festplatte formatieren

  • hallo,
    dummerweise habe ich ein "running system" geändert und muß/will jetzt
    win98 se neu installieren. (ich wollte win 2000 installieren, hat aber nicht
    funktioniert.)
    probleme beim formatieren der festplatte: tatsächliche größe der
    festplatte ist 20 GB, wenn ich mit format c: formatiere werden immer nur
    2 GB formatiert, der rest wird nicht erkannt.
    (ich konnte problemlos linux installieren, das erkennt die ganze festplatte,
    aber das will ich nicht)
    was kann ich tun??
    vielleicht hat jemand einen tipp.
    danke
    hartwig

  • Hallo Hartwig,


    hast Du mal die Festplatte im Bios kontrolliert? Wird sie dort richtig angegeben? Trage evbentl. die Werte für Zylinder, Sektoren etc. von Hand im Bios ein. (Die Daten stehen i.d.R. auf der Festplatte) Klappt es nun, oder werden Dir wieder nur 2 GB angezeigt?


    Starte mal mit einer Win98-Startdisk Deinen PC und rufe dann fdisk auf. Wird Dir hier die richtige Größe der FP angezeigt?


    Gruß
    Schwabenpfeil!

  • hallo schwabenpfeil, danke für die antwort!
    es ist so:
    im bios wird mit harddisk-auto-erkennung die richtige größe (20,5 GB)
    erkannt, fdisk erkennt aber immer nur 2GB, bzw, erstellt nur eine
    2 GB partition, mehr kann ich dann mit format c: dann auch nicht formatieren.
    was nun??
    wünsche guten rutsch!
    hartwig

  • Hallo,


    versuche mal den MBR zu löschen. Gebe im DOS ein fdsik /mbr
    Erkennt fdisk nun die ganze Platte oder ändert sich nichts?


    Eine weitere Möglichkeit wäre eventl. noch die Festplatte einer Low-Level-Formatierung zu unterziehen.



    Gruß
    Schwabenpfeil!

  • tja,
    leider komme ich nicht weiter ...
    mal angenommen, ich hab das richtige tool benutzt: lxtllf.exe,
    kann ich trotzdem nicht die ganze fp formatieren, es bleibt bei 2 GB.
    folgender dialog mit dem maxtor-tool lxtllf.exe:
    drive number (0 for C:, 1 for D:):
    gebe ich 0 ein:
    errror on turn on vendor unique command. error code: 4H
    gebe ich D ein, wird irgendwiewas sofort formatiert, nur nicht die ganze platte.
    auch mit rettungsdisketten von partition-magic kann ich nicht mehr als
    2 GB formatieren: fehler #57, zylindernummer ist für BIOS zu groß.
    ??
    ich könnte ja win 98 auf den 2 GB installieren, wie kann ich den rest von 18,5 GB dann wieder sichtbar machen??


    hat doch vorher alles so schön funktioniert...


    gruß!
    hartwig

  • Hallo Hartwig,


    also wegen dem Tool muss ich jetzt selber nochmals nachschauen. Ich habe den Link vom User michi-w. übernommen und eben erst gesehen das es dort mehrer mögliche Kandiaten gibt. Öhm. :oops:


    Aber mal unabhängig davon, hast Du denn auf Deiner Festplatte tatsächlich zwei Partitionen? Das Tool gab zumindest C: und D: an. Kann das sein? In dem Fall starte mal nochmals fdisk und schaue ob hier eventl. nur 2 GB als aktive, bzw. primäre Partition angegeben sind, und die restlichen 18 GB u.U. noch brach liegen. Welches Dateisystem wird denn angegeben? FAT16 oder FAT32? (Sollte FAT32 sein)


    Von welcher Firma ist denn Deine Festplatte? Von den Herstellern gibt es meist Tool die die Platte auf Fehler diagnostizieren können. Ich denke zwar nicht das die Platte eine Macke hat, aber man weiss ja nie.


    Gruß
    Schwabenpfeil!


    Edit: Habe mal eben noch ein paar Schreibfehler korrigiert...

  • hallo Schwabenpfeil,


    also, es ist 'ne IBM-Platte,
    zwei Partitionen? wahrscheinlich, möglich, aber mehr als die zwei GB krieg ich bisher nicht zu fassen, eine macke hat die platte glaube ich nicht,


    danke!
    hartwig

  • Hallo,


    bin gerade auf dem Sprung, daher nur ganz kurz noch.
    Also mal angenommen es sind 2 Partitionen, dann reicht es nicht aus die Partition C: zu formatieren. In dem Fall müsstest Du auch noch die Partition D: formatieren! Soll heissen, einfach mal format d: eingeben.


    Gruß
    Schwabenpfeil!

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!