Festplatte wirklich defekt???

  • Hallo Leute


    Habe meine Festplatte(40GB) formatiert,versuchte danach XP zu installieren.
    Das Programm sagte mir aber, das aufeinmal die Festplatte unreperabel defekt sein soll.
    Vor dem formatieren war meine Festplatte ziehmllich laut geworden.
    Habe danach ME versucht zu installlieren. was auch funktionierte. Leider ist die Grafikdarstellung nicht ok. Kann z.B Bilder nur unvollständig erkennen.


    Kann die Festplatte wirklich defekt sein? Kann man ohne Probleme eine neue Platte einbauen, oder läuft diese bei meinem 4 Jahre alten Rechner nicht mehr richtig?


    Um Hilfe wäre ich sehr dankbar!!


    Pongel

  • bei mal die Platte in einen anderen Rechner ein----> zu der ersten Platte dazu, dort wo Windoof drauf ist!


    dann Start-->Ausführen-->chkdsk


    das prüft dann die Platte, ob sie defekt ist.........

  • Habe leider keinen anderen Rechner zur verfügung!!
    Hast ne andere Idee??


    Gruß

  • @D.Gray: wieso in anderen Rechner, wenn ME läuft? Die Datenträgerprüfung gibt's auch unter ME!


    @Pongel: Wenn sie Geräusche gemacht hat, ist sie mir großer Wahrscheinlichkeit in A*** äh, defekt!


    Bei 50 € Kosten für eine Neue, würde ich keine 2 Minuten da noch mit "rummachen"; Neue kaufen, da drauf installieren. Von mir aus die Alte als 2. mit reinhängen, defekte Sektoren sperren (müsste unter ME mit scandisk gehen....) und für Unwichtiges verwenden.... Aber wirklich nur dafür!


    Rabe

    Computer setzen logisches Denken fort!
    Unlogisches auch....

  • Habe noch nie eine Platte ausgetauscht. Was muß man beachten.
    Wie sperre ich unter Scan Disk einzelne sektoren??


    Pongel

  • Wenn Du unter scandisk ne Oberflächenprüfung machen lässt, sperrt es defekte Sektoren, wenn ich mich recht erinnere, automatisch; kann auch sein, dass ne Sicherheitsabfrage kommt, is schon ein paar Jahre her.... :wink:


    Aber es war leicht zu bedienen und selbsterklärend!


    Beim Austausch der Platte musst Du beachten,


    1. wie sie gejumpert ist; Jumper sind winzige Stecker auf der Anschlussseite der Platte, die einstellen, ob die Platte als Master oder Slave läuft; als Bootlaufwerk muss sie Master (MA) sein, als 2. Platte am selben Kabel Slave (SL); die 3 Option "CS" kannst Du vergessen...


    2. muss das Datenkabel richtig herum sein; moderne Kabel und Platten haben am Stecker eine Nase, am Anschluss eine Kerbe, die gehen nur richtig; bei Älteren muss man scharf auf die Platinen (Platte unten und Mainboard) schauen, da steht meist beim Anschluss an einer Seite eine winzige "1"; da hin muss die (meist blau oder rot) markierte Ader des Kabels; fehlt die "1" auf der Platte, mach die markierte Ader zum Stromanschluss. Läuft sie nicht, mach es anders herum, geht nix kapput dadurch!


    Tja, und dann müssen 3. neue Platten noch partitioniert und formatiert werden!


    Rabe

    Computer setzen logisches Denken fort!
    Unlogisches auch....

  • partitionieren und formatieren, wie geht das?
    Will aber nachher nur XP haben. XP lässt sich aber nur installieren, wenn ich ME installiert habe. (ist glaub ich keine Boot CD). Wie muß ich vorgehen.?


    Gruß

  • Im Verlauf des XP - setups kannst Du die Festplatte komplett überschreiben, sowohl Partitionen anlegen wie auch formatieren!


    Eine normale XP - CD IST bootfahig; um das heraus zu bekommen, musst Du im BIOS die Bootreihenfolge so umstellen, dass er zuerst auf der CD sucht; die Option heiß so ähnlich wie First Boot, First Boot Device, 1#Boot oder so, is bei jedem BIOS anders...


    Dann neu starten...


    Sollte es sich tatsächlich um eine NICHT bootfähige CD handeln, musst Du das Setup aus ME heraus aufrufen; wichtig ist, dass Du bei jedem Stopfenster genau hinschaust, was gerade abgefragt wird, damit Du den Punkt zum Überschreiben des alten Systems nicht verpasst; sonst hast Du hinterher 2 Systeme installiert!


    Rabe

    Computer setzen logisches Denken fort!
    Unlogisches auch....

  • Hallo Leute
    Ersmal danke für eure Hilfe!!
    Eine letzte frage, muß ich beim kauf einer neuen Festplatte auf irgend was achten, daß dies konform mit meinem Rechner ist??
    Gruß

  • Ohne Hardware-Analyse-Software gar nicht!


    Lumen will vmtl. darauf hinaus, dass ältere MBs nicht jede Plattengröße unterstützen!


    Falls Dir allerdings 40 GB genug wären; die sollten auf jeden Fall gehen!
    Nur GANZ alte MBs können nicht mehr als 32 GB....


    Rabe

    Computer setzen logisches Denken fort!
    Unlogisches auch....

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!