Angeblich Telekom: "Bitte bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse"

  • Kann man nicht einfach bei allen solchen Mails die enthaltenen Links komplett ignorieren und einfach direkt auf die in diesem Falle Telekom-seite(n) gehen? Findet sich da nichts zur Mail adäquates, Mail einfach ignorieren... Grundsätzlich.

    Was immer man sagt, es ist immer nur ein Teil dessen, was zu sagen wäre.

  • Ich klicke keine Links, die in unaufgeforderten Mails, bzw. aus nicht nachvollziehbaren Gründen bei mir im Postfach liegen. Das es gesetzliche Notwendigkeiten gibt kann schließlich jeder schreiben. Kein Wort zur Erklärung, kein Verweis auf die §. Selbst wenn die Mail von der Telekom kommt, ist das Verfahren so schlecht durchdacht, das sie meinen Klick so nicht bekommen. Schließlich hätte eine Nachricht an die Presse ausgereicht, um zumindest diese Notwendigkeit bekannt zu machen. Aber man findet dazu nichts, im Gegenteil, die Telekom warnt davor, solche Mails ernst zu nehmen. Also, es ist besser nichts zu tun, als das falsche zu tun.

    Mit freundlichen Grüßen
    Michi

  • Wird wohl wirklich von der Telekom sein, die Links habe ich gekürzt, allerdings führt die Sub-Domain ins Leere..

    Siehe auch

    Mail bestätigen: Links zu https://email.telekom.velti-mobile.de
    Hallo zusammen,   binnen einer Woche habe ich jetzt schon zum zweiten mal eine Aufforderung erhalten, meine Mailadresse zu bestätigen, warum auch immer nachdem…
    telekomhilft.telekom.de

    Mit freundlichen Grüßen
    Michi

  • Glaub' ich insoweit nicht, als die Mail den Telekom-Regeln aus #12 widerspricht.


    Oder, es ist doch von dem Verein, und er weiß gar nicht, was er da eventuell macht, und daß es sich in diesem Falle um absoluten Mist dabei handelte...

    Meine smarte, die kommenden Zeitalter bescheiden vorwegnehmende Signatur befindet sich noch in ihrem Herstellungsprozeß. Im 1. Quartal 2034 dürfte mit ihrer Lieferung zu rechnen sein.

    Vorläufig zitiere ich Karl Kraus: „Wer jetzt übertreibt, kann leicht in den Verdacht kommen, die Wahrheit zu sagen.“

    Dazu meint Pepino: Cogito, ergo schnurr'.


Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!