Habe einen Win7-PC mit autom. Anmeldung beim Starten - jedoch nimmt's immer das falsche Profil - warum?

  • Keine Sorge, der PC ist in einem rein privaten (physisch) Netz ohne Internet, also bitte keine OS-Philosophien... ;--)


    Das Problem: Es sind zwei Accounts, Administrator und ein User. Weil ein 4k-Moni verwendet wird, habe ich für den User die Schriften größer skaliert usw. Jedoch bei fast jedem Start kommt das nicht zu Tragen, erst nach einem manuellen Neuanmelden mit demselben User klappt das. Manchmal allerdings klappt das auch von ganz alleine richtig.

    Meine Fehlersuch-Phantasie reicht offenbar nicht aus, die Ursache zu finden - wer rettet mich?

    Was immer man sagt, es ist immer nur ein Teil dessen, was zu sagen wäre.

  • Ich vermute mal, dass der 4K-Moni nicht richtig mit dem Grafikkartentreiber kommuniziert. Gibt es zu dem Moni eine *.INF Datei von seitens des Herstellers oder auf einer ggf. mitgelieferten CD/DVD?

    Erst wenn in Deutschland und der EU alle Chemikalien verboten sind; auch Kochsalz und Essig Abgabebestimmungen unterliegen und der letzte Hobbychemiker das Handtuch geworfen hat; wird die Politik sehen, dass es immer noch Terrorismus und Drogen gibt.

  • Gibt es zu dem Moni eine *.INF Datei von seitens des Herstellers

    Auf jeden Fall wird der Moni im Gerätemanager korrekt angezeigt samt Firmenname. Dann sollte auch eine .inf da sein. Aber ich schaue mal nach, wenn der Rechner wieder läuft, klar.

    Was immer man sagt, es ist immer nur ein Teil dessen, was zu sagen wäre.

  • Vielleicht hilft das:

    Genau so habe ich's ja eingerichtet, das Anmelden klappt ja auch - aber meist mit dem falschen Profil, aber eben auch nicht immer...

    Weil ich den Rechner ja nicht dauernd brauche, wird er auch "richtig" herunter gefahren.

    Was immer man sagt, es ist immer nur ein Teil dessen, was zu sagen wäre.

  • Hallo,


    versuche mal, immer zuerst den Monitor und dann erst den PC einzuschalten. Ist viele Jahre her, da hatte ein Kumpel von mir mal einen (Acer?) Bildschirm, der laut Anleitung immer vor dem Rechner eingeschaltet werden musste. Hielt man sich nicht daran, konnte es passieren, dass Windows den Bildschirm nicht korrekt erkannte und die Auflösung händisch angepasst werden musste. Vielleicht ist das ja auch hier die Ursache.


    Gruß

    Schwabenpfeil!

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!