wollen das nicht hören. Die Qualität wird da wohl an der gelöschten Datenmenge gemessen. Je mehr MB ein Programm löscht, um so besser ist es - Punkt.

    Der ganze Thread hat sich doch einfach nur daraus entwickelt, daß Abifiz auf eine Warnmeldung verweisen hat und eine begeisterte Userin des CCleaner daran Anstoß nahm.


    Gruß Volkmar

  • Volkmar

    Hat das Thema geschlossen.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!