Bei DAZN 100% CPU-Leistung (nur bei Fußballübertragung)

  • Hallo zusammen.


    Ich habe DAZN installiert und habe bei Fußballübertragung 100 % CPU - Leistung, Dadurch ruckelt das Bild laufend. :( Bei anderen Übertagungen wie Radrennen oder Tennis usw, ist alles OK. Ich brauche DAZN allerdings nur für Fußball und ich muss sagen, natürliche schaue ich mir das Spiel über die DAZN - App auf dem Fernseher an. Ich möchte nur wissen, warum klappt das auf dem Notebook nicht? Die Basisgeschwindigkeit ist 2 Ghz! Mein Browser ist Firefox 103.0.2, mit Edge habe ich es auch probiert, der gleiche Zustand. Vor 2 Jahren hatte ich auch DAZN und da war alles OK. :) Hat jemand eine Erklärung dafür?


    MfG, Tobbi

    Die Welt hat Rätsel, aber ebenso viele Lösungen.

  • 2 GHz sagt ja nun mal nicht so viel über das Notebook aus. Alter, welche CPU, RAM etc.?


    Habe zwar keine DAZN, aber andere Streaming Dienste, welche ich auch über Notebook / Tablets nutze. Je nach Streaming Dienst und Abo gibt es unterschiedliche Auflösungen / Qualitäten des Streams. Möglicherweise hat der Dienst aufgerüstet und nun packt es das Notebook nicht mehr. Möglicherweise kann man die Auflösung reduzieren. Anstelle des Browsers gibt es vielleicht auch eine App dazu?

    Betriebssysteme (L)Ubu Mac Win CrOS

  • Abifiz

    Hat den Titel des Themas von „Bei DAZN 100% CPU - Leistung (Nur bei Fußballübertragung)“ zu „Bei DAZN 100% CPU-Leistung (Nur bei Fußballübertragung)“ geändert.
  • Hallo Mavalok2.


    Mein Notebook von Sony Vaio ist 10 Jahre alt.

    CPU: Intel Pentium, B 940 @ 2 GHz.

    Ram: 4 GB


    Das der Dienst aufgerüstet haben könnte, hört sich schon mal Gut an. :)

    Die App gibt es nur am Fernseher und das ist ja auch meine wichtigste Sache. Mit der App auf dem Laptop melde ich mich an und kann natürlich Sportübertragungen aussuchen. Auch eine zweite Person kann sich mit der App an seinem Fernseher, Sportveranstaltungen ansehen.


    LG, Tobbi

    Die Welt hat Rätsel, aber ebenso viele Lösungen.

  • Diese CPU stammt aus dem Jahre 2011 und dürfte da schon am Ende der Skala anzusiedeln gewesen sein. Wenn DAZN Full HD ausstrahlt kann ich mir gut vorstellen, dass dies diese CPU nicht mehr mit macht. TV CPUs bzw. APUs sind dafür ausgelegt. Alte und schwache Office-CPUs nicht wirklich.


    Deine CPU weist einen Benchmarkwert von ca. 850 auf. Mein neuerer Pentium N4200 einen Wert von ca. 2'200. Bei Full HD hat selbst der gut zu tun. Und der Läuft unter ChromOS (Linux). Was ist bei Dir für ein Betriebssystem installiert?


    Gibt es keine Möglichkeit die Qualität oder Auflösung herunterzusetzen?

    Betriebssysteme (L)Ubu Mac Win CrOS

  • Eine sehr gute Idee, falls machbar...!

    Meine smarte, die kommenden Zeitalter bescheiden vorwegnehmende Signatur befindet sich noch in ihrem Herstellungsprozeß. Im 1. Quartal 2034 dürfte mit ihrer Lieferung zu rechnen sein.

    Vorläufig zitiere ich Karl Kraus: „Wer jetzt übertreibt, kann leicht in den Verdacht kommen, die Wahrheit zu sagen.“

    Dazu meint Pepino: Cogito, ergo schnurr'.


  • Full HD = vertikal 1080 Pixel. Ich würde die Auflösung testweise auf vertikal 720 Pixel = HD reduzieren.

    Erst wenn in Deutschland und der EU alle Chemikalien verboten sind; auch Kochsalz und Essig Abgabebestimmungen unterliegen und der letzte Hobbychemiker das Handtuch geworfen hat; wird die Politik sehen, dass es immer noch Terrorismus und Drogen gibt.

  • DAZN regelt die Auflösung und Bitrate je nach verfügbarer Internetleitung:


    Internetgeschwindigkeit und Mbit für DAZN: Welche Internetleitung brauche ich? | DAZN News Deutschland
    DAZN steht für Sportgenuss in höchster Qualität. Welche Internetgeschwindigkeit für einen reibungslosen Ablauf empfehlenswert ist, erfahrt Ihr in diesem…
    www.dazn.com


    Zitat

    Die Auflösung kann dabei - abhängig von der Internetgeschwindigkeit - bis auf scharfe HD-Qualität (720p) steigen.

    [...]

    Der Zuschauer kann die Qualität nicht selbst regulieren. Diese stellt DAZN eigens je nach der verfügbaren Internetgeschwindigkeit ein.

    Auf verdacht:


    Den Rechner 1x Herunterfahren während du beim anklicken von "Herunterfahren" die Shift-Taste (Großschreibtaste) hältst.


    Bei anderen Übertagungen wie Radrennen oder Tennis usw, ist alles OK.

    Vielleicht ein temporäres Problem beim Anbieter?

    „Alle Menschen sind klug - die einen vorher, die anderen nachher.“

    ―Voltaire

  • Was ist bei Dir für ein Betriebssystem installiert?

    Mein Betriebssystem ist Win 10 Home.

    Version: 21H2

    Betriebssytembuild: 19044.1889


    Die Empfohlene Skalierung: 1600 x 900

    Wenn ich z.B auf 1280 x 768 setze, wird die Internetseite sehr klein, aber da funktioniert das Spiel. Die CPU-Leistung liegt dann maximal bei 95 %. Wie schon in #1 gesagt, schaue ich mir die Bundesliga nur auf dem Fernseher an.

    Übrigens, wenn ich auf dem Notebook ein Spiel aus der Italienischen-Liga oder französischen-Liga anklicke funktioniert das seltsamer weise.

    Ansonsten habe ich schon etliche Sachen ausprobiert, die mir so im Netz empfohlen wurden. Auch auf dem Link von Kater. Ich denke es wird wohl an der alten CPU liegen. Interessehalber werde ich natürlich noch etwas darum Basteln :) und verschiedene Vorschläge ausprobieren.


    Jetzt gerade erst ausprobiert!! :(


    Ich fasse es nicht. :lol: Ich habe doch gestern Abend den Vorschlag von Jochen nicht ausprobiert. Siehe da, setze ich die Skalierung auf 720, funktioniert die Sache. Ab und zu mal ein Aussetzer. So ist das für mich alles OK.

    :)


    LG, Tobbi

    Die Welt hat Rätsel, aber ebenso viele Lösungen.

  • Die CPU-Leistung liegt dann maximal bei 95 %

    Ja, dann dürfte dies schon an der CPU liegen.


    Dass manches funktioniert und anderes doch nicht, liegt auch an der Bit- und Framerate des Streams. Unterschiedliche Anbieter - in diesem Fall von der Sportveranstaltung, bzw. dessen Filmteam - verwenden unterschiedliche Einstellungen für die Aufnahmen. Dazu ist bekannt, dass Fussballaufnahmen zu den rechenintensivsten überhaupt gehören, damit der Ball auch die schnellen Kamerabewegungen flüssig und sauber dargestellt werden.


    Ich kenne dies bei mir von einem alten Notebook und eigenen HD-Aufnahmen ab Festplatte. Hier musste ich die Frame-Rate von 50 Bildern pro Sekunde auf 25 herunterrechen, damit die alte CPU noch durchhalten konnte.

    Das traurige an der Geschichte ist ja, dass ein aktueller billig Streaming-Client mehr Power hat als unseren alten Notebooks, bzw. auf das Streamen optimiert sind. Nur lassen die sich für anderes nicht wirklich benutzen.

    Betriebssysteme (L)Ubu Mac Win CrOS

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!