Office-Aktivierung sichern

  • Hallo,


    ich wollte wegen verschiedener Windows-Probleme ggf. neu installieren. Während Windows 11 ja über den PC erkannt wird und sich selbst aktiviert, ist das bei Office immer recht umständlich. Automatisch kappt nicht, sodass man die telefonische Aktivierung mit mühsamer Eingabe ausführen muss.


    Jetzt habe ich gelesen, dass, wenn man den Dienst „Office Software Protection Platform“ beendet und den Ordner C:\ProgramData\Microsoft\OfficeSoftwareProtectionPlatformProperties sichert, man diesen nach Neuinstallation gegen den neu erstellten ersetzen kann, dann ist die Aktivierung wieder aktuell.


    Leider gibt es bei mir weder den Dienst „Office Software Protection Platform“ noch den Ordner „OfficeSoftwareProtectionPlatformProperties“. Ich nutze Office (2019 - 32 Bit) ohne Microsoft-Konto, vielleicht liegt es daran.


    Hat jemand einen Tipp, wie man die umständliche telefonische Eingabeaktivierung verhindern kann?

    Gruß Günther

    -----------------------------------------------------------------------------

    Windows 11 Pro - 22H2 • Office 2019 - 32 bit

    Intel Core i5-9400F 2.90 GHz • 16 GB RAM • 480GB SSD

  • Den findest du in system32 > task


    "Was vergangen ist, ist vergangen, und du weißt nicht, was die Zukunft dir bringen mag. Aber das Hier und Jetzt, das gehört dir."

    Saint Exupery (Der kleine Prinz)

  • Hallo GPB,

    danke für Deine Antwort. Leider ist der Ordner bei mir nicht vorhanden.

    Bei der Suche nach dem Ordner habe ich 3 Stellen gefunden, jdeoch ist der Ordner jeweils leer.

    Gruß Günther

    -----------------------------------------------------------------------------

    Windows 11 Pro - 22H2 • Office 2019 - 32 bit

    Intel Core i5-9400F 2.90 GHz • 16 GB RAM • 480GB SSD

  • Hallo Günther,

    nur neugierdehalber - warum nutzt du Windows nicht mit einem Microsoft-Konto?

    Bereits seit Windows 8, noch sehr viel mehr ab Windows 10, funktioniert Windows eher wie das Betriebssystem eines Smartphones. Und das ist vergleichbar der Nutzung von Android-Handys und iPhones ohne die zugehörigen Google-Konten und apple-IDs. Genau wie es auf den Handys zu deutlichen Funktionseinschränkungen käme, so sind auch einige Funktionen von Windows - und auch die von Office - an das Microsoft-Konto gebunden.


    Neugierig bin ich, welche Vorteile die Nutzung von Windows 11 ohne MS-Konto bei dir hat. Mit einer solchen Online-Kopplung wäre die Neuinstallation und Reaktivierung der Lizenz ein Hintergrundprozess, der automatisch ableufen würde. Du bräuchtest weder Hacking-Anleitungen noch ein Hilfeforum.


    Lieben Gruß

    Tunarus

  • Hallo Tunarus,


    tja, um ehrlich zu sein, ich kann es nicht genau erklären, ist irgendwie von je her eine grundsätzliche Abneigung ohne dass ich mir die Mühe gemacht habe, die Vor- und Nachteile mal gegenüber zu stellen. Mehr nach der Devise „haben wir schon immer so gemacht“.


    Wobei sich mir nicht erschließt, wie das Microsoft-Konto mir bei der Neuinstallation von Office helfen würde, also meinem Eingangsproblem? Das wäre ja ein Grund für mich, die Anmeldungen über mein Microsoft-Konto (was ich ja habe) laufen zu lassen. Windows selbst ist ja völlig Problemlos bei einer Neuinstallation und erkennt den PC wieder, auf dem es schon einmal installiert war.

    Gruß Günther

    -----------------------------------------------------------------------------

    Windows 11 Pro - 22H2 • Office 2019 - 32 bit

    Intel Core i5-9400F 2.90 GHz • 16 GB RAM • 480GB SSD

  • Von Günther zu Günther:

    Durch mein Microsoftsoft Konto war es mir möglich bei einem neuen PC mein Office ohne Schwierigkeiten erneut automatisch zu aktivieren. Ein solches Konto hat eher Vorteile.

    "Was vergangen ist, ist vergangen, und du weißt nicht, was die Zukunft dir bringen mag. Aber das Hier und Jetzt, das gehört dir."

    Saint Exupery (Der kleine Prinz)

  • auf Grund der Hinweise von Tunarus und Günther habe ich mich jetzt "durchgerungen", Windows und Office mit meinem MS-Konto zu verbinden.

    Während das bei Windows problemlos möglich war, kommt bei Office diese Fehlermeldung:


    Gruß Günther

    -----------------------------------------------------------------------------

    Windows 11 Pro - 22H2 • Office 2019 - 32 bit

    Intel Core i5-9400F 2.90 GHz • 16 GB RAM • 480GB SSD

  • Du musst natürlich zunächst den Office-Key eintragen, um dein Office in dein Konto einzubinden.

    Öffne beispielsweise Word und klicke rechts oben auf dein Konto


    .


    Öffne dann die Office-Informationen




    Anschließend kannst du dort dein Schlüssel eintragen.



    Bedenke: Bei dir wird es ähnlich aussehen, mit dem Unterschied, dass du kein 2. Konto hast.



    Edit: Ich sehe eben auf deinem 2. Image (Lizenz ändern), dass du die Stelle schon gefunden hast!

    "Was vergangen ist, ist vergangen, und du weißt nicht, was die Zukunft dir bringen mag. Aber das Hier und Jetzt, das gehört dir."

    Saint Exupery (Der kleine Prinz)

    3 Mal editiert, zuletzt von GPB ()

  • Hallo GPB Günther,

    wenn ich Deinen Weg über das Symbol oben gehe

    komme ich auch auf Lizenz ändern, dann kommt "Anderes Konto verwenden"

    was ich natürlich nicht habe, irgendwie drehe ich mich da im Kreis. Wo muß ich denn den Office-Key noch mal eintragen, ich bekomme ja bei Produktinformationen angezeigt "Produkt aktiviert".

    Gruß Günther

    -----------------------------------------------------------------------------

    Windows 11 Pro - 22H2 • Office 2019 - 32 bit

    Intel Core i5-9400F 2.90 GHz • 16 GB RAM • 480GB SSD

  • Dann scheint das OK zu sein. Lass es mal so. Falls dann irgendeinmal eine Aufforderung kommen sollte, müsstest du unter Lizenz ändern den Key eingeben.

    "Was vergangen ist, ist vergangen, und du weißt nicht, was die Zukunft dir bringen mag. Aber das Hier und Jetzt, das gehört dir."

    Saint Exupery (Der kleine Prinz)

  • Hallo Karthagos,

    dein Office wurde automatisch aktiviert, wie vorauszusehen, das erkennst du an der entsprechenden Meldung:



    Die Fehlermeldung bezieht sich nicht auf die Aktivierung, sondern auf den Cloud-Zugriff von OneDrive, den du (noch) nicht aktivierst hast - also... alles gut. :)


    Lieben Gruß

    Tunarus

  • Hallo GPB Günther und Tunarus,


    vielen Dank nochmals für die abschließenden Erklärungen :top:

    Gruß Günther

    -----------------------------------------------------------------------------

    Windows 11 Pro - 22H2 • Office 2019 - 32 bit

    Intel Core i5-9400F 2.90 GHz • 16 GB RAM • 480GB SSD

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!