Karten-Probleme an mancher Kasse

  • Neuerdings gibt 's an der Kasse einiger Märkte dicke Luft: Kartenzahlung wird nicht angenommen. Da hilft die alte Methode noch, durch willige Dienerschaft Säcke voll Bargeld, Pretiosen und Muscheln mit-schleppen zu lassen. Oder das Hissen und Schwenken des Sternenbanners aus dem Land der Freien samt dezent-höflichem Hinweis auf die drei im modischen Gucci-Rucksack befindlichen Schnellfeuergewehren...


    Und warum? Warum das ärgerliche Hin und Her, das sich wiederholend Kränken der Kunden, die überfordernde Überlastung des Kassenpersonals? Ganz einfach: Die Software von Verifone zickt und zickt derzeit!

    Bis wann sich dieser Ärger erstrecken wird, kann man noch nicht sagen. Die Verantwortliche sagen fest Besserung zu und arbeiten volle Pulle an diesem unschönen Problem...


    „Erhebliche Einschränkungen“: Kartenzahlungen bundesweit gestört
    Seit Dienstag heißt es an mancher Supermarktkasse wieder mal: Kartenzahlung ist nicht möglich. Grund sind Probleme mit der Software von Verifone.
    www.faz.net

    Meine smarte, die kommenden Zeitalter bescheiden vorwegnehmende Signatur befindet sich noch in ihrem Herstellungsprozeß. Im 1. Quartal 2034 dürfte mit ihrer Lieferung zu rechnen sein.

    Vorläufig zitiere ich Karl Kraus: „Wer jetzt übertreibt, kann leicht in den Verdacht kommen, die Wahrheit zu sagen.“

    Dazu meint Pepino: Cogito, ergo schnurr'.


  • Genau deshalb habe ich immer Bargeld mit bei. Dass ein Kartenterminal mal ausfällt ist gang und gäbe. Dabei muss es sich nicht um ein großes Software Problem des Herstellers handeln. Hier kann einfach mal das Terminal defekt sein, die Internetverbindung des Händlers streiken oder - was viele vergessen - die eigene Karte nicht funktionieren. Smartphone und Karte, dicht an dicht, schätzt nicht jede Karte.

    Betriebssysteme (L)Ubu Mac Win CrOS

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!