E-Mail Adresse freigegeben - Wie ist das mit Accounts?

  • Hallo,


    ich habe über den Provider die Möglichkeit mehrere E-Mail Adressen einzurichten. Wenn ich nun eine von diesen E-Mail Adressen nicht mehr verwenden möchte, kann ich diese löschen bzw. verändern und gebe dann, entweder sofort oder mit einer 90 Tage Sperre die E-Mail Adresse wieder frei, sodass jemand anderes sich diese E-Mail unter der Bezeichnung einrichten kann. Sollte ich nun vorher mit dieser E-Mail irgendwo einen Account erstellt haben, ist der Zugang immer noch gültig, nur die E-Mail Adresse gibt es, für mich, nicht mehr.

    Sollte sich ein anderer nun diese E-Mail Adresse eingestellt haben, würden die Benachrichtungen, Newsletter etc. von meinen Account im Postfach des neuen Besitzers der E-Mail gesendet. In der Regel steht in solchen E-Mails der Login Name, bzw. man kann sich über die E-Mail einloggen. Nun braucht es noch ein Passwort, dieses könnte er sich über Passwort vergessen neu zuschicken lassen, schließlich ist es jetzt seine E-Mail Adresse und würde so Zugang zum Account erhalten.

    Ich würde nämlich gerne eine Adresse abändern, doch wurde die für einige Accounts verwendet. Eigentlich möchte ich mir den Aufwand sparen diese Accounts anpassen oder aber ich muss die E-Mail so lassen. Doch ist mein Gedankengang überhaupt richtig?

    Mit freundlichen Grüßen
    Michi

  • Hallo Michi,

    ja, dein Gedankengang ist richtig. Es ist nicht sinnvoll, einen Account mit einer Freemailer-Adresse einzurichten, eben aus genau dem von dir beschriebenen Grund. Du solltest dir also sinnvoller Weise tatsächlich die Mühe machen, die Mailadresse in den betreffenden Accounts zu ändern.


    Zwei Dinge helfen:

    • Authentifizierung in zwei Schritten:
      Die zwei Faktor - oder auch zwei Wege - Authentifizierung sorgt dafür, dass ein Account nicht übernommen werden kann, auch wenn die Zugangsdaten bekannt sind. So kann beispielsweise nicht einfach das Kennwort über "Kennwort vergessen" zurückgesetzt werden, ohne den zweiten Anmeldefaktor (...in der Regel dein Handy) zu haben.
    • Eine eigene Mail-Domain:
      Buche dir eine eigene Maildomain, auf der du deine Mailadressen anlegst. Änderst oder verwirfst du einen Mailaccount, dann wird dieser nicht erneut anderweitig vergeben, weil die Domain dir gehört.

    Lieben Gruß

    Tunarus

  • Eventuell bietet dein Mailprovider es an, dass du dir für die bereits vorhandene Mailadresse einen Alias anlegen kannst.

    Das wäre dann eine weitere Mailadresse für das gleiche Postfach. Quasi wie eine alternative Bezeichnung.

    So kannst du die bereits vorhandene Adresse beibehalten und eine weitere zusätzlich verwenden.

  • Eventuell bietet dein Mailprovider es an, dass du dir für die bereits vorhandene Mailadresse einen Alias anlegen kannst.

    Das wäre dann eine weitere Mailadresse für das gleiche Postfach. Quasi wie eine alternative Bezeichnung.

    So kannst du die bereits vorhandene Adresse beibehalten und eine weitere zusätzlich verwenden.

    In etwa so ist es. Ich müsste mal nachsehen, ob es eine Exklusivmail ist oder über welche Mail sie läuft. Aber das ändert eigentlich nichts. Sobald die Adresse neu vergeben wird, läufen die Mails bei einem anderen auf.

    Mit freundlichen Grüßen
    Michi

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!