Google Kontakte in Outlook 365 importieren

  • Hallo Jens,


    hast Du mal versucht nur einen Teil der Kontakte aus Google zu exportieren und nach Outlook zu überspielen? Wie viele Kontakte hast Du denn? Es gibt bei Oulook.com einen Fehler beim Import von mehr als 50 Kontakten. Nun hast Du ja aber Outlook 365, aber vielleicht tritt der Fehler dort ja auch auf. https://www.drwindows.de/news/…-50-eintraege-beschraenkt Ist aber zugegeben, nur ein stochern im Nebel, da ich zum Problem nichts anderes finden konnte.


    Gruß

    Schwabenpfeil!

  • Hallo JensF,

    das ist ein etwas aufwändigeres Problem und hat zwei Ursachen.

    Die CSV-Dateien werden beim Export von Google mit dem Semikolon als Trennzeichen und im UTF-8 Format gespeichert.

    Outlook möchte für den Import allerdings Kommata und das ANSI-Format haben.


    Lass uns das anpassen:

    • Öffne zunächst die CSV-Export-Datei mit Excel.
      • Starte dazu erst Excel und wähle dann im Register Daten "Aus Text/CSV", um die CSV-Datei als Tabelle laden.
    • Nun schmeißt du erstmal alle Spalten raus, die du nicht importieren möchtest (...in der Regel reichen für Outook Namen und Mailadressen).
      • Du kannst hier deine Datensätze auch trimmen, also Fehler korrigieren, Doubletten entfernen etc.)
    • WICHTIG! Die fertige Liste speicherst du im Format CSV (MS-DOS)! (Speichern unter in Excel per Tastendruck F12)
    • Das ist das ANSI-Format, das Outlook erwartet.
    • Nun zu den Trennzeichen...
      • Öffne die CSV-Datei im Windows Editor.
      • Per Suchen/Ersetzen ([Strg] & [h]) ersetzt du die Semikola gegen Kommata.
      • Nun speicherst du die Datei - beachte, dass du auch hier das ANSI-Format beibehälst:
      • Diese Datei kannst du nun nach Outlook importieren.

    Die Zuordnung der Felder erfolgt dabei im letzten Schritt des Outlook-Importes:

    • Klicke auf das Auswahlkästchen der Importdatei und wähle "Benutzerdefinierte Felder zuordnen:
    • Dabei öffnet sich der Zuordnungsassistent.
    • Ziehe die Felder der CSV-Datei mit der linken Maustaste per Drag & Drop auf die korrekten Felder des Outlook-Importes:

    Nun kannst du alles importieren.


    Lieben Gruß

    Tunarus

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!