Komplett pc oder eigenbau?

  • Hallo


    Ich habe vor mir einen neuen pc zu bauen bzw zu kaufen.
    Mein derzeitiges system ist ein aldi pc von 2000 ich wollte fragen ob es günstiger ist mir einen neuen pc zu kaufen ?wenn ja wo ? oder ob ich den mit neuen mainboard ,cpu, ram usw neu mache ?


    Danke im voraus martin

  • KAnnste mir vieleicht ein paar seiten verlinken wär echt net !

  • Wer Dell kauft frisst auch kleine Kinder! :P


    Wenn der Rest der Hardware annehmbar ist, sprich die Laufwerke, Festplatte usw., dann würde ich mir an Deiner Stelle ein vernünftiges Board kaufen, einen guten Prozzi und gute Speicher, erledigt.


    Board so bei 70,- €
    Einen Athlon so um die 100,-€
    Speicher 512 MB 80,- €


    Oder baue Dir gleich eine gute Kiste mit der Hardware Deiner Wahl, - und entsprechend Deinen Bedürfnissen, zusammen.
    Denn wer braucht schon vorhande Sachen wie z.B. Kartenleser, wenn er ihn nicht benutzt?

  • Hallo,
    ich habe den letzten PC vor einer woche selbst zusammengeschraubt.


    Für ´nen Mittelklasse Gamer PC solltest Du ca 900,- bis 1000,- EUR inkl. Betriebssystem rechnen.


    Hier ein paar links:
    http://www.ehein-shop.de/wunsch_pc_konfigurator.php
    http://www.xenon-pc.de/
    http://www.tigersoft.de/index.php?&direkt=p&pc=google


    Du kannst auch z.B. zu VOBIS gehen ( nicht meckern ich habe mit VOBIS nur gute Erfahrung gemacht ) und die Komponeneten bestellen, zusammenbau kostet dann noch mal 45,- EUR.


    Investiere lieber gleich etwas mehr, sonst ärgerts du dich in 1 Jahr wieder, Gerade jetzt nach der Gameskonvention sind die GF FX 6xxxx Serien auf dem Markt und ne gute GraKa schon für 200,- EUR zu bekommen. NImm vorallem ein Hightech MoBo , welches , da musst du selbst wissen, was du damit machen willst ( viel RAM, übertackten, PIV oder AMD 64 etc ).


    Viel Spaß beim tüfteln, macht mehr spaß, als in Laden zu gehen und dann was zu kaufen, wo du nicht weisst, ob auch drin ist, was draußen dran steht


    :P


    steel


    Athlon XP 2800 + @ 2083 Barton
    WinFast 6600 GT TDH 128 MB
    WinXP SP 2
    FireFox 1.0.4 User

  • welches board usw weiter is den gut zum spielen ?


    brauche
    board


    cpu


    ram


    grafikkarte
    ja welches is da am biligsten udn guT



    Willst du mir ein bauen???

  • 1. Schritt: Lege deine finanzielle Höchstgrenze fest
    2. Schritt: mach dir ein bild, was der PC können soll
    3. Schritt: nimm die o.g. Links und mach dir ein Bild, was deine Wünsche am Ende dann kosten.


    Dann solltest du innerhalb deiner finanziellen Grenze anfangen zu *drehen*,
    sehr gute Graka ( ATI oder nVIDIA chip ), 160 HDD, DVD Brenner ???, etc etc
    Das ganze dauert, dann such noch die besten Produzenten, denn nicht jede FX 5900 ist gleich und nicht jeder nFORCE Chipsatz ist gleich verarbeitet.


    wenn das alles in dir gereift ist, dann gehts los und dann solltest du geld ausgeben.


    steel


    Athlon XP 2800 + @ 2083 Barton
    WinFast 6600 GT TDH 128 MB
    WinXP SP 2
    FireFox 1.0.4 User

  • Mit jedem anderen komplett PC kann man das machen, aber Medion und auch Siemens Rechner sind zum Teil so gebaut, das sie nicht oder nur schlecht auf- bzw. umgerüstbar werden können.


    Das ist natürlich nicht bei jedem Rechner der o.g. Marken so, kann aber vorkommen.


    Es wäre daher besser, sich entweder bei einem kleinen Händler einen bauen zu lassen (so hab ich es gemacht, meinen Zweit- und Drittrechner bau ich mir immer selber) oder ein komplett System zu nehmen.


    Kommt ganz darauf an, was man machen möchte und wieviel Euros zur Verfügung stehen.


    Denkbar wäre es auch, ein Laptop bzw. Notebook zu nehmen.

    Mit freundlichen Grüßen
    Michi

  • Komplettsysteme ( außer die *dicken* von DELL ) haben immer irgendeinen nachteil - entweder ist ne sch**** GraKa drin, ne kleine HDD, eine runtergedrehte CPU oder ein zweitklassiges MoBo.
    Es gibt natürlich auch gute bis sehr gute Komplett PC, aber die sind nicht preiswerter als Eigenbau. Der Vorteil bei schon fertigen PC ist, das du auf das Gesamtsystem garantie hast, d.h. wenn was nicht funzt, gibst alles zurück, im anderen fall, hast du *nur* Garantie auf die Komponenetn und wenn dann MoBo und RAM oder HDD nicht zusammenarbeiten wollen, ist das eigenes Risiko.


    Ich kann da nur michi zustimmen - geh zu nem kleinen Händler ( aber frag vorher andere, ob er Ahnung hat ) und lass den PC zusammenbauen.

  • Und schau bitte bitte gut auf die Grafikkarte!


    Ich habe vor ein paar Tagen ein Set mit AMD 64 3200+ und ne ATi Radeon 7000 gesehen. :pc2: :spinn: :s23:


    Das Board war auch sch****(AsRock K8S8X). In so einem System müssten mind. eine 9800pro drinn sein. Gute Boards bauen z.B. Abit,Asus,MSI,Leadtek. Bei den AMD Athlon XP's ist der Nforse 2 /Ultra 400 gut.



    Gruß,
    Schlechtehardware

  • recht hat er, es gibt da die verschiedensten retail und light versionen - bei fast allen PC komponenten übrigens.
    Schau auf die genaue spezifikation - welche FSB , Taktung etc.
    Aber genau deshalb sollte man sich viel zeit nehmen und zu einen händler gehen , dem man vertraut.


    Beispiel: es gibt die FX 5700 als Ultra Golden sample, als light und ohne alles. Der Unterschied ist teilweise auch hersteller abhängig ein bis zwei performanceklassen


    Athlon XP 2800 + @ 2083 Barton
    WinFast 6600 GT TDH 128 MB
    WinXP SP 2
    FireFox 1.0.4 User

  • Man(n) hat aber in den seltensten Fällen genug Wissen, um dies zu tun. Aus diesem Grunde verdienen ja viele ihre kohle und verkaufen schrott zu sonderpreisen.
    Viele - nicht alle :)


    steel


    edit: nonights - das Abit AN7 kannste nehmen, lässt sich auch gut übertackten 8-)


    Athlon XP 2800 + @ 2083 Barton
    WinFast 6600 GT TDH 128 MB
    WinXP SP 2
    FireFox 1.0.4 User

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!