Drucker AN/AUS

  • Hi,


    also Tintenstrahldrucker sollte man lieber anlassen als auszuschalten damit nicht jedesmal beim anschalten eine Reinigung durchgeführt wird.

    Ich las aber auch manche Stimmen die meinten den Drucker auszuschalten wäre kein Problem. Nur wenn auch der Netzstecker vom Strom getrennt wird, führt der PC sein Reinigungsprogramm durch. Was sagt ihr dazu? Meinen HP Drucker verwende ich wenns hoch kommt 2 Mal im Monat. Daher hätte ich ihn lieber ausgeschaltet.

  • Was verstehst Du unter anlassen bzw. ausschalten?


    Meiner steht "Gewehr bei Fuß".

    Also Standby.

    Wenn ich etwas drucken will, legt er sofort los.

    Danach wieder "Gewehr bei Fuß".

    Ich bin in allem nicht gut aber auch nicht schlecht. (Gruß Norbert)
    ASUS Viviobook 15 Laptop (2022) - Intel® Core™ i5 (3,60 GHz) - 8 GB RAM - 512 GB SSD - Intel® UHD Graphics - Windows 11 22H2 Home 64-Bit
    Vodafone-Kabelglasfaser-Netz - Firefox 107.0.1 - Thunderbird 102.5.1 - LibreOffice 7.4.1 - uBlock Origin - Skype - [Drucker HP Officejet Pro 8610]

    [PB-EasyNote TE69KB - Win 10 (2013)] [Tablet Lenovo A10]

  • Dann schaltet sich Dein Drucker also nicht automatisch ein bzw. aus.

    Zu dem anderen Prozedere kann ich nichts sagen. Siehe #2


    Den Ein bzw. Ausschalter hat der zwar auch. Nur nutze ich den nie, bzw. brauche ich ja auch nicht. Siehe #2

    Ich bin in allem nicht gut aber auch nicht schlecht. (Gruß Norbert)
    ASUS Viviobook 15 Laptop (2022) - Intel® Core™ i5 (3,60 GHz) - 8 GB RAM - 512 GB SSD - Intel® UHD Graphics - Windows 11 22H2 Home 64-Bit
    Vodafone-Kabelglasfaser-Netz - Firefox 107.0.1 - Thunderbird 102.5.1 - LibreOffice 7.4.1 - uBlock Origin - Skype - [Drucker HP Officejet Pro 8610]

    [PB-EasyNote TE69KB - Win 10 (2013)] [Tablet Lenovo A10]

  • Dann steht da mehr Tintenverbrauch gegen mehr Stromverbrauch. Dürfte schwierig sein herauszubekommen, was sich nun mehr rechnen würde.


    Bei mir war es früher immer so, dass mir die Patronen eingetrocknet sind. Bin und war ein sehr wenig Drucker. Deshalb habe ich mir für zuhause vor knapp einem Jahrzent einen kleinen günstigen Farblaser her getan. Zumindest das Austrocknen gehört der Gesichte an. Ausgeschalten bzw. sogar vom Netz ist der auch. Ob es jetzt unter dem Strich günstiger gekommen ist, kann jedoch auch nicht sagen.


    Elisabetha

    Würdest Du jeden Tag etwas drucken wäre der Fall wohl klar. Aber 2 mal im Monat sich doch eher wenig.

    Ich kann Dir hier keine klaren Fakten dazu liefern, aber rein aus dem Bauch heraus würde ich den jetzt auch abschalten.

    Betriebssysteme (L)Ubu Mac Win CrOS

  • Hallo,


    am Anfang habe ich auch den Drucker auf Standby gelassen, bis er eines Nachts um 3 Uhr der Meinung war, jetzt unbedingt eine Reinigung ausführen zu müssen und mich aus meinen Träumen gerissen hat. Seit dem mache ich den Drucker immer aus. Die Selbstreinigung beim Einschalten ist minimalst, da sehe ich kein Problem bei mir. Zumal ich den Drucker im Schnitt nur ein Mal die Woche brauche.


    CU

  • @ Elisabetha


    Ach so. Ja dann ist das was anderes.

    Ich habe meinen ja auch in einem anderen Zimmer stehen.

    Da immer hin und her um den Ein bzw. wenn er fertig mit drucken ist wieder auszuschalten.

    Darauf habe ich ja geachtet, wo ich mir den geholt habe.

    Ein paar Euro mehr erspart einem so einiges.


    Ausgeschalten bzw. sogar vom Netz ist der auch.

    Jedes Mal hingehen, Stecker rein und einschalten, wenn etwas gedruckt werden soll und wieder ausschalten bzw. Stecker ziehen?


    bis er eines Nachts um 3 Uhr der Meinung war, jetzt unbedingt eine Reinigung ausführen zu müssen

    Hat meiner noch nie gemacht.

    Ich bin in allem nicht gut aber auch nicht schlecht. (Gruß Norbert)
    ASUS Viviobook 15 Laptop (2022) - Intel® Core™ i5 (3,60 GHz) - 8 GB RAM - 512 GB SSD - Intel® UHD Graphics - Windows 11 22H2 Home 64-Bit
    Vodafone-Kabelglasfaser-Netz - Firefox 107.0.1 - Thunderbird 102.5.1 - LibreOffice 7.4.1 - uBlock Origin - Skype - [Drucker HP Officejet Pro 8610]

    [PB-EasyNote TE69KB - Win 10 (2013)] [Tablet Lenovo A10]

    4 Mal editiert, zuletzt von *Nobbi* ()

  • Hat meiner noch nie gemacht.

    Hat meiner auch nur ein Mal gemacht, danach hatte er keinen Strom mehr ;)


    Hier hängt jetzt alles an einer Mehrfachsteckdose und am Abend macht es klack. Kein rotes Lichtchen mehr an der Stckdosenleiste -> PC, Monitor, Drucker, ... ist aus.

  • Nun ja, dann hast Du alles auf einem Computertisch.

    Computer, Drucker/Scanner, Lampe, Router, .... .

    Ich bin in allem nicht gut aber auch nicht schlecht. (Gruß Norbert)
    ASUS Viviobook 15 Laptop (2022) - Intel® Core™ i5 (3,60 GHz) - 8 GB RAM - 512 GB SSD - Intel® UHD Graphics - Windows 11 22H2 Home 64-Bit
    Vodafone-Kabelglasfaser-Netz - Firefox 107.0.1 - Thunderbird 102.5.1 - LibreOffice 7.4.1 - uBlock Origin - Skype - [Drucker HP Officejet Pro 8610]

    [PB-EasyNote TE69KB - Win 10 (2013)] [Tablet Lenovo A10]

    Einmal editiert, zuletzt von *Nobbi* ()

  • Ich drucke im Schnitt vielleicht 3-4 mal im Monat und schalte den Tintenstrahldrucker nach dem automatischen abschalten immer noch über eine schaltbare Steckdosenleiste aus.

    Jetzt habe ich das gelesen und muss nun das Ganze nochmals überdenken:


    6 Regeln im Umgang mit Druckern
    Funktionierende Drucker mit guten Druckergebnissen und dazu noch versteckte Kosten sparen. Diese 6 Tipps sind ein erster Schritt.
    www.pctipp.ch

    Gruß

    Bosco

    Hoffen

    LEBEN, DAS HEISST HOFFEN UND WARTEN.

    (Étienne Pivert de Sénancour, 1770-1846, französischer Schriftsteller)



  • Jetzt habe ich das gelesen und muss nun das Ganze nochmals überdenken:

    Besonders der Tipp 3. ;)

    Wobei es da nichts zu überdenken gibt. #2

    Ich bin in allem nicht gut aber auch nicht schlecht. (Gruß Norbert)
    ASUS Viviobook 15 Laptop (2022) - Intel® Core™ i5 (3,60 GHz) - 8 GB RAM - 512 GB SSD - Intel® UHD Graphics - Windows 11 22H2 Home 64-Bit
    Vodafone-Kabelglasfaser-Netz - Firefox 107.0.1 - Thunderbird 102.5.1 - LibreOffice 7.4.1 - uBlock Origin - Skype - [Drucker HP Officejet Pro 8610]

    [PB-EasyNote TE69KB - Win 10 (2013)] [Tablet Lenovo A10]

  • Bei mir liefen „neue Drucker an alten PCs“ bisher immer gut.... :)

    Erst wenn in Deutschland und der EU alle Chemikalien verboten sind; auch Kochsalz und Essig Abgabebestimmungen unterliegen und der letzte Hobbychemiker das Handtuch geworfen hat; wird die Politik sehen, dass es immer noch Terrorismus und Drogen gibt.

  • Wenn es den passenden Treiber noch dazu gibt. Auf alten PC ist ja auch oft nicht mehr ein aktuelles Betriebssystem installiert. Dabei reicht oft schon ein generischer / universeller Treiber. Dann hat man zwar nicht alle Funktionen, aber die benötigt man meist ja eh nicht alle.

    Betriebssysteme (L)Ubu Mac Win CrOS

  • Wenn es den passenden Treiber noch dazu gibt. Auf alten PC ist ja auch oft nicht mehr ein aktuelles Betriebssystem installiert. Dabei reicht oft schon ein generischer / universeller Treiber. Dann hat man zwar nicht alle Funktionen, aber die benötigt man meist ja eh nicht alle.

    Ne ich meine schon Geräte mit Windows 10

  • Ich las nur bei nem Drucker eine Bewertung..da meinte einer der würde auf seinem 5 Jahre alten PC nicht gehen..deswegen.


    Ich drucke im Schnitt vielleicht 3-4 mal im Monat und schalte den Tintenstrahldrucker nach dem automatischen abschalten immer noch über eine schaltbare Steckdosenleiste aus.

    Jetzt habe ich das gelesen und muss nun das Ganze nochmals überdenken:


    https://www.pctipp.ch/praxis/d…ang-druckern-2531053.html

    Ich trenne meinen Drucker jetzt auch von der schaltbaren Steckdose...keine Ahnung ob es dann wirklich wie Standby ist wenn man den Drucker aus macht und er am Strom hängt.

    Einmal editiert, zuletzt von Elisabetha () aus folgendem Grund: Ein Beitrag von Elisabetha mit diesem Beitrag zusammengefügt.

  • Also ich hatte bisher mit älteren Druckern noch keine Probleme - einer stammte noch aus XP-Zeiten und funktionierte noch mit Windows 7 und dann musste ein neuer her, der auch mit Windows 11 keine Probleme hatte. Dieser musste leider entsorgt werden, da ständig gemeldet wurde, dass der Resttintentank voll ist. Eine Reparatur wäre sicher möglich gewesen, wollte ich mir aber nicht antun. Nun habe ich seit einiger Zeit den Canon Pixma TS5355a und bin damit rundum zufrieden.


    ...keine Ahnung ob es dann wirklich wie Standby ist wenn man den Drucker aus macht und er am Strom hängt.

    Das ist mir auch nicht klar - versuche ich z. Zt. zu klären - werde mich dazu wieder melden.

    Gruß

    Bosco

    Hoffen

    LEBEN, DAS HEISST HOFFEN UND WARTEN.

    (Étienne Pivert de Sénancour, 1770-1846, französischer Schriftsteller)



Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!