Absetzen von Antidepressiva (Venlafaxin)

  • Habe heute von meinem Arzt erfahren, dass ich nunmehr nach über 25 Jahren meine Antidepressiva absetzen darf/soll/kann, da ich unwahrscheinlich unter den Nebenwirkungen leide. Leider hat mein Arzt mir die Antwort gegeben, einfach aufhören und nicht wie eigentlich bekannt, langsam ausschleichen, im wöchentlichen Abstand reduzieren, dann erst alle zwei, dann alle drei Tage nehmen und dann erst weglassen - endgültig aufhören.


    So toll wie Ihr Antworten über Hard- / Software und anderen Dingen gebt, ist doch bestimmt einer von den vielen Mitgliedern ein wenig im medizinischen Bereich bewandert und kann mir etwas sagen.


    Sollte dieses Thema absolut hier nicht reingehören, bitte ich um sofortige Löschung. Danke!


    LG

    Ilse

    Die größte Geduldsprobe ist die eigene Ungeduld zu ertragen

  • Habe damit zum Glück nichts zu tun, aber aus meinem Bekanntenkreis habe ich auch gehört, dass man nicht schlagartig aufhören, sondern langsam aus schleichen soll.

    Hier ein guter Artikel dazu:


    Antidepressiva absetzen| Royal College of Psychiatrists
    Diese Informationen richten sich an alle, die mehr über das Absetzen von Antidepressiva erfahren wollen.
    www.rcpsych.ac.uk


    Ich würde Dir raten, in jedem Fall eine zweite Meinung einzuholen und wünsche Dir viel Erfolg beim Absetzen.

    Gruß

    Bosco

    Nehmt euch Zeit für die Dinge, die euch glücklich machen.

  • Bosco, Dankeeeeeeeeee für den Link, der Artikel ist schon gespeichert....muss ihn morgen in Ruhe lesen, sieht ja so aus, als wenn es dann noch schlimmer wird, als jetzt.....

    Schönen Abend

    lG

    Ilse

    Die größte Geduldsprobe ist die eigene Ungeduld zu ertragen

  • Ich habe da was zum Absetzen gefunden wo mehrere Leute etwas dazu geschrieben haben: --> https://www.psychotherapieprax…rum/viewtopic.php?t=13965


    Es ist meiner Meinung nach besser langsam mit der Dosis runterzugehen. Ich habe das selbst mit Escitalpram so gemacht.


    Wenn man nach venlafaxin ausschleichen googled findet man auch das: https://de.wikihow.com/Venlafaxin-absetzen


    Drücke dir die daumen! :top:

    „Alle Menschen sind klug - die einen vorher, die anderen nachher.“

    ―Voltaire

  • Als Briefmarkensammler, früherer alkoholabhängiger Lokomotivführer und ehemaliger Kannibale bin ich selbstverständlich ein klein, klein wenig im medizinischen Bereich bewandert:



    Ilse, Dein Arzt hat sie nicht alle!


    Wenn Du nach so extrem langer Zeit ausgerechnet (!) Venlafaxin absetzt, schlage ich eine Ausschleichzeit von vierzehn Wochen vor!


    Mit negativen Effekten des Aufhörens muß man trotzdem eventuell rechnen. In dem Fall müßte man die Ausschleichzeit verdoppeln.

    Meine smarte, die kommenden Zeitalter bescheiden vorwegnehmende Signatur befindet sich noch in ihrem Herstellungsprozeß. Im 1. Quartal 2034 dürfte mit ihrer Lieferung zu rechnen sein.

    Vorläufig zitiere ich Karl Kraus: „Wer jetzt übertreibt, kann leicht in den Verdacht kommen, die Wahrheit zu sagen.“

    Dazu meint Pepino: Cogito, ergo schnurr'.


  • :D:D:D:D:D Abyyyyyyyyyyyy, du mit deinen "Sprüchen" ;( das haste jetzt davon, vor Lachen laufen mir die Tränen.

    "Ob der nicht mehr alle hat", kann ich Dir nicht sagen, er ist lieb, nett, sympathisch und kein Deutscher, aber auch kein Psycho..... sondern Internist.


    Ich habe mich jetzt schon verschieden "schlau" gemacht und werde auch eine verlängerte Ausschleichzeit nehmen. Mist ist, dass dann evtl. auch Nebenwirkungen erscheinen, denn darauf kann ich sehr gut verzichten. Noch kämpfe ich mit mir, ob Absetzen oder Weiternehmen.


    Vorschlag: als "ehemaliger Kannibale" kannst Du mich nicht fressen und ich gebe Dir dadurch alle Nebenwirkungen :P:P:P:P.

    -------------------------------------------------------------

    Kater, danke für den Link, da schau ich auch noch rein. Bei Wikihow war ich schon.


    Schönen Abend Euch allen, ich mache heute Fernsehtime.


    lG Ilse

    Die größte Geduldsprobe ist die eigene Ungeduld zu ertragen

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!