Nach Eingabe-Pause keine Aktivität mehr möglich

  • Wie soll er das schauen?

    Meine smarte, die kommenden Zeitalter bescheiden vorwegnehmende Signatur befindet sich noch in ihrem Herstellungsprozeß. Im 1. Quartal 2034 dürfte mit ihrer Lieferung zu rechnen sein.

    Vorläufig zitiere ich Karl Kraus: „Wer jetzt übertreibt, kann leicht in den Verdacht kommen, die Wahrheit zu sagen.“

    Dazu meint Pepino: Cogito, ergo schnurr'.


  • Wenn der Taskmanager idealerweise im Vollbild geöffnet ist so das alle Prozesse angezeigt werden, sind dann zum Zeitpunkt des Einfrieren die aktuellen Auslastungen in Prozent zu sehen.

    Wenn nicht zu viele Prozesse, aufschreiben oder mit dem Handy ein Screenshot.

    Ich bin in allem nicht gut aber auch nicht schlecht. (Gruß Norbert)
    ASUS Viviobook 15 (2022) - Intel® Core™ i5 (3,60 GHz) - 8 GB RAM - 512 GB SSD - Intel® UHD Graphics - Windows 11 Home 64-Bit
    Vodafone-Kabelglasfaser-Netz - Firefox 103.0.2 - Thunderbird 102.1.2 - LibreOffice 7.3.5 - uBlock Origin - [Drucker HP Officejet Pro 8610]

    [PB-EasyNote TE69KB (2013)] [Tablet Lenovo A10]

  • Dann wäre es sinnvoll, probeweise Win 11 (oder Win 8.1) zu implementieren, um zu beobachten, ob das Phänomen tatsächlich unabhängig vom Betriebssystem aufkommt oder nicht...

    Das klingt ja sehr einfach. Aber ich glaube, das ist es nicht ...


    Oder irre ich mich?


    Ich nehme an, Maus ist über USB angeschlossen?

    Ja, ist eine Funkmaus.

    Das Touchpad reagiert auch nicht?

    Nein.

    Starte den Rechner mal, und rufe per Strg+Alt+Entf den Taskmanager auf.

    Ohne das jetzt durchgeführt zu haben, fällt mir in diesem Zusammenhang auf, dass ich oft mehrere Seiten gleichzeitig geöffnet habe. Ich werde das zunächst mal dahingehend überprüfen.

    PC: Windows 10 Pro, Intel Core i3 @ 3.60GHz, RAM 16,0 GB, Grafik MD20433, Festplatte 476GB Intenso SSD Sata III, Sound Card High Definition Audio-Gerät


    Laptop: Windows 10 Pro, AMD Quad-Core-Prozessor A4-5000, Festplatte SSD 256 GB, Arbeitsspeicher 4 GB DDR 3, Grafikkarte Radeon HD 8330

    Einmal editiert, zuletzt von Tirian () aus folgendem Grund: Ein Beitrag von Tirian mit diesem Beitrag zusammengefügt.

  • Ich kann nicht abschließend feststellen, ob ausschließlich das Öffnen vieler/mehrerer Seiten parallel dazu führt, dass der Rechner plötzlich keinerlei Aktionen mehr ausführt, dieses nach Neustart aber zumindet für gewisse Zeiträume wieder möglich ist. Etwas anderes als solche schwammigen Aussagen sind mir aktuell nicht möglich, weil ich es einfach nicht weiß.


    Ob die Leistungen des Laptops bei den gegebenen Hardware-Komponenten dahingehend einfach begrenzt sind und zu diesen Auswirkungen führen können, ist mir nicht bekannt.


    Stellt sich für mich so dar, als wäre dieses Problem zumindest nicht alltäglich.

    PC: Windows 10 Pro, Intel Core i3 @ 3.60GHz, RAM 16,0 GB, Grafik MD20433, Festplatte 476GB Intenso SSD Sata III, Sound Card High Definition Audio-Gerät


    Laptop: Windows 10 Pro, AMD Quad-Core-Prozessor A4-5000, Festplatte SSD 256 GB, Arbeitsspeicher 4 GB DDR 3, Grafikkarte Radeon HD 8330

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!